Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 BeitrĂ€ge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: fascia ventralis?
BeitragVerfasst: Montag 16. August 2010, 18:07 
Pagani
Pagani
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Sonntag 3. Mai 2009, 23:02
BeitrÀge: 466
Wohnort: Emsdetten
Salvete omnes!

In einem Artikel auf der thorsberg-HP bin ich auf das Thema Bauchbinde und Halstuch gestoßen.

Nachdem ich nun seit wenigen Tagen die Möglichkeit des Tuchwebens habe, meine Frage: Wie groß waren die beiden Sachen (Maße?) und in welchen Farben?

Dankeschön im voraus.
Valete,
Iulia

_________________
Dum spiro spero. (Solange ich atme, hoffe ich.)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: fascia ventralis?
BeitragVerfasst: Montag 16. August 2010, 20:06 
Einsteiger
Einsteiger
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Montag 18. Februar 2008, 18:23
BeitrÀge: 69
Wohnort: Oberhausen
Ich kenne jetzt spontan nur die vier GĂŒrtelbĂ€nder aus dem Vaalermoor. Alle publiziert in Schlabows Textilfunde der Eisenzeit in Norddeutschland.
Die Brettschengewebe sind einmal 38 (8x hellgrau, 20x grĂŒnlich, 4x dunkelgrĂŒn, 6x hellbeige), einmal 24 und einmal 20 Vierlochbrettchen breit.
Dann ein Gewebe in Rautenköper mit beidseitigen Brettchenkanten (je 6 Brettchen), ca. 10cm breit.
Und ein einfaches Bandgewebe von ca. 2,6cm.

Um eines dieser BĂ€nder nachzuweben wĂŒrde ich dringend dir die o.gn. Literatur ans Herz legen (warum ist das noch nicht deine Bibel?), da die Muster und Techniken recht spannend sind, jedoch zu umfassend um sie hier zu rezitieren.

_________________
... die Letzten beissen die Hunnen!
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: fascia ventralis?
BeitragVerfasst: Montag 16. August 2010, 21:30 
Pagani
Pagani
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Sonntag 3. Mai 2009, 23:02
BeitrÀge: 466
Wohnort: Emsdetten
Jupp hat geschrieben:
...(warum ist das noch nicht deine Bibel?)


uuups :oops:

1. Ich hab weder von diesem Herren noch von seinem Buch zuvor gehört.
2. Das Hobby "Weben" ist noch sehr neu, zumindest Tuche.
3. Wir wohnen sehr lÀndlich, da ist nix mit VHS und Anleitung.
4. Ich hab noch weniger Freizeit als Ahnung (job-bedingt).

Du, Jupp - hast Du einen Tipp fĂŒr mich, wie ich eine handgewebte Schafwolldecke weich bekomme?
Walken mit Urin ist nun echt nicht mein Ding. :shock:

Danke fĂŒr den Tipp mit Schablow, ich geh auf Pirsch!

Vale,
Iulia

_________________
Dum spiro spero. (Solange ich atme, hoffe ich.)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: fascia ventralis?
BeitragVerfasst: Montag 16. August 2010, 22:20 
Einsteiger
Einsteiger
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Montag 18. Februar 2008, 18:23
BeitrÀge: 69
Wohnort: Oberhausen
Das sollte er sein

Schau mal in der Fernleihe deiner nÀchstgelegenen Unibib., wenn es dir zu teuer ist.
Dann einfach auf den Kopierer donnern und alles wir gut :D

_________________
... die Letzten beissen die Hunnen!
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: fascia ventralis?
BeitragVerfasst: Dienstag 17. August 2010, 00:18 
Einsteiger
Einsteiger
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Montag 18. Februar 2008, 18:23
BeitrÀge: 69
Wohnort: Oberhausen
Zitat:
... Du, Jupp - hast Du einen Tipp fĂŒr mich, wie ich eine handgewebte Schafwolldecke weich bekomme?
Walken mit Urin ist nun echt nicht mein Ding. ...


