Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beitr√§ge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Caesar, Neptun und Marsyas
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. Mai 2008, 18:35 
Tesserarius
Tesserarius
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Montag 5. September 2005, 18:47
Beiträge: 3128
Wohnort: Swisttal
Eine B√ľste Caesars, eine Statue des Netpun sowie zwei Bronzestatuen,eine zeigt den Satyren Marsyas, der sich mit den Auloi hinrei√üen lie√ü, Apoll herauszufordern.
Mehr dazu:
http://www.focus.de/wissen/wissenschaft ... ?omiid=rss

oder

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mens ... 83,00.html

_________________
Wer war froher als Neanth, da er sich Meister von diesem wundervollen
Instrumente sah, wodurch er, ohne das mindeste von der Musik zu
verstehen, der Erbe des Talents eines Orpheus zu sein glaubte! - Lukian

Tib. Gabinius Primus
alias Talos
alias Tobias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Caesar, Neptun und Marsyas
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. Mai 2008, 21:14 
Miles Gregarius
Miles Gregarius
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 6. September 2005, 16:09
Beiträge: 1082
Wohnort: Bonn, Bad Godesberg
Zitat:
...Sie zeigt den Kaiser in seinen späten Jahren...


:ugly: :ugly:

_________________
Gaius Stertinius Paulus
oder Paul Strobel
---
Legio I Flavia Minervia Pia Fidelis Domitiana


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Caesar, Neptun und Marsyas
BeitragVerfasst: Sonntag 1. Juni 2008, 22:32 
Tesserarius
Tesserarius
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Montag 5. September 2005, 18:47
Beiträge: 3128
Wohnort: Swisttal
Wolfgang Will, Dozent der Uni Bonn äußerte sich:
http://www.faz.net/s/RubEBED639C476B407 ... ntent.html

Paul Zanker, namenhafter klassischer Archäologe äußerte sich schon vorher:

http://www.sueddeutsche.de/wissen/artikel/74/176540/

_________________
Wer war froher als Neanth, da er sich Meister von diesem wundervollen
Instrumente sah, wodurch er, ohne das mindeste von der Musik zu
verstehen, der Erbe des Talents eines Orpheus zu sein glaubte! - Lukian

Tib. Gabinius Primus
alias Talos
alias Tobias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Caesar, Neptun und Marsyas
BeitragVerfasst: Montag 2. Juni 2008, 09:58 
Pagani
Pagani
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 00:06
Beiträge: 416
Wohnort: vicus bonnensis
:lol: Du glaubst gar nicht, was f√ľr ein Stein mir vom Herzen fiel, als ich das (v.a. vom Zanker - auf den ist echt Verlass ^^ ) gelesen hab! Ich dachte mir schon die ganze ZEit vorher: :eek: Sind denn alle v√∂llig irre, das ist doch nur ein zeitgen√∂ssisches Portrait und niemals Caesar selbst. :mauer: Auch die historische Einordnung ist etwas *r√§usper* willk√ľrlich gewesen...

Naja, jetzt ist mein Weltbild ja wieder gerettet :D

_________________
"sed quot homines, tot sententiae; falli igitur possumus."

Cicero, De Finibus bonorum et malorum I, 5, 15

------------------------
Robinson
alias Lucius Rabirius Crito
alias Lykios Polystratou


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Caesar, Neptun und Marsyas
BeitragVerfasst: Montag 2. Juni 2008, 11:41 
Philosoph
Philosoph
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Mittwoch 10. Januar 2007, 15:16
Beiträge: 2021
Wohnort: Köln
Darstellung: Pictor
Ich w√§re mir nicht so sicher. Es sind schon g√§nzlich un√§hnlichere K√∂ppe ohne gro√üen Term√∂ll als "Claudius" oder "Tiberius" bezeichnet worden; ich denke, hier ist nur mal wieder eine Gelegenheit f√ľr namhafte Arch√§ologen, ihre Namhaftigkeit zur Geltung zu bringen.

