Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beitr√§ge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 16. Juli 2007, 13:46 
Hetairoi
Hetairoi
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 30. Mai 2006, 18:05
Beiträge: 3048
Wohnort: A-1220 Wien
Darstellung: Pezhetairos, Epirot
geala hat geschrieben:
Im Osprey Warrior √ľber die makedonischen Pezhetairoi gibt es eine Stelle √ľber den Marsch. Dort wird eine Quelle zitiert (Diodoros? √ľber ein Lager von Eumenes?, hab's grad nicht parat), aus der auf 2-Mann-Zelte geschlossen wird.

Ach da steht das drin...und ich such die ganze Zeit woanders nach der Textstelle :roll:

_________________
Perdikkas a.k.a. Thorsten Schillo

"Here you are, immortalized as a paragon of the Hellenistic world on the eve of its eclipse by those upstart Romans."

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 17. Juli 2007, 21:26 
Hetairoi
Hetairoi
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 6. September 2005, 21:03
Beiträge: 1612
Wohnort: Ratingen
Bei Leinen stellt sich meines Erachtens die Fragen nach Preis und Impr√§gnierung. Wenn die Masse der Soldaten Zelte haben sollen dann m√ľssen sie es sich auch leisten k√∂nnen und ein Zelt, das nicht dicht ist, macht wenig Spa√ü...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. Juli 2007, 11:06 
Schreiber
Schreiber
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Mittwoch 25. April 2007, 15:42
Beiträge: 219
Wohnort: Nord-West-Schweiz
Obwohl ich mich mit Griechen kaum auskenne, erlaube ich mir eine kleine Bemerkung zu dem Thema Zeltmaterial.

Bei uns Römern ist ja das auch immer wieder ein Thema Lederzelte kontra Stoffzelte.
Nun ist einer in unserer Gruppe daran, sich ein Leinenzelt zu bauen. Die ersten Resultate bez√ľglich Dichtigkeit sind gar nicht schlecht. Da die Leinenfasern die Eigenschaft hat unter Feuchtigkeitseinfluss etwas aufzuquillen. Dadurch "dichtet" sich Leinenstoff selber ab. Bedingung ist jedoch, dass schwerer und dicht gewobener Stoff genommen wird.

Sobald das Zelt steht, werden wir sehen, wie es sich in der Praxis bewährt.... :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. Juli 2007, 20:50 
Hetairoi
Hetairoi
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 6. September 2005, 16:23
Beiträge: 4495
Wohnort: Speyer
Darstellung: Makedonomachos
Danke f√ľr die Infos und lass uns wissen, wie der Praxistest war :-)

_________________
Philippos

Athina Itonia
Bild
Bild
‚ÄúI have never seen before something more terrible than the Macedonian phalanx‚ÄĚ
Plutarch ‚ÄúLife of Aemilius Paulus‚ÄĚ


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 19. Juli 2007, 09:31 
Schreiber
Schreiber
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Donnerstag 4. Januar 2007, 16:57
Beiträge: 268
Wohnort: Hannover
Leinen ist Baumwolle meiner Ansicht nach in jeder Hinsicht √ľberlegen. Selbst mein grobmaschig gewebtes Billigleinen war beim Duschtest √ľberraschend wasserabweisend. Ich habe auch ein bi√üchen in Mittelalterforen gest√∂bert, dort wird Leinen Baumwolle wegen der Schlechtwettereigenschaften absolut vorgezogen.

Leinen ist aber sicher erheblich teurer. Da wir nichts √ľber die Zeltform und -gr√∂√üe wissen und mit hinreichender Sicherheit auch nichts vom Material, f√§nde ich es seltsam, nun gerade nur wegen der Baumwolle oberp√§bstlich sein zu wollen. Ich meine, die Baumwollzelte reichen v√∂llig.

_________________
Antinoos aka Wolfgang Zeiler


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 19. Juli 2007, 19:32 
Hetairoi
Hetairoi
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 6. September 2005, 16:23
Beiträge: 4495
Wohnort: Speyer
Darstellung: Makedonomachos
geala hat geschrieben:
Ich meine, die Baumwollzelte reichen völlig.


Sehe ich auch so :-)

_________________
Philippos

Athina Itonia
Bild
Bild
‚ÄúI have never seen before something more terrible than the Macedonian phalanx‚ÄĚ
Plutarch ‚ÄúLife of Aemilius Paulus‚ÄĚ


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Leinen-Zelte
BeitragVerfasst: Samstag 21. Juli 2007, 14:11 
Neuling
Neuling
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Donnerstag 12. April 2007, 13:50
Beiträge: 10
Wohnort: Hamburg
Praxistests gibt es bereits genug.

