Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 78 Beitr√§ge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  N√§chste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Pelta
BeitragVerfasst: Samstag 22. Dezember 2007, 18:57 
Interessiert
Interessiert
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 16. Oktober 2007, 11:25
Beiträge: 86
Wohnort: Monheim
Klingt spannend. Hast Du das irgendwie dokumentiert und köntest es hier vorstellen?
Oder willst Du erst die fertige Vollversion abwarten? :D

_________________
Nicht Kunst und Wissenschaft allein, Geduld will bei dem Werke sein.
J.W.v.Goethe


Zuletzt geändert von Nikelaos am Samstag 22. Dezember 2007, 18:58, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pelta
BeitragVerfasst: Donnerstag 3. Januar 2008, 18:06 
Interessiert
Interessiert
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 16. Oktober 2007, 11:25
Beiträge: 86
Wohnort: Monheim
Grmlfjxheuteziegenfellangekommenundesistzukleingrmmlbrmml... :mauer:
Na ja, dann muß meine Holz-Pelta erst mal ausreichen.
Immerhin habe ich damit jetzt auf jeden Fall den Innenbezug f√ľr meine Skalme-Scheide.
Und einen Restposten handgewebtes Leinen f√ľr meine Chiton habe ich bekommen. Mit eingewebten Zierstreifen! Davon demn√§chst mehr in diesem Forum 8)
Und meine Alopekis ist auch schon fertig.

_________________
Nicht Kunst und Wissenschaft allein, Geduld will bei dem Werke sein.
J.W.v.Goethe


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pelta
BeitragVerfasst: Freitag 4. Januar 2008, 00:26 
Hetairoi
Hetairoi
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 6. September 2005, 16:23
Beiträge: 4476
Wohnort: Speyer
Darstellung: Makedonomachos
Bin schon wirklich sehr gespannt auf deinen "Auftritt".

_________________
Philippos

Athina Itonia
Bild
Bild
‚ÄúI have never seen before something more terrible than the Macedonian phalanx‚ÄĚ
Plutarch ‚ÄúLife of Aemilius Paulus‚ÄĚ


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pelta
BeitragVerfasst: Freitag 4. Januar 2008, 10:55 
Hetairoi
Hetairoi
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Donnerstag 20. Oktober 2005, 15:28
Beiträge: 816
Wohnort: 67731 Otterbach
Ebenfalls! Ich hoffe, bald mehr von Deiner Ausstattung sehen zu können. Welche Farbe hat denn der Stoff und wo hast Du ihn aufgetrieben (bin ständig auf der Suche nach guten Stoffläden, die evtl. auch gemusterte Woll-, Leinen- und Baumwollstoffe haben).

_________________
Sparates


Wer m√ľ√üig geht, wird hoch geehrt; wer das Feld bebaut, wird tief verachtet. Das ehrenvollste Leben ist das Kriegs- und R√§uberleben. (Herodot √ľber die Thraker)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pelta
BeitragVerfasst: Freitag 4. Januar 2008, 12:26 
Schreiber
Schreiber
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Montag 19. November 2007, 16:02
Beiträge: 352
Wohnort: Steyr/√É∆í√Ę‚ā¨‚Äústerreich
Darstellung: Makedonin u.v.m.
klingt wirklich spannend! ich hoffe auch, dass du deine "schätze" bald mal hier vorstellst... :)
handgewebtes leinen mit eingewebten streifen - beneidenswert!

ich habe √ľbrigens einen tipp zum thema gemustertes leinen - im m√ľhlviertel in ober√∂sterreich gibt es eine "weberstrasse", an der noch einige der dort einst sehr traditionellen leinenwebereien liegen. eine davon ist die weberei vieb√∂ck, dort gibt es gemusterte leinenstoffe. eine bekannte von mir hat sich dort einmal gemustertes leinen nach ihren w√ľnschen geordert, ist allerdings schon einige zeit her. man m√ľsste also mal nachfragen, ob sie das noch machen: http://www.vieboeck.at/Startseite.asp

in diesem verzeichnis http://cms.ttg.at/sixcms/detail.php?tem ... 6&_um=1802 finden sich auch die anderen m√ľhlviertler webereien, kann man ja eventuell auch mal anfragen.