Na, gewaschen mit Waschmittel und dabei das Wollfett entfernt?
Ich denke da hilft nur eins, bewegen, bewegen, bewegen ... (nomadische Völker wie die Tuareg nehmen kaltes Wasser (heisses zum Filzen, wie mongolische Völker) und lassen ihre Kinder auf (Kamel-) WolltĂŒcher hĂŒpfen um das Tuch geschmeidig zu bekommen.)

_________________
... die Letzten beissen die Hunnen!
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: fascia ventralis?
BeitragVerfasst: Dienstag 17. August 2010, 09:36 
Pagani
Pagani
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Sonntag 3. Mai 2009, 23:02
BeitrÀge: 466
Wohnort: Emsdetten
Jupp hat geschrieben:
Na, gewaschen mit Waschmittel und dabei das Wollfett entfernt?


Neee, nix gewaschen.
Die Wolle wurde nach der Schur nur kalt gespĂŒlt und dann kardiert. Anschließend versponnen (recht dicker Faden, da fĂŒr Decke gedacht) und verwebt.

Kaltes Wasser und hĂŒpfende Kinder sind klasse, beides haben wir. WĂ€re genial, wenn das funktioniert! :lol:

Vale,
Iulia

_________________
Dum spiro spero. (Solange ich atme, hoffe ich.)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: fascia ventralis?
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. August 2010, 14:47 
Einsteiger
Einsteiger
Offline

Registriert: Montag 19. Oktober 2009, 19:18
BeitrÀge: 58
Darstellung: Kelten/ Alamannen
Hej Julia,

soweit ich dich verstanden habe, war deine frischgewebte Decke noch nie gewaschen worden.
Dass ein Stoff der gerade aus dem Webstuhl kommt bockelig ist ,ist völlig normal.
Mit dem ersten Waschen schmiegen sich die FĂ€den aneinander , und der Stoff wird schmaler und kĂŒrzer. LĂ€uft also ein.Und wird weich !

Das Walken mit den FĂŒĂŸen in einer Wanne ist ein gute Idee, den Tip hatten wir auch in der Ausbildung bekommen , Wenn man nur ein EinzelstĂŒck zum Walken hat reicht das aus.
Falls du einen sauberen Bachlauf im Garten hast , der genĂŒgend Fließgeschwindigkeit und Strudel hat, kannst du das schöne StĂŒck auch so walken.
Gerade in bergigen Gegenden wurden so frĂŒher Decken und Stoffe gewalkt.

Ich selber walke meine Stoffe in der Waschmaschine.
Wenn sie anfilzen sollen kommt bei max 30°C ein Teelöffelchen Normalwaschpulver dazu.
Ich fange immer bei niedrigen Temperaturen und Wollwaschgang an. Je nach dem , wie stark ich das Gewebe verdichtet und angefilzt haben will, kommt dann Normalwaschgang mit extra viel Wasser.

Viel Erfolg beim Walken

Alauda


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: fascia ventralis?
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. August 2010, 15:24 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Montag 4. Mai 2009, 13:28
BeitrÀge: 479
Wohnort: Emsdetten
Darstellung: civis
Hallo,

ich hab da mal eine blöde Idee...

wenn es doch (Schaf-)Haare sind, kann man dann nicht die Decke mit "Haarmitteln" behandeln. Vielleicht mal ne schöne SpĂŒlung fĂŒr seidiges, weiches, gesundes Haar ohne Splißschiß? ;-)

Gruß
Klaus

_________________
Quare verbis parcam? Gratuita sunt!
Warum soll ich mit Worten sparen? Sie sind doch umsonst! (Seneca)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: fascia ventralis?
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. August 2010, 16:21 
Einsteiger
Einsteiger
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Montag 18. Februar 2008, 18:23
BeitrÀge: 69
Wohnort: Oberhausen
nee, so blöd ist die Idee nicht.
Meine Naalbindingsocken wasche ich immer mit kaltem Wasser und einem Spritzer Shampoon
(...fĂŒr seidigen Glanz, FĂŒlle und Spannkraft. leider gibt es kein Schampog gegen Fußpilz und HĂŒhneraugen :D )

_________________
... die Letzten beissen die Hunnen!
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: fascia ventralis?
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. August 2010, 17:14 
Interessiert
Interessiert
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Donnerstag 27. Mai 2010, 15:23
BeitrÀge: 129
Wohnort: Rodenbach
Darstellung: Thraker,Veles
Ja,wenns sowas gÀb :D :lol: :lol: :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: fascia ventralis?
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. August 2010, 19:56 
Einsteiger
Einsteiger
Offline

Registriert: Montag 19. Oktober 2009, 19:18
BeitrÀge: 58
Darstellung: Kelten/ Alamannen
Hej,

in dem Fall wĂŒrde ich das Schaf vor dem Scheren shampoonieren.... :wink:

solange noch Wollfett auf den Fasern ist ( fĂŒr die Geruchsprobe bei feuchtem Wetter mit der Decke raus .... :) ) brauchts keine SpĂŒlung.....bei sehr hartem Wasser kann man noch nen Schuss Essig in den letzten SpĂŒlgang geben. Oder man nimmt gleich Regenwasser.

FĂŒr alle anderen Probleme fĂŒhle ich mich nicht zustĂ€ndig..... :shock:

GrĂŒĂŸle
Die Weberin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: fascia ventralis?
BeitragVerfasst: Samstag 21. August 2010, 21:24 
Miles Gregarius
Miles Gregarius
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Mittwoch 27. Mai 2009, 17:20
BeitrÀge: 148
Wohnort: AQUAE GRANNI
Darstellung: Miles Cohors
Salvete,
soweit ich weiß gibt es keinen greifbaren Fund von einer fascia ventrales oder einem focale :eyes: . Die Fremdenlegion trĂ€gt eine Bauchbinde zur Paradeuniform und unter dem GĂŒrtel bzw. Koppelzeug. Genau wie bei der röm. fascia dient das nicht in erster Linie als GĂŒrtel, sondern eher zum Angeben und bei der röm. Legion vor allem dem Schutz der darunterleigenden Tunica vor den Metallteilen (Nieten etc.) des cingulum. Die Dinge der F. Legion sind mehrere Meter lang. Daran hab ich mich orientiert. Meine ist aus Leinen, 3 Meter lang und 40 cm breit.

Die focale ist bei manchen Gruppen (Irmine) dreieckig und mit Fibel. Ich trage lieber ein langes rechteckiges Wolltuch mit Knoten.

Da es aber keine Funde gibt bleibt genaues Material, Webart, Schnitt und Farbe eher ein Individuelles Dilemma. wie sooft muss man halt sagen, das man weiß, daß es das gab, aber nicht 100%ig wie es ausgesehen hat.

_________________
"Bonus animus in mala re dimidium est mali!" (Plautus)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: fascia ventralis?
BeitragVerfasst: Sonntag 22. August 2010, 00:12 
Einsteiger
Einsteiger
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Montag 18. Februar 2008, 18:23
BeitrÀge: 69
Wohnort: Oberhausen
Etwas OffTopic, aber das will ich kurz klarstellen, daher sorry.

Die blaue Leibbilde der Paradeuniform der französischen FremdenlegionĂ€re soll nicht den GĂŒrtel oder die Kleidung schĂŒtzen.
Sie ist ein Element zur Traditionsbewahrung und stellte einst einen wichtigen RĂŒstungstypus dar. Sie (lange, dichtgewebte Leinenbinde um den Bauch gewickelt) sollte den TrĂ€ger vor energieschwachen Geschossen, Bajonetten und Messern im Nahkampf schĂŒtzen.
Und als es einmal die Leibbinde war, die einst ein todesmutiges Regimet schĂŒtze, das sich in einem letzten, verzweifelten Nahkampf stĂŒrzte ...

Das Ding heute ist, glaube ich keine 4m lang und recht dĂŒnn. Sie hat ja heute auch nur symbolischen Charakter. Die fĂŒr die Unteroffiziere haben sogar einen Verschluss und sind noch kĂŒrzer.
Die Leibbinde um 1900 lag bei 12 - 20m, so meine ich mich zu erinnern.

_________________
... die Letzten beissen die Hunnen!
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 BeitrĂ€ge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 GĂ€ste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine DateianhÀnge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Template by L.JĂŒngel - Forum Romanumque - Flavii e.V. 2012
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de