Forum Romanumqe
https://board.flavii.de/

pera
https://board.flavii.de/viewtopic.php?f=23&t=1488
Seite 1 von 1

Autor:  Marcus Mentellius Sermonius [ Samstag 25. August 2007, 10:01 ]
Betreff des Beitrags:  pera

Salvete,

hat einer eine Fundbeschreibung bzw. Bilder von Funden einer römischen Tasche?
Ich weiß das in einem Wrack das vor der italienischen Küste geborgen (bei Comaccio ?)
wurde, Reste einer Ledertasche gefunden wurden, leider finde ich keine Beschreibung.

valete

Autor:  Susanna [ Samstag 25. August 2007, 17:27 ]
Betreff des Beitrags:  Re: pera

http://www.romanarmy.com/rat/viewtopic.php?t=11554

Autor:  Marcus Mentellius Sermonius [ Sonntag 26. August 2007, 13:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: pera

Danke,

hier gibt's auch noch die Bilder aus dem Fundbericht ...
http://www.romanarmy.com/rat/viewtopic.php?t=11635

vale

Autor:  Miles [ Montag 27. August 2007, 16:18 ]
Betreff des Beitrags:  Re: pera

Im Schutthügel vom Legionslager Vindonissa sind ebenfalls Überresten von Legionärstaschen gefunden wurden. Sie sind im Vindonissamuseum zum Teil ausgestellt (wird zur Zeit umgebaut und ist daher ca 1 Jahr geschlossen).

Autor:  Marcus Mentellius Sermonius [ Donnerstag 30. August 2007, 22:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: pera

Sind die Vindonissa Funde den Comaccio Funden ähnlich, oder gehen sie
mehr in Richtung der Taschen die auf der Trajanssäule abgebildet sind, oder
zeigen sie eine komplett andere Taschenkonstruktion ?

Autor:  Miles [ Freitag 31. August 2007, 14:58 ]
Betreff des Beitrags:  Re: pera

Es geht vom Prinzip schon in Richtung Trajanssäule. Die Fundstücke sind aber sehr uneinheitlich und nur Bruchstücke (vermutlich wurden die Taschen getragen bis sie sprichwörtlich zerfallen sind und vermutlich wurden gewisse Lederteile die noch in Ordnung wahren recycelt). Dadurch ist für die Gestaltung einiges an Freiraum offen...

Sie sind auf jeden Fall mit Laschen für Ringe für die Aufhängung an die Forca versehen, sowie kreuzförmiger Verstärkung (zum Teil aufgenäht, zum Teil lose) mit einem Ring in der Mitte versehen (dieser aber nur auf einer Seite).
Die Masse sind in etwa 45 x 31cm.
Bild
Die losen Verstärkungen haben sich als sehr praktisch erwiesen. Ich schlaufe dort jeweils das Sagum ein. Hat gut Platz und ist wunderbar versorgt.

Autor:  Septimus Acilius Musca [ Donnerstag 28. März 2013, 23:48 ]
Betreff des Beitrags:  Re: pera

Ich hatte leider keine Vorlagen,jenes hier ist mein Nachbau anhand von Fotos die ich im Netz gefunden hatte... 14 Tage von hand nähen... nicht nochmal...

Bild

Autor:  renatus [ Samstag 30. März 2013, 17:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: pera

Hier mal meine Comaccio Tasche. Habe sie nur ein wenig größer gemacht als das original.

Dateianhänge:
image.jpg
image.jpg [ 74.6 KiB | 18150-mal betrachtet ]