_________________
http://WWW.ALAUNI.AT
Die Kelten vom D√ľrrnberg
http://WWW.TRIBALLI-THRAKOI.AT
Interessensgemeinschaft zur antiken Darstellung des thrakischen Stammes der Triballer
http://WWW.GENTES-DANUBII.AT
Lebendige Geschichtsdarstellung


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pelta
BeitragVerfasst: Freitag 4. Januar 2008, 18:28 
Interessiert
Interessiert
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 16. Oktober 2007, 11:25
Beiträge: 86
Wohnort: Monheim
Hab das gute Zeug bei eBay erstanden, sieht so ähnlich aus.

_________________
Nicht Kunst und Wissenschaft allein, Geduld will bei dem Werke sein.
J.W.v.Goethe


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pelta
BeitragVerfasst: Freitag 4. Januar 2008, 19:30 
Einsteiger
Einsteiger
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Montag 1. Oktober 2007, 20:32
Beiträge: 78
Wohnort: Ingolstadt
Nikelaos hat geschrieben:
Hab das gute Zeug bei eBay erstanden, sieht so ähnlich aus.

Sieht super aus. :)
Machst du nen Chitoniskos oder normalen Chiton?

Sch√∂ne Gr√ľ√üe
P.S.: Wenn du das ZIegenfell nichtmehr brauchst, ich hätte interesse.^^


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pelta
BeitragVerfasst: Freitag 4. Januar 2008, 20:22 
Interessiert
Interessiert
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 16. Oktober 2007, 11:25
Beiträge: 86
Wohnort: Monheim
Einen einfachen Chiton, wie auf den Grabmalereien in Alexandrovo dargestellt.

_________________
Nicht Kunst und Wissenschaft allein, Geduld will bei dem Werke sein.
J.W.v.Goethe


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pelta
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. M√§rz 2008, 19:34 
Hetairoi
Hetairoi
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 22. Mai 2007, 17:22
Beiträge: 1414
Wohnort: CCAA
Darstellung: att. Hoplit, Samnit
Was f√ľr eine Materialst√§rke hat den so ein(e) Pelta ohne Bezug?

_________________
Strategos a.k.a Willi Miesen a.k.a. Ariston

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pelta
BeitragVerfasst: Donnerstag 13. M√§rz 2008, 08:19 
Hetairoi
Hetairoi
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Donnerstag 20. Oktober 2005, 15:28
Beiträge: 816
Wohnort: 67731 Otterbach
Meiner Meinung nach haben sich 8 mm Sperrholz als ganz praktikabel erwiesen. Möglich sind aber auch Weidengeflecht oder Massivholz. Ich denke, dass auch hier Varianten nach eigenen Erwägungen legitim sind, d.h. auf den ein oder anderen Millimeter sollte es nicht ankommen. Es sollte halt bei einer Pelte ein guter Kompromiss zwischen Leichtigkeit einerseits und Stabilität/ Schutzwirkung andererseits erzielt werden.

_________________
Sparates


Wer m√ľ√üig geht, wird hoch geehrt; wer das Feld bebaut, wird tief verachtet. Das ehrenvollste Leben ist das Kriegs- und R√§uberleben. (Herodot √ľber die Thraker)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pelta
BeitragVerfasst: Donnerstag 13. M√§rz 2008, 13:47 
Hetairoi
Hetairoi
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 22. Mai 2007, 17:22
Beiträge: 1414
Wohnort: CCAA
Darstellung: att. Hoplit, Samnit
Das ist schonmal gut zu wissen, da ich mir vielleicht demn√§chst irgendwann mal eine Pelte herstellen werde, ich dachte da an Sperr- oder Massivholz mit Leinenbezug aus ein oder zwei Schichten Leinen von etwas gr√∂berer Struktur,so √§hnlich wie der Stoff den man im K√ľnstlerbedarf bekommt.
F√ľr die Angaben √ľber Grundmaterial und Materialst√§rke schonmal vielen Dank!
Gr√ľ√üe
Strategos

_________________
Strategos a.k.a Willi Miesen a.k.a. Ariston

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pelta
BeitragVerfasst: Donnerstag 13. M√§rz 2008, 18:32 
Hetairoi
Hetairoi
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Donnerstag 20. Oktober 2005, 15:28
Beiträge: 816
Wohnort: 67731 Otterbach
Ich w√ľrde Dir eher zu einem √úberzug aus Leder raten, vor allem f√ľr die R√ľckseite. Wenn n√§mlich Dein Arm an der mit Leinen bezogenen Peltenseite anliegt, k√∂nntest Du ihn Dir aufscheuern.

