Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 BeitrĂ€ge ]  Gehe zu Seite 1, 2  NĂ€chste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: greek tends
BeitragVerfasst: Freitag 13. Juli 2007, 14:21 
Interessiert
Interessiert
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 13. MĂ€rz 2007, 17:04
BeitrÀge: 81
Wohnort: SPINA comacchio
hallo hier eine fraghe welche zelte bunutzen di grischen bei in lager ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 13. Juli 2007, 15:00 
Einsteiger
Einsteiger
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Sonntag 21. Januar 2007, 23:04
BeitrÀge: 65
Wohnort: MĂŒnchen
wozu braucht man in dem klima ein zelt? ^^

_________________
Andra moi ennepe, Mousa, polytropon hos mala polla
plangchte, epei troies hieron ptolietron eperse,
pollon d' anthropon iden astea kai noon egno,
polla d' ho g'en ponto pathen algea hon kata tymon,
arnymenos hen tes psyches kai voston hetairon.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 13. Juli 2007, 15:29 
Hetairoi
Hetairoi
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 6. September 2005, 16:23
BeitrÀge: 4476
Wohnort: Speyer
Darstellung: Makedonomachos
Wir benutzen einfach A-Zelte, da wir es nicht besser wissen :-)
Mir ist keine Überlieferung bekannt.

_________________
Philippos

Athina Itonia
Bild
Bild
“I have never seen before something more terrible than the Macedonian phalanx”
Plutarch “Life of Aemilius Paulus”


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 13. Juli 2007, 17:50 
Einsteiger
Einsteiger
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Sonntag 21. Januar 2007, 23:04
BeitrÀge: 65
Wohnort: MĂŒnchen
die haben auch meistens nicht großartig zelte oder lager gebraucht, weil sie meistens einfach in irgendwelchen stellungen (also wachtposten, etc ^^) ĂŒbernachtet haben oder der feind eh die nachbarstadt war, wo man dementsprechend nicht so weit hinmarschieren musste ^^
und wenn ich mich nicht irre haben die 7000 an den thermopylen einfach irgendwo auf dem boden geschlafen. (ich glaube, mich daran erinnern zu können, das bei herodot irgendwo gelesen zu haben)

_________________
Andra moi ennepe, Mousa, polytropon hos mala polla
plangchte, epei troies hieron ptolietron eperse,
pollon d' anthropon iden astea kai noon egno,
polla d' ho g'en ponto pathen algea hon kata tymon,
arnymenos hen tes psyches kai voston hetairon.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 13. Juli 2007, 18:17 
Hetairoi
Hetairoi
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 30. Mai 2006, 18:05
BeitrÀge: 3017
Wohnort: A-1220 Wien
Darstellung: Pezhetairos, Epirot
aber die Makedonische Armee hat z.B. sicher nicht einfach aufm Boden geschlafen und sich mit Decken eingewickelt auf ihrem weg nach Indien

_________________
Perdikkas a.k.a. Thorsten Schillo

"Here you are, immortalized as a paragon of the Hellenistic world on the eve of its eclipse by those upstart Romans."

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 13. Juli 2007, 18:32 
Hetairoi
Hetairoi
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 6. September 2005, 16:23
BeitrÀge: 4476
Wohnort: Speyer
Darstellung: Makedonomachos
Stimmt und das Wetter ist auch nicht immer schön in Griechenland :lol:

_________________
Philippos

Athina Itonia
Bild
Bild
“I have never seen before something more terrible than the Macedonian phalanx”
Plutarch “Life of Aemilius Paulus”


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: greek tends
BeitragVerfasst: Freitag 13. Juli 2007, 19:07 
Interessiert
Interessiert
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 13. MĂ€rz 2007, 17:04
BeitrÀge: 81
Wohnort: SPINA comacchio
ich glaube nicht das sie wir wilde tire auf den boden geschlafen haben es kan sein ein soldat oder pelast aber ein ofizier hat bestiemt ein zelt gerhabt
so wie eine jurte oder sowas wie ein romisches ofizir zelt

ich benutze momentan auch die kleine a zelte und ein 10m groses sonnen segel fu uns alle mit kissen und alles was man so braucht aber es were gut wen man quellen hat fur sowas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 13. Juli 2007, 20:33 
Schreiber
Schreiber
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 28. MĂ€rz 2006, 19:04
BeitrÀge: 229
Ich habe meine Ilias Ausgabe, verliehen. Bin aber stark der Meinung das dort dort die rede von Zelte, und HausÀhnlichen Zelten war.

An die Historiker, wenn Homer nun schon Zelte kannte, kann man leicht, also wirklich leicht auf unsere Sache schließen ???

MfG,

Marko

_________________
Marcus Asprenas Fidelus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: zelte
BeitragVerfasst: Freitag 13. Juli 2007, 22:46 
Interessiert
Interessiert
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 13. MĂ€rz 2007, 17:04
BeitrÀge: 81
Wohnort: SPINA comacchio
alsi ich dencke das das romische militer nur die zelte verbesert hat und nich neu erfunden hat .

grieschen und etruschi haben schon zelte gerhabt und auch die kelten

ich herre gerne ein beweis da vur


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 13. Juli 2007, 23:53 
Hetairoi
Hetairoi
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 6. September 2005, 16:23
BeitrÀge: 4476
Wohnort: Speyer
Darstellung: Makedonomachos
Leonidas hat recht mit der Ilias, da steht etwas von Zelten drin.
Mit den Beweis ist das allerdings dennoch so eine Sache....
Aber ich denke es ist logisch und auch das Argument mit den KÀmpfen in nÀchster Umgebung macht keinen Sinn. Schon mal von Sparta bis Athen oder Theben marschiert??? Von der Peloponnes bis nach Makedonien ganz zu schweigen.....

_________________
Philippos

Athina Itonia
Bild
Bild
“I have never seen before something more terrible than the Macedonian phalanx”
Plutarch “Life of Aemilius Paulus”


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 14. Juli 2007, 12:06 
Schreiber
Schreiber
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 28. MĂ€rz 2006, 19:04
BeitrÀge: 229
ich stimme dir da aufjedenfall zu Kallimachos!

Ich meinte ja auch, ob man da gan leichte Vermutungen Ă€ußern kann.
Immerhin liegen, wenn die ArchÀologischen Berichte stimmen 900 Jahre zwieschen Troja und unserer Dargestellten Zeit.

Wenn nun Homer im 8ten Jahrhundert die ganze Sache aufs Papier brachte, und wie bei frĂŒheren Malern die Historische Schlachten mit den Waffen ihrer Zeit, malten.

Wissen wir zumindestens, das die Griechen Zelte kannten, aber einen richtigen Hinweis fĂŒr unsere Zeit am ende von 9 Jahrhunderten, dadurch zu bekommen. Ist schon sehr verwegen :D

Wie ist das eigendlich, mit den Umliegenden Völkerschaften ???
Thraker, Illyrer, Perser ???

MfG,

Leonidas

_________________
Marcus Asprenas Fidelus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 14. Juli 2007, 12:19 
Einsteiger
Einsteiger
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Sonntag 21. Januar 2007, 23:04
BeitrÀge: 65
Wohnort: MĂŒnchen
Die Perser hatten auf jeden Fall welche...die haben ja vor den Thermopylen erstmal ein paar Tage gezeltet ^^

_________________
Andra moi ennepe, Mousa, polytropon hos mala polla
plangchte, epei troies hieron ptolietron eperse,
pollon d' anthropon iden astea kai noon egno,
polla d' ho g'en ponto pathen algea hon kata tymon,
arnymenos hen tes psyches kai voston hetairon.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: zelte
BeitragVerfasst: Montag 16. Juli 2007, 01:16 
Interessiert
Interessiert
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 13. MĂ€rz 2007, 17:04
BeitrÀge: 81
Wohnort: SPINA comacchio
wei solte dan so en zelt auschauhen a tend oder mher wie eine jurte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 16. Juli 2007, 03:18 
Tesserarius
Tesserarius
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Montag 5. September 2005, 18:47
BeitrÀge: 3128
Wohnort: Swisttal
Wenn wir das nur klar wĂŒĂŸten.

Die hier u.a. gemeinte Illiasstelle bezieht sich auf die Klage des Priamos, der zu Achill kommt, um die Leiche seines Sohnes Hektor zu erbitten.
Dort wird von einem Zelt gesprochen, und als Geschenke bringt Priamos "Teppiche, Decken, Kessel und Becken usw.
Diese ĂŒberbringt er, wĂ€hrend Achill im Kreise anderer Krieger in seinem Zelt sitzt.
Ein sog. A - Zelt mĂŒĂŸte folglich recht große Dimensionen aufweisen und bietet sich nicht fĂŒr derartig wohnliche VerhĂ€ltnisse an.

Übrigens ist auch die römische Darstellung keineswegs so klar. Es gibt mehr als nur die TrajanssĂ€ulendarstellung.

_________________
Wer war froher als Neanth, da er sich Meister von diesem wundervollen
Instrumente sah, wodurch er, ohne das mindeste von der Musik zu
verstehen, der Erbe des Talents eines Orpheus zu sein glaubte! - Lukian

Tib. Gabinius Primus
alias Talos
alias Tobias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 16. Juli 2007, 13:40 
Schreiber
Schreiber
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Donnerstag 4. Januar 2007, 16:57
BeitrÀge: 268
Wohnort: Hannover
Im Osprey Warrior ĂŒber die makedonischen Pezhetairoi gibt es eine Stelle ĂŒber den Marsch. Dort wird eine Quelle zitiert (Diodoros? ĂŒber ein Lager von Eumenes?, hab's grad nicht parat), aus der auf 2-Mann-Zelte geschlossen wird.

Die homerischen Zelte kann man meiner Ansicht nach außer Bezug lassen, weil die Heeresstruktur ganz anders und ein permanentes Lager vorhanden war.

Ich denke mal, mit den A-Zelten liegt man gar nicht so falsch, auch wenn im Orginal wahrscheinlich Leinen statt Baumwolle verwendet wurde.

_________________
Antinoos aka Wolfgang Zeiler


Nach oben
 Profil  
 
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 BeitrĂ€ge ]  Gehe zu Seite 1, 2  NĂ€chste

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 GĂ€ste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine DateianhÀnge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Template by L.JĂŒngel - Forum Romanumque - Flavii e.V. 2012
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de