_________________
VLG T.M.P./J.H.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Caesar, Neptun und Marsyas
BeitragVerfasst: Dienstag 3. Juni 2008, 19:10 
Pagani
Pagani
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 00:06
Beiträge: 416
Wohnort: vicus bonnensis
:oops: Sehe ich nicht ganz so, diese Richtigstellung war mehr als nötig, es muss sich um ein zeitgenössisches Porträt caesarianischer Zeit handeln, aber nicht um Caesar selbst.

Eigentlich ist durch das so ber√ľhmt- ber√ľchtigte Lockenz√§hlen der KLassischen Arch√§ologen :D und die eindeutigen Portr√§ts r√∂mischer Kaiser (+ Caesar) die Identifikation sicher - √ľber untypische Claudius- / Tiberius- Darstellungen wei√ü ich nichts :eek: . Im Gegenteil, die Kopienmethode der R√∂mer war millimetergenau und im ganzen Reich gleich!

Achja und Wolfgang Will oder Paul Zanker haben es sicher nicht n√∂tig, sich √ľber Zeitungsartikel derat zu profilieren, diese Richtigstellung kann ich sehr gut nachvollziehen und ist enorm wichtig gewesen.

Hoffe, das wirkt nicht allzu oberlehrerhaft, halte es nur f√ľr wichtig das zu sagen - nichts f√ľr ungut ^^ .

_________________
"sed quot homines, tot sententiae; falli igitur possumus."

Cicero, De Finibus bonorum et malorum I, 5, 15

------------------------
Robinson
alias Lucius Rabirius Crito
alias Lykios Polystratou


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Caesar, Neptun und Marsyas
BeitragVerfasst: Dienstag 3. Juni 2008, 21:08 
Philosoph
Philosoph
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Mittwoch 10. Januar 2007, 15:16
Beiträge: 2021
Wohnort: Köln
Darstellung: Pictor
Hier im RGM steht eine etwas vierschrötige Omme herum, die (offensichtlich einer aus der claudischen Sippe) als "Claudius" bezeichnet wird. Erst seit ein paar Jahren, vorher hieß er glaube ich Tiberius oder sogar Caius, dabei liegt es nahe, in diesem Kopf einen Claudius zu sehen (man kann von einer Überwahrscheinlichkeit beim Auffinden von Claudius-Köpfen in der CCAA ausgehen).

Ich finde die Sichtweise eines "lebendigen" Caesar gar nicht so unwahrscheinlich und zumindest diskutierenswert - die √úbersteigerung, Verkl√§rung, Schematisierung und auch Augusteisierung der postumen Caesar-B√ľsten l√§sst, mal weggedacht, genug √Ąhnlichkeiten mit dem Kopp aus der Rhone zu. Aber auch genug Un√§hnlichkeiten. Ich finde ihn auch etwas zu fett f√ľr den Noch-nicht-divus Julius, und ganz sicher kann man sich in so einem Fall nie sein, wenn nicht der Name drunter steht.
:wink:

Um des lieben Friedens willen w√ľrde ich ihn apostrophieren, als "Caesar" aus der Rhone, √§hnlich wie so die eine oder andere "Cleopatra" oder "Thusnelda" existiert. Wir k√∂nnen froh sein, √ľberhaupt eine so sch√∂ne sp√§trepublikanische B√ľste gefunden zu haben √É∆í√ā¬Ę√ɬĘ√Ę‚ā¨Ň°√ā¬¨" sollten weitere Hinweise oder Vergleichsobjekte gefunden werden, l√§sst sich vielleicht auch irgendwann ein pr√§ziser Name drunter setzen.

Aber dass sich auch namhafte Wissenschaftler nicht profilieren wollen kann ich so nicht unterschreiben, in Medienkreisen ist es bekannt, dass je seltener eine Kamera im Elfenbeinturm auftaucht, desto größer ist das Gedrängel, wenn mal doch eine reingehalten wird ... :oops:

_________________
VLG T.M.P./J.H.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Caesar, Neptun und Marsyas
BeitragVerfasst: Dienstag 3. Juni 2008, 21:15 
Tesserarius
Tesserarius
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Montag 5. September 2005, 18:47
Beiträge: 3128
Wohnort: Swisttal
Das letztere gilt auch in Forscherkreisen, allerdings dann eher eben in solchen "Ent(en)deckungen".

Der Widerstand ist meist mehrstimmig und dann wird von der Presse regul√§rer Weise nicht mehr differenziert, meist sogar nicht mal mehr interessiert gekuckt. Daher ist da kein Ruhm zu holen, meist nur Vorw√ľrfe der Neiderei.

_________________
Wer war froher als Neanth, da er sich Meister von diesem wundervollen
Instrumente sah, wodurch er, ohne das mindeste von der Musik zu
verstehen, der Erbe des Talents eines Orpheus zu sein glaubte! - Lukian

Tib. Gabinius Primus
alias Talos
alias Tobias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Caesar, Neptun und Marsyas
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Juni 2008, 10:58 
Schreiber
Schreiber
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 20. November 2007, 13:27
Beiträge: 246
Wohnort: F√ľrstenfeldbruck
Darstellung: Legio.1.Jhdt.n.Chr
so ich zerschneide die diskussion hier mal schnell mit einer anderen frage zu caesar :oops:
ich war ja an pfingsten im wundersch√∂nen rom und hab da auch ne forumsf√ľhrung mitgemacht...da steht man ja dann auch vor dem ort, an dem caesar verbrannt wurde (angeblich) und dabei hat unsere f√ľhrerin erz√§hlt, dass caesar nicht in dem senatsgeb√§ude auf dem forum umgebracht wurde, sondern irgendwo in der n√§he vom pantheon?? da der senat zu dieser zeit scheinbar dort getagt hat und die senatoren es sich nicht getraut h√§tten innerhalb des pomporiums (heisst das so? ^^) waffen zu tragen? wenn das so stimmt, dann sind so ziemlich aaalle filme falsch, in denen caesar ermordet wird ^^

das wollte ich jetzt nurmal schnell fragen :D ein neuer thread w√§re dazu √ľbertrieben gewesen :)

_________________
"Oh weh, ich glaub ich werd zum Gott" - Vespasian kurz vor seinem Tod

FLAVIUS
SEMPRONIUS
VESPASIANUS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Caesar, Neptun und Marsyas
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Juni 2008, 11:27 
Tesserarius
Tesserarius
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Montag 5. September 2005, 18:47
Beiträge: 3128
Wohnort: Swisttal
In der Tat soll Caesar in einem Theater, welches Pompeius, sein ehemliger college im triumvirat und Schwiegersohn erbauen ließ ermordet worden sein, just sogar unter dessen Statue.
Es war damals durchaus √ľblich in Tempeln und anderen √∂ffentlichen Geb√§uden zu Tagen.
Und in der Tat sind die meisten Filme dahingehend falsch, kann man denen aber kaum vorwerfen, immerhin lesen viele allerhöchstens mal Shakespear.


Aber f√ľr sowas ist ein neues Thema durchaus nicht √ľbertrieben :)

_________________
Wer war froher als Neanth, da er sich Meister von diesem wundervollen
Instrumente sah, wodurch er, ohne das mindeste von der Musik zu
verstehen, der Erbe des Talents eines Orpheus zu sein glaubte! - Lukian

Tib. Gabinius Primus
alias Talos
alias Tobias


Nach oben
 Profil  
 
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beitr√§ge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Template by L.J√ľngel - Forum Romanumque - Flavii e.V. 2012
Deutsche √úbersetzung durch phpBB.de