_________________
Sparates


Wer m√ľ√üig geht, wird hoch geehrt; wer das Feld bebaut, wird tief verachtet. Das ehrenvollste Leben ist das Kriegs- und R√§uberleben. (Herodot √ľber die Thraker)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pelta
BeitragVerfasst: Donnerstag 13. M√§rz 2008, 18:44 
Hetairoi
Hetairoi
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 22. Mai 2007, 17:22
Beiträge: 1414
Wohnort: CCAA
Darstellung: att. Hoplit, Samnit
Das ist auch wieder war, hm, so mal rein als Überlegung, könnte es nicht sein, dass man gegen dieses Problem vielleicht auf der Innenseite sowas wie Filzmatten verwendet hat?
Da in weiten Teilen des griechischen Kulturraums das Schaf auch heute noch g√§ngiges Weidevieh ist m√ľsste daran doch eigentlich kein Mangel geherrscht haben....
Außerdem ist die Schutzwirkung von Filz auch nicht gerade schlecht, wenn es Langwoll-/Langhaarfilz ist.
Kann man eigentlich diese längliche Pelta auf dieser Malerei:http://depthome.brooklyn.cuny.edu/classics/dunkle/athnlife/peltast.gif
Als Wiedergabe eines Realst√ľcks betrachten, oder handelt es sich bei dieser Form um reine Kunstsch√∂pfungen? (interessant ist auch das der Peltast einen Korinther, Beinschienen und so etwas wie einen Torques tr√§gt)
Gr√ľ√üe
Strategos

_________________
Strategos a.k.a Willi Miesen a.k.a. Ariston

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pelta
BeitragVerfasst: Freitag 14. M√§rz 2008, 00:16 
Pagani
Pagani
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 00:06
Beiträge: 416
Wohnort: vicus bonnensis
Wei√üt du zuf√§llig, woher diese Vasenmalerei stammt? Dieser "torques" ist tats√§chlich sehr merkw√ľrdig, k√∂nnte aber auch nur der Hals sein und an der Bildqualit√§t liegen. Woher das Bild ist w√ľrde mich deshalb sehr interessieren.

_________________
"sed quot homines, tot sententiae; falli igitur possumus."

Cicero, De Finibus bonorum et malorum I, 5, 15

------------------------
Robinson
alias Lucius Rabirius Crito
alias Lykios Polystratou


Zuletzt geändert von Lucius Rabirius am Freitag 14. März 2008, 12:22, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pelta
BeitragVerfasst: Freitag 14. M√§rz 2008, 09:31 
Hetairoi
Hetairoi
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Donnerstag 20. Oktober 2005, 15:28
Beiträge: 816
Wohnort: 67731 Otterbach
Eine Polsterung mit Filz, welche wiederum mit Leder √ľberzogen ist (habe ich bei meiner letzten Pelte anbringen lassen), ist durchaus praktisch und empfehlenswert.
Zu der Abbildung kann ich leider nicht viel sagen, die m√∂glichen Erkl√§rungen dieser Thematik (einschlie√ülich der Bedeutung heroischer(?) Nacktheit) w√§ren wohl durch unsere Arch√§ologen besser gew√§hrleistet. Der Torque ist allerdings wohl als die Schl√ľsselbeinpartie des Halses und der Schultern anzusehen.

_________________
Sparates


Wer m√ľ√üig geht, wird hoch geehrt; wer das Feld bebaut, wird tief verachtet. Das ehrenvollste Leben ist das Kriegs- und R√§uberleben. (Herodot √ľber die Thraker)


Nach oben
 Profil  
 
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 78 Beitr√§ge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  N√§chste

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Template by L.J√ľngel - Forum Romanumque - Flavii e.V. 2012
Deutsche √úbersetzung durch phpBB.de