Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 BeitrĂ€ge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Cingulum 01
BeitragVerfasst: Freitag 21. August 2015, 17:37 
Neuling
Neuling
Offline

Registriert: Freitag 21. August 2015, 12:36
BeitrÀge: 2
Darstellung: römisches MilitÀr
Hi Leute ich bin neu hier im Forum :razz:

Mein Name ist Max, ich komme aus dem Raum TĂŒbingen und bin Mitglied der Leg XXI Rap. Ich beschĂ€ftige mich nun schon seit meinem Eintritt in dieses Hobby mit dem Nachbau und der Rekonstruktion römischer MilitĂ€rausrĂŒstung des 1. Jahrhunderts nach Christus. Auf der Suche nach Bildmaterial ("muss... mehr... bauen..." :mauer: ) bin ich auf euer Forum gestoßen und habe mich entschlossen, einige meiner Projekte in Bild und Schrift festzuhalten und der PrĂŒfung durch Experten und Laien zu unterziehen :D

Hier meine neueste Repro:
Ein römischer MilitĂ€rgĂŒrtel, der Originalen des 1. Jahrhunderts HOFFENTLICH :oops: sehr nahe kommt!

Dateianhang:
Dateikommentar: Cingulum Gesamtansicht
Cingulum_21_08_2015_25.JPG
Cingulum_21_08_2015_25.JPG [ 175.65 KiB | 5916-mal betrachtet ]


Dies soll keine exakte Nachbildung eines bestimmten Fundes sein! Viel mehr habe ich versucht verschiedene Motive, die ich auf gefundenen römischen GĂŒrtelplatten gesehen habe aufzugreifen und miteinander zu kombinieren und so ein eigenes Muster zu bekommen.

Die Platten, sowie die PterygesbeschlÀge sind gepunzt und teilweise verzinnt.

Dateianhang:
Dateikommentar: Pugiohalter Detailansicht
IMG_6319.JPG
IMG_6319.JPG [ 217.89 KiB | 5916-mal betrachtet ]


Die GĂŒrtelschnalle ist aus einem Suppenknochen :hunger: ausgesĂ€gt und zurechtgefeilt.

Dateianhang:
Dateikommentar: GĂŒrtelschnalle Detailansicht
Cingulum_21_08_2015_11.JPG
Cingulum_21_08_2015_11.JPG [ 264.83 KiB | 5916-mal betrachtet ]


Bei einer Breite von 3,5 cm meine ich, kann man diesen GĂŒrtel sowohl in Kombination mit einem Balteus, als auch als Zweierset mit einem weiteren GĂŒrtel tragen?!

Diesen GĂŒrtel habe ich fĂŒr einen Bekannten angefertigt. Ich bitte innigst um ehrliche Meinungen, konstruktive Kritik und VerbesserungsvorschlĂ€ge was AuthentizitĂ€t, Verarbeitung (Ich bin kein ausgebildeter Handwerker :eyes: :oops: ) etc. angeht.

Weitere Bilder meiner anderen GĂŒrtel und AusrĂŒstungsgegenstĂ€nde wĂŒrde ich bei Interesse gerne auch noch hochladen.

Ich freue mich auf eure Antworten :)

MfG Max


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cingulum 1. Jahrhundert n. Chr.
BeitragVerfasst: Freitag 21. August 2015, 17:43 
Neuling
Neuling
Offline

Registriert: Freitag 21. August 2015, 12:36
BeitrÀge: 2
Darstellung: römisches MilitÀr
Hier noch weitere Bilder, da die Anzahl in jedem Beitrag auf drei begrenzt ist

Dateianhang:
Dateikommentar: Pteryges Detailansicht
Cingulum_21_08_2015_17.JPG
Cingulum_21_08_2015_17.JPG [ 291.53 KiB | 5915-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: Cingulum getragen
Cingulum_21_08_2015_26.JPG
Cingulum_21_08_2015_26.JPG [ 223.91 KiB | 5915-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: GĂŒrtelplatte und Riemenenden Detailansicht
Cingulum_21_08_2015_20.JPG
Cingulum_21_08_2015_20.JPG [ 194.43 KiB | 5915-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cingulum 01
BeitragVerfasst: Montag 24. August 2015, 10:11 
Medicus Ordinarius Legionis
Medicus Ordinarius Legionis
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Donnerstag 28. Juni 2012, 10:23
BeitrÀge: 318
Wohnort: Dortmund - NRW
Top schaut megaklasse aus... echt Respekt,ich habe meinen zwar auch selbst hergestellt aber der kommt lange nicht an das heran was Du hier prÀsentierst... :top:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cingulum 01
BeitragVerfasst: Montag 21. September 2015, 19:51 
Miles Gregarius
Miles Gregarius
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Samstag 10. September 2005, 11:57
BeitrÀge: 751
vale Max,

eine beeindruckende Arbeit! in welcher Technich hast Du die Platten hergestellt? gegossen oder getrieben?

was wirklich gut ist die Teilweise Verzinnung/Versilberung der Platten, dies kann man bei den Originalen auch sehen. Bei vielen Platten scheint der Anteil der Verzinnung auch grĂ¶ĂŸer als der der "goldenen" Partien zu sein.
FĂŒr einen GĂŒrtel vom Anfang des 1. Jhd sind die Motive fast etwas zu prĂ€chtig - er passt eher in die Mitte des Jhd., die Breite der Platten ist relativ unspezifisch, aber auch eher fĂŒr eine etwas spĂ€tere Zeitstellung. Zu dieser SpĂ€ten einordnung passt allerdings nicht das gespaltenen GĂŒrtelende, dies kenne ich eigentlich nur von einem einzigen Grabstein von der Wende des 1. Jhd v. Chr zu 1. Jhd n. Chr. (AdlertrĂ€ger der Leg XIIII in Mainz).

Deswegen, wenn es ĂŒberhaupt etwas zu kritisieren gibt, dann nur das Du etwas frei in der zusammenstellung von einzelnen Komponenten des GĂŒrtel gewesen bist.

vale
Sermonius

P.S. Der AdlertĂ€ger trĂ€gt die gespalten GĂŒrtelenden ĂŒbrigens anstelle der Pteryges, die Trageweise wie auf dem Foto kenne ich nur aus dem 3. Jhd - dann allerdings nur mit zwei GĂŒrtelspitzen.

_________________
Marcus Mentellius Sermonius


Nach oben
 Profil  
 
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 BeitrĂ€ge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 GĂ€ste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine DateianhÀnge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Template by L.JĂŒngel - Forum Romanumque - Flavii e.V. 2012
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de