Forum Romanumqe
https://board.flavii.de/

Hoplitenschwert
https://board.flavii.de/viewtopic.php?f=26&t=2351
Seite 1 von 2

Autor:  ATHINEOS [ Donnerstag 10. Dezember 2009, 00:28 ]
Betreff des Beitrags:  Hoplitenschwert

Ich hab mir das neue Hoplitenschwert bestellt das momentan auf dem markt ist. Also die scheide ist naja. Ich hab sie nochmal gemacht, mit lederüberzogen und den Menadros-meander- reingenäht. Der Umhängegurt braucht noch seine rechteckigen löcher und ansonsten währe alles fertig. Das Schwert an sich ist schön verarbeitet worden vom werk her, ich habe jedoch trotzdem nachgearbeitet, das T stück unter der Klinge wurde mit bronze verzinnt und da drauf nochmal ein bronzestück zur zierde draufgebunden. Der griff ist mit 2,50 meter Echtleder überzogen. Und der Knauf ist-jetzt nicht lachen :eyes: - ein türstopper aus massiven messing der alte war aus chrom und hatte ein gewinde also einfach gewechselt. Das schwert liegt gut ausbalanciert in der Hand, die spitze ist jedoch zu Spitz, also da muss mann schon aufpassen. Die Halterung an der Scheide bricht leicht und sollte nochmal nachgearbeitet werden.
Länge : 71,5 cm

Klinge : 55 cm

Griff : 14,5 cm

Gewicht : 1 kg

Klingen Härte : 45 - 50 HRC

Es wird um die 190.- euro angeboten-Ehrlich ....soviel ist es nicht wert, ich hab es für weniger als die hälfte gefunden so war es akzektabel.

Dateianhänge:
schwert.png
schwert.png [ 227.35 KiB | 16365-mal betrachtet ]
schwertdc.png
schwertdc.png [ 291.17 KiB | 16357-mal betrachtet ]
schwert.PNG
schwert.PNG [ 249.99 KiB | 16360-mal betrachtet ]

Autor:  Leos [ Donnerstag 10. Dezember 2009, 16:42 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hoplitenschwert

Wer produziert den Tortenheber denn und wo hast Du ihn gekauft?
Kann man wenn man den Knauf abschraubt den ganzen Griff plus Parierstange nicht einfach abziehen?

Autor:  ATHINEOS [ Donnerstag 10. Dezember 2009, 20:56 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hoplitenschwert

Hi Leos den Tortenheber gibts es bei
denen hier ultralangerlink leider, kostet um die 80 euro momentan. Die parierstange kannst du glaube ich komplett rausschrauben, es ist so wenn du denn knauf hinten wegmachst ist die gwiendestange frei und zum knauf hin ist eine 6er gewinde mutter. ich habe diese nicht weggemacht, um zu sehen um der ganze griff raus geht.wenn du willst schiecke ich dir ein foto.vom gewinde.

http://www.budoten.com/_cgi-bin/shop/sh ... eintelli=1

Autor:  Leos [ Freitag 11. Dezember 2009, 15:12 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hoplitenschwert

Danke, ich guck mir das bei Gelegenheit erst einmal bei Dir an. Vor einem Zweitschwert stehen jj auch noch diverse Erst-irgendwas an...

Autor:  ATHINEOS [ Sonntag 30. September 2012, 18:29 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hoplitenschwert

Das schwert hier liegt ja schon lange so herum und hab es mir jetzt endlich fertíg zu ende gearbeitet. Es ist das gleiche siehe weiter oben. Schwert scheide mit echtem leder vernäht messingbleche draufgemacht, korpus scheide aus holz, schwertgriff aus holz mit vernähtem leder. Alles fertig bis auf den Gurt. Passend zum Archaischen Hopliten.

Dateianhänge:
2012-09-30 18.12.05.jpg
2012-09-30 18.12.05.jpg [ 100.61 KiB | 15834-mal betrachtet ]
2012-09-30 18.11.43.jpg
2012-09-30 18.11.43.jpg [ 61.07 KiB | 15834-mal betrachtet ]
2012-09-30 18.11.07.jpg
2012-09-30 18.11.07.jpg [ 61.39 KiB | 15834-mal betrachtet ]

Autor:  Philippos [ Montag 1. Oktober 2012, 10:21 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hoplitenschwert

Hat definitiv gewonnen, nach deinem Umbau. Sehr schön!

Autor:  Phrynios [ Montag 1. Oktober 2012, 13:54 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hoplitenschwert

...aber über eine brauchbare Griffanlage solltest Du dringend mal nachdenken...

Autor:  ATHINEOS [ Montag 1. Oktober 2012, 17:09 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hoplitenschwert

Phrynios : details bitte :?

Autor:  Phrynios [ Montag 1. Oktober 2012, 20:10 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hoplitenschwert

Ich mache mich auf die Suche!
Ach so: Ich vermute mal, Du würdest eher eine GRIECHISCHE Griffanlage wollen, keine italische, nicht wahr?

Autor:  ATHINEOS [ Montag 1. Oktober 2012, 20:15 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hoplitenschwert

Yes mein italischer freund. hellenisch bitte grins und danke

Autor:  Perdikkas [ Montag 1. Oktober 2012, 20:34 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hoplitenschwert

Schicker Umbau, endlich jemand mit Xiphos :lol:

Autor:  ATHINEOS [ Dienstag 2. Oktober 2012, 07:39 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hoplitenschwert

Perdi. Es wurde ja auch zeit .Aber der clemens hat doch eins oder ?

Autor:  Perdikkas [ Dienstag 2. Oktober 2012, 08:09 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hoplitenschwert

Stimmt, hatte ich verpeilt. Außerdem hat er immer Ladehemmung damit :D

Autor:  Hephaistion [ Dienstag 2. Oktober 2012, 08:26 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hoplitenschwert

hhahaha.. ja leider obwohl mit der zeit bekomme ich routine.. :) :lol:

Autor:  Aristarchos [ Mittwoch 27. März 2013, 20:20 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hoplitenschwert

So habe jetzt eine Kopis besorgt, Klinge 43 cm und Griff 19 cm.
Dateianhang:
Kopis.jpg
Kopis.jpg [ 61.94 KiB | 14831-mal betrachtet ]


...und Beinschienen habe ich nach italischer Art mit Riemenschnürung genommen.
Dateianhang:
italische Beinschienen.jpg
italische Beinschienen.jpg [ 62.23 KiB | 14831-mal betrachtet ]

Seite 1 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/