Forum Romanumqe
https://board.flavii.de/

Subarmalisproblem
https://board.flavii.de/viewtopic.php?f=23&t=3052
Seite 1 von 1

Autor:  Marcus Aurelius Antonius [ Samstag 29. Juni 2013, 00:19 ]
Betreff des Beitrags:  Subarmalisproblem

Salve,

Ich habe ein Problem mit meiner Subarmalis.
Ich habe sie mit einer Art Filzwolle und einer Schicht Leinen hergestellt, es kommt aber langsam die Filzwolle durch die Leinenschicht hindurch und verfilzt sich sogar mit dem Kettenhemd. :shock:
Hatte jemand einen ähnlichen Fall und kann mir ein paar Tipps geben, wie ich sie noch reparieren könnte?
Das wäre echt toll von euch. :)

Vale

Autor:  Septimus Acilius Musca [ Sonntag 30. Juni 2013, 21:37 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Subarmalisproblem

stell mal ein Bild ein,kann mir das jetzt nicht wirklich vorstellen...
Habe mir da ich auch Spätmittelalter mache meine Polsterkleidung selbst genäht aber soetwas ist mir noch nicht passiert,daher wäre eine Detailaufnahme evtl sehr hilfreich...

Autor:  Marcus Aurelius Antonius [ Mittwoch 10. Juli 2013, 20:09 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Subarmalisproblem

Entschuldige bitte, dass ich erst so spät antworte, denn ich war im Urlaub. Hier ist ein Bild davon.

Dateianhänge:
IMG_5489.JPG
IMG_5489.JPG [ 98.8 KiB | 7913-mal betrachtet ]

Autor:  Septimus Acilius Musca [ Donnerstag 11. Juli 2013, 16:37 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Subarmalisproblem

Hm... also so wie ich das erkennen kann ist der Leinenstoff recht dünn...evtl drücken sich Fasern durch das Gewebe... weil es halt recht dünn ist.ö
Reparieren,muss ich leider passen,mir ist soetwas noch nicht vorgekommen,ok evtl liegt es daran das ich andere Materialien verwende,also anstatt Filzwolle nehme ich z.b. Baumwollreste bzw Watte,darüber meistens 2 Lagen Bomull ( schwedisches Einrichtungshaus ) und darüber ne Lage mittelgrobes Leinen-naturfarben... bisher nie Probleme gehabt.
Also nen Reparaturvorschlag habe ich dazu nicht. Denke aber das Du wohl oder übel eine neue Subarmalis schneidern muss,sofern hier nicht jemand einen anderen Vorschlag hat...

Autor:  Marcus Aurelius Antonius [ Donnerstag 11. Juli 2013, 22:20 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Subarmalisproblem

Ich hab mir noch einen dichten Leinenstoff aus einer Weberei in Italien besorgt. Den nähe ich halt noch drauf, vielleicht hält das dann die Wolle ab.

Autor:  Septimus Acilius Musca [ Sonntag 14. Juli 2013, 11:46 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Subarmalisproblem

Ok wenn Du das so machen willst... probieren geht über studieren...
Ich würde das dann zweilagig drübernähen,dann kommst auf das wie ich das gemacht habe...
Ich hätte das komplett neu geschneidert... aber ok gib später mal ein Resume dazu ob und wie es geklappt hat...

Autor:  Marcus Aurelius Antonius [ Montag 26. August 2013, 23:24 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Subarmalisproblem

Endlich bin ich fertig.
Ich hab jetzt die neue Schicht mit Hand draufgenäht und gleich ausprobiert.
Es kommen zwar immer noch Haare durch, aber bei weitem nicht mehr so viele.
Sie ist jetzt wenigstends tragtauglich. :D

Autor:  Septimus Acilius Musca [ Samstag 14. September 2013, 21:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Subarmalisproblem

Na Siehste...

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/