Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Das Pflegen seines Allerheiligesten
BeitragVerfasst: Sonntag 3. Dezember 2006, 17:31 
Pagani
Pagani
Offline

Registriert: Dienstag 6. September 2005, 13:57
Beiträge: 145
Wohnort: Münster
So wie oben schon beschrieben, wollte ich einfach mal fragen, wie man seine Klinge richtig behandelt. Da bei mir mittlerweile schon ein wenig Flugrost ;) angesetzt hat ist also Eile geboten.

MfG Gisalhari


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 3. Dezember 2006, 17:45 
Tesserarius
Tesserarius
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Montag 5. September 2005, 18:47
Beiträge: 3128
Wohnort: Swisttal
Hatte ich dir doch auf dem Basteltag erklärt :D

Erstmal mußt du den Flugrost wegbekommen, am besten indem du erstmal eine Mischung aus Pflegeöl und Rostentferner darauf gibst, z.B. WD40 oder ähnliches.
Laß es einwirken und entferne es mit etwas geeignetem, also NICHT mit Stahlwolle, die deine Klinge nur zerkratzt. Reinigungstücher meiden, neutrale, weiche Tücher sind empfohlen. Reinigungsfließ z.B. eignet sich recht gut um danach noch vorhandenen Rost wegzupolieren.
Danach die Klinge wieder mit einem Waffenöl oder Pflegeöl erst dick einpacken, dann das Öl bis auf eine Hauchdünne Schutzschicht wieder entfernen, so bleiben die Poren des Metalls dicht. Dazu eignen sich neben WD40 auch Ballistol und Silikonöl.
Ich selbst greife auch recht gerne auf das wohlduftende Nelkenöl zurück, aber das ist nicht jedermanns Sache.

_________________
Wer war froher als Neanth, da er sich Meister von diesem wundervollen
Instrumente sah, wodurch er, ohne das mindeste von der Musik zu
verstehen, der Erbe des Talents eines Orpheus zu sein glaubte! - Lukian

Tib. Gabinius Primus
alias Talos
alias Tobias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 4. Dezember 2006, 22:42 
Pagani
Pagani
Offline

Registriert: Dienstag 6. September 2005, 13:57
Beiträge: 145
Wohnort: Münster
danke für deine schnelle Antwort,

musste nochmal im Forum nachfragen, da ich vorgestern schon wieder alles vergessen hatte... :)

MfG Gisalhari


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 29. Dezember 2006, 20:33 
Interessiert
Interessiert
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Sonntag 30. April 2006, 19:56
Beiträge: 117
Wohnort: Saarland
Salvete,
habe mein Gladius, das ich günstig gebraucht erworben habe, mit diversen Mitteln vom Flugrost gereinigt, angefangen über 00-er Stahlwolle über Schleifpolierpate etc. Rost ist weg. Allerdings sind ein paar Kratzer drin.
Mit was bekomme ich die am besten weg ?

Caivs


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 29. Dezember 2006, 22:30 
Tesserarius
Tesserarius
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Montag 5. September 2005, 18:47
Beiträge: 3128
Wohnort: Swisttal
Uha, falls du vorhast erneut mit Stahlwolle ran zu gehen lohnt sich der Aufwand nicht, da sie dann sofort wieder erscheinen werden.
Ansonsten gibt es verschiedene Methoden, von starken Poliersteinen bis hin zum sauberen abschleifen.
Da ich keine Ahnung habe wie tief die Kratzer sind, würde ich ggf. mal zu einer Messerhandlung gehen, die sowas normalerweise auch behandeln und dort anfragen.

_________________
Wer war froher als Neanth, da er sich Meister von diesem wundervollen
Instrumente sah, wodurch er, ohne das mindeste von der Musik zu
verstehen, der Erbe des Talents eines Orpheus zu sein glaubte! - Lukian

Tib. Gabinius Primus
alias Talos
alias Tobias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 30. Dezember 2006, 17:14 
Miles Gregarius (LEG III Italica)
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Mittwoch 24. Mai 2006, 01:38
Beiträge: 36
Wohnort: castra regina
Ganz feines Schleifpapier, 00 Stahlwolle, oder Polierflies
Je nach Kratzertiefe.

Aber "Das Pflegen seines Allerheiligesten"
Schauen das der Bogen trocken bleibt, nie ohne Pfeil abscheißen, nicht zu laneg aufgespannt lassen :P :D

_________________
Der Pfeilgott ist ein grausammer Gott und verlangt viele Opfer.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 30. Dezember 2006, 20:13 
Interessiert
Interessiert
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Sonntag 30. April 2006, 19:56
Beiträge: 117
Wohnort: Saarland
Danke für die Tipps, Messerhandlung wäre wohl nicht schlecht. Übrigens habe ich den Griff (Holz/Knochen) mit Olivenöl geputzt. Gibt echt nix besseres. Das Teil sieht aus wie neu. Was mich wunderte ist, das auch der Knochengriff das Olivenöl so stark aufsaugte. Egal, ein geniales Ergebnis und ich kanns nur empfehlen.

caivs
:D


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Template by L.Jüngel - Forum Romanumque - Flavii e.V. 2012
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de