Ich komme urspr√ľnglich aus dem Mittelalter-Reenactment.
Bei uns sind Leinen-Zelte gang und gebe. Die Fasern quellen bei Feuchtigkeit auf und lassen kein Wasser mehr hindurch. Es ist keinerlei Imprägnierung notwendig.
Ich besitze außerdem einen Leineneimer aus französischen Armeebeständen. Nachdem dieser genug gefeuchtet wurde hält er dicht wie nix Gutes. ;-)

Fazit: Schwereres Leinen ist aufgrund seiner nat√ľrlichen Eigenschaften 1A-Zeltmaterial und somit historisch am wahrscheinlichsten, und f√ľr sp√§tere Zeltformen auch belegt. Selbst wenn man Form und Farbe nicht kennt, sollte man sich in einer guten Darstellung zumindest an authentische Materialien halten.
Wie es der Einzelne dann in seiner Darstellung h√§lt bleibt nat√ľrlich ihm √ľberlassen. ;-)

Und wer nicht selber nähen will (Sauarbeit), es gibt einige Händler die Leinenzelte vertickern.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 21. Juli 2007, 16:16 
Schreiber
Schreiber
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Donnerstag 4. Januar 2007, 16:57
Beiträge: 268
Wohnort: Hannover
Hast Du mal ein paar Adressen? Am besten nat√ľrlich Internetseiten.

_________________
Antinoos aka Wolfgang Zeiler


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 21. Juli 2007, 16:23 
Hetairoi
Hetairoi
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 30. Mai 2006, 18:05
Beiträge: 3048
Wohnort: A-1220 Wien
Darstellung: Pezhetairos, Epirot
allerdings sind die Dinger nat√ľrlich auch nicht ganz billig. Und wir ham genug Baustellen, die ich als wichtiger erachten w√ľrde als korrektes Zeltmaterial. Nat√ľrlich kann immer verbessert werden und d.h. irgendwann kommt dann bei mir auch nen Leinenzelt. Allerdings reicht mir im Moment das Baumwollzelt aus.

_________________
Perdikkas a.k.a. Thorsten Schillo

"Here you are, immortalized as a paragon of the Hellenistic world on the eve of its eclipse by those upstart Romans."

Bild


Zuletzt geändert von Perdikkas am Sonntag 22. Juli 2007, 09:54, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 22. Juli 2007, 07:39 
Schreiber
Schreiber
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Donnerstag 4. Januar 2007, 16:57
Beiträge: 268
Wohnort: Hannover
Hier ist z.B. ein Anbieter http://www.tentorium.pl/ , der preiswert und gut sein soll.

Soweit ich das verstanden habe, kostet das billigste Zelt 500,- √ɬĘ√Ę‚ā¨Ň°√ā¬¨. Ein kleineres, extra angefertigtes, w√§re vielleicht etwas g√ľnstiger, aber trotzdem...ich werde auch erst mal woanders Priorit√§ten setzen. :D

_________________
Antinoos aka Wolfgang Zeiler


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: greek tends
BeitragVerfasst: Dienstag 9. Juni 2009, 13:31 
Interessiert
Interessiert
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 13. März 2007, 17:04
Beiträge: 81
Wohnort: SPINA comacchio
hier ein teil unseren zelt lager

Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: greek tends
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. Juli 2009, 23:14 
Schreiber
Schreiber
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Donnerstag 4. Januar 2007, 16:57
Beiträge: 268
Wohnort: Hannover
Da der Thread wieder aufgetaucht ist: auf RAT habe ich k√ľrzlich ein paar Hinweise darauf gelesen, das Leinen in der griechischen Klassik und im Hellenismus eventuell sehr teuer war. Und nicht so h√§ufig eingesetzt wurde, wie ich dachte. Da frag ich mich, falls das stimmt, ob Leinenzelte f√ľr die einfachen Soldaten nicht doch ein Problem waren.

_________________
Antinoos aka Wolfgang Zeiler


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: greek tends
BeitragVerfasst: Freitag 3. Juli 2009, 08:25 
Hetairoi
Hetairoi
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 6. September 2005, 16:23
Beiträge: 4495
Wohnort: Speyer
Darstellung: Makedonomachos
Schätzungsweise schon, bei Arrian gibt es 2 Stellen die auf Lederzelte hinweisen, aber da können wir uns am Wochenende unterhalten :wink:

_________________
Philippos

Athina Itonia
Bild
Bild
‚ÄúI have never seen before something more terrible than the Macedonian phalanx‚ÄĚ
Plutarch ‚ÄúLife of Aemilius Paulus‚ÄĚ


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: greek tents
BeitragVerfasst: Freitag 3. Juli 2009, 17:46 
Hetairoi
Hetairoi
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 6. September 2005, 21:03
Beiträge: 1612
Wohnort: Ratingen
Na, zumindest die (echten) Römer haben kuschelige Lederzelte.
(Besucherin auf Lager: "Guck mal, die sind innen ja sogar mit Wildleder gef√ľttert!")


Nach oben
 Profil  
 
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beitr√§ge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Template by L.J√ľngel - Forum Romanumque - Flavii e.V. 2012
Deutsche √úbersetzung durch phpBB.de