Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Montag 21. November 2016, 19:33 
Neuling
Neuling
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Sonntag 7. August 2011, 13:07
Beiträge: 19
Wohnort: Dresden
Darstellung: Miles / Centurio
Salvete milites et cives,

habt ihr einen Auguren in euren Reihen oder kennt ihr einen, der Willens und in der Lage wäre eine altrömische Hochzeitszeremonie durchzuführen?

Valete,
Callidus

_________________
LVCIVS SIDONIVS CALLIDVS
PILVS PRIOR LEGIONIS XVII ALBICAE COHORTIS III


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 22. November 2016, 15:42 
Philosoph
Philosoph
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Mittwoch 10. Januar 2007, 15:16
Beiträge: 2021
Wohnort: Köln
Darstellung: Pictor
Hallo Sidonius,

bei eine römischen Hochzeit war kein Priester notwendig – die beiden geben sich gegenseitig das Versprechen. Diese Tradition wurde von der Kirche übernommen, der Priester war später nur (und ist heute noch) als Zeuge und erster Segner anwesend.
Was Du allerdings brauchst:
    Fackelträger
    Musikanten
    Eine groĂźe, festlich gekleidete Verwandten- Freundes- und Klientenschar
    Ein Festmahl
    (Je nach Vermögen) Spenden und Geschenke an die Anwesenden, ggf. sogar alle, die auf dem Weg des Festzugs getroffen werden

Eine Befragung der Auguren oder ein Opfer für die Segnung des Bundes müsste mit einigem Vorlauf zur Hochzeit stattfinden, schließlich müsste man sie ja so oft wiederholen, bis die Vorzeichen günstig sind …

_________________
VLG T.M.P./J.H.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 22. November 2016, 20:45 
Neuling
Neuling
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Sonntag 7. August 2011, 13:07
Beiträge: 19
Wohnort: Dresden
Darstellung: Miles / Centurio
Salve Tertius Mummius,

danke für die umfassenden Infos. War mir gar nicht bewusst, dass es keinen Priester gab, der die Zeremonie leitete. Ich habe jetzt bei Wikipedia gelesen, dass nach Verlesen des Ehevertrags eine alte Frau, die in erster Ehe leben musste, die rechten Hände der Brautleute verband (dextrarum iunctio). Das sollte sich organisieren lassen.

Fackelträger und gewandete Gästeschar sind ebenfalls nicht das Problem, das Festmahl auch nicht.
Thema Musikanten: Oben auf eurer Seite habt ihr die Musica Romana verlinkt. Weißt Du zufällig, ob man sie für eine Hochzeit mieten kann?

Vale,
Callidus

_________________
LVCIVS SIDONIVS CALLIDVS
PILVS PRIOR LEGIONIS XVII ALBICAE COHORTIS III


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 23. November 2016, 09:59 
Philosoph
Philosoph
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Mittwoch 10. Januar 2007, 15:16
Beiträge: 2021
Wohnort: Köln
Darstellung: Pictor
Salve Sidonius,

das kann man sicher … frag' sie doch einfach mal an. :)

_________________
VLG T.M.P./J.H.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Template by L.JĂĽngel - Forum Romanumque - Flavii e.V. 2012
Deutsche Ăśbersetzung durch phpBB.de