Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beitr√§ge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Thrakische "Hopliten"
BeitragVerfasst: Sonntag 9. M√§rz 2008, 19:07 
Hetairoi
Hetairoi
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 22. Mai 2007, 17:22
Beiträge: 1425
Wohnort: CCAA
Darstellung: att. Hoplit, Samnit
Ja, wie der Titel schon sagt hier eine kleine Frage zu den Thrakern:
Ich habe in Austellungskatalogen diverse Korinther, Brustpanzer und andere R√ľstungsteile gesehen, die zu einem Hopliten geh√∂ren k√∂nnten.
Sind das Indizien f√ľr thrakische Hopliten im √ľblichen Stil, oder schwergepanzerte Peltasten (eigentlich sinnlos) oder mehr sowas wie Ekdromoi?
F√ľr Hilfe w√§re ich dankbar!
Gr√ľ√üe
Strategos

_________________
Strategos a.k.a Willi Miesen a.k.a. Ariston

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Thrakische "Hopliten"
BeitragVerfasst: Montag 10. M√§rz 2008, 21:20 
Hetairoi
Hetairoi
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Donnerstag 20. Oktober 2005, 15:28
Beiträge: 822
Wohnort: 67731 Otterbach
Die griechischen Hoplitenausr√ľstungen bzw. einzelne Bestandteile derselben, scheinen eher das Eigentum sozial h√∂hergestellter Schichten oder der Gefolgsleute thrakischer K√∂nige gewesen zu sein. Oft waren diese beritten. Die Gro√üzahl der thrakischen Krieger d√ľrfte dem Typus des Peltasten gestellt haben. Allerdings sind auch schwerbewaffnete Peltasten (und von diesen sind gefundene und bildlich belegte Sto√ülanzen wohl benutzt worden) nicht unbedingt ein Widerspruch in sich. M√∂gliche Einsatzarten w√§re z.B. die Verwendung als Reserve, hinter der sich die Peltasten beispielsweise bei Kavallerieangriffen sammeln k√∂nnten. Auch ein Einsatz als Nahkampftruppe zur Bek√§mpfung des von den Peltasten bereits geschw√§chten Gegners w√§re denkbar. Die Betonung der griechischen Quellen auf der Darstellung des thrakischen Kriegers als Peltasten k√∂nnte daran liegen, dass gerade diese als S√∂ldner von den s√ľdgriechischen Poleis besonders gesch√§tzt wurden, um eine Erg√§nzung zu den eigenen Hopliten bilden zu k√∂nnen.
Allerdings ist wohl doch festzuhalten, dass Teile der Panhoplie doch eher nur f√ľr einen exklusiven Kreis der thrakischen Krieger vorgesehen waren und somit auch den Wert von Statussymbolen hatten.

_________________
Sparates


Wer m√ľ√üig geht, wird hoch geehrt; wer das Feld bebaut, wird tief verachtet. Das ehrenvollste Leben ist das Kriegs- und R√§uberleben. (Herodot √ľber die Thraker)


Nach oben
 Profil  
 
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beitr√§ge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Template by L.J√ľngel - Forum Romanumque - Flavii e.V. 2012
Deutsche √úbersetzung durch phpBB.de