Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beitr√§ge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Die "richtige" Aspis
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. Juni 2013, 18:56 
Neuling
Neuling
Offline

Registriert: Sonntag 9. Juni 2013, 16:49
Beiträge: 20
Wohnort: M√ľnchen
Darstellung: Klass.Hoplit
Zugeben, einen Chlamys (Umhang) habe ich bereits auch wenn dieser aus Baumwolle besteht, ebenso einen Chiton (Tunika, ich hoffe der zählt auch) und einen Muskel-Brustpanzer. (Diese Sachen/Dinge habe ich jedoch schon vorher erworben, u.a. einen Spartaner Helm welcher durch den Korinther ersetzt werden soll.

Was haltet ihr denn von den folgenden Dingen ? Die Links sollen einfach nur der Veranschaulichung und als Beispiel dienen.

Korinther Helm:http://www.battlemerchant.com/Helme/Griechen/Italo-Korintherhelm-mit-Helmbusch-Messing::544.html
Die Helme sehen alle eigentlich gleich aus (also vom Typ, Material, Kamm etc.) kosten aber irgendwie zwischen 80-160√ɬĘ√Ę‚ā¨Ň°√ā¬¨ (der billigste w√ľrde es wohl am Anfang auch tun)


Beinschienen:
http://www.battlemerchant.com/Plattenru ... :3202.html
D√ľrften die selben wie von Athineos sein


Falcata mit Scheide:
http://www.battlemerchant.com/Falcata-mit-Scheide-und-Beimesser-4-3-Jh-v-Chr::1229.html
(auch dieses meine ich hier schon mal bei einem von Euch gesehen zu haben)


Tunika (so sieht meine ungef√§hr aus, nur auf die schnelle f√ľr Euch eine gesucht)
http://www.ebay.de/itm/TUNIKA-weinrot-r ... 337ccc5109

Sandalen, Aspis, Dory, Wurfspeer, Schleuder etc. fehlen noch und noch einiges an anderen Kleinigkeiten welches aber noch Zeit & Geld in Anspruch nehmen wird.......

So, nachdem sich Eure Zehenn√§gel wohl aufgestellt haben (d√ľrften), wollte ich nur sagen: Bitte nagelt mich nicht gleich ans Kreuz und dr√ľckt hier nochmal ein Auge zu im Bezug auf mein fehlendes Wissen :oops:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die "richtige" Aspis
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. Juni 2013, 19:20 
Hetairoi
Hetairoi
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 30. Mai 2006, 18:05
Beiträge: 3010
Wohnort: A-1220 Wien
Darstellung: Pezhetairos, Epirot
Also wenn deine Tunika so aussieht, dann kannst du sie vergessen. Das ist f√ľr keine Epoche Brauchbar und f√ľr die griechische Klassik dreimal nicht. Generell gibt es sehr gro√üe Unterschiede zwischen einer Tunika und einem klassischen Chiton, v. A. die fehlenden √Ąrmel.
Mit einem Mantel aus Baumwolle wirst du recht schnell merken, dass Wolle einfach deutlich w√§rmer ist. Au√üerdem ist Baumwolle historisch zumindest fragw√ľrdig, eher aber ausgeschlossen.

Der Rest ist brauchbar, erfordert aber unserer Erfahrung nach teilweise noch einigen Aufwand f√ľr Umbauarbeiten.

Was man dir nicht oft genug sagen kann ist, dass du dich von der Vorstellung verabschieden musst, dass du Alles irgendwo schnell zusammen kaufen kannst. Im Nachhinein √§rgerst du dich dann √ľber die teuren Fehlk√§ufe. Wir haben damit Erfahrung, glaub mir.

Ich w√ľrde dir raten, dass du dir erst einmal ordentliche Kleidung zulegst, und dann mal auf einem unserer Lager vorbei schaust. Da kannst du dann die unterschiedlichen Ausr√ľstungsgegenst√§nde mal Live sehen und dann entscheiden, ob du die immer noch haben magst. Die Beinschienen z.B. fallen fast immer viel zu gro√ü aus.
Au√üerdem kannst du so ein Gef√ľhl f√ľr die historische Korrektheit bekommen, und sehen, ob du das wirklich als Hobby machen magst.

_________________
Perdikkas a.k.a. Thorsten Schillo

"Here you are, immortalized as a paragon of the Hellenistic world on the eve of its eclipse by those upstart Romans."

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die "richtige" Aspis
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. Juni 2013, 20:12 
Hetairoi
Hetairoi
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 22. Mai 2007, 17:22
Beiträge: 1414
Wohnort: CCAA
Darstellung: att. Hoplit, Samnit
Perdikkas hat das wichtigste schon auf den Punkt gebracht, da hab ich nur geringe Ergänzungen.
Vorallem beim Material stimme ich Perdikkas vollkommen zu. Wolle ist beim Chlamys unbedingt nötig, alles andere macht aus Dir nur einen korinthischen Eiszapfen. :wink:
Und f√ľr nen guten Basis-Chiton brauchts nicht viel, es reichen schon zwei Meter gutes Leinen oder leichte Wolle. Ist nicht so teuer und doch um Welten besser als das von Dir gezeigte Teil.

Das mag vielleicht alles hart klingen, ist aber nur gut gemeint.

Hab mir vor ein paar Jahren ein Skizzen zum Chiton gemacht, kann sie Dir am Wochenende mal raussuchen und zukommen lassen, wenn Du möchtest.

Zum Korinther: Damit haben viele angefangen, ich auch. Mittlerweile ist der aber eigentlich nicht mehr n√∂tig, da gibts schon bessere Modelle. Ne Option ist aber immer noch, ihn als Ausgangsmaterial f√ľr Umbauten (fr√ľhe Attische Formen z.B.) zu verwenden, da w√ľrde ich dann aber lieber zur Version ohne Haarbusch greifen. Hab selber noch son Ding rumfliegen und werde den irgendwann vielleicht mal umbauen.

Zur Falcata: ist angelehnt an iberische Funde, hat mit der griechischen Kopis nicht mehr allzuviel zu tun. Hab ich anfänglich auch gehabt, ist mittlerweile nur noch Wandschmuck.

_________________
Strategos a.k.a Willi Miesen a.k.a. Ariston

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die "richtige" Aspis
BeitragVerfasst: Samstag 15. Juni 2013, 14:06 
Neuling
Neuling
Offline

Registriert: Sonntag 9. Juni 2013, 16:49
Beiträge: 20
Wohnort: M√ľnchen
Darstellung: Klass.Hoplit
Strategos hat geschrieben:
Hab mir vor ein paar Jahren ein Skizzen zum Chiton gemacht, kann sie Dir am Wochenende mal raussuchen und zukommen lassen, wenn Du möchtest.


das w√§re super, gerne √ľber pn :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die "richtige" Aspis
BeitragVerfasst: Samstag 15. Juni 2013, 17:52 
Schreiber
Schreiber
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 13. Februar 2007, 13:50
Beiträge: 558
Wohnort: 4400 Steyr
Darstellung: pontischer Barbar
W√§re wohl auch gleich der passende Thread f√ľr dich Philipp/escroc, also stell dich mal hier vor. :razz:


Nach oben
 Profil  
 
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beitr√§ge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Template by L.J√ľngel - Forum Romanumque - Flavii e.V. 2012
Deutsche √úbersetzung durch phpBB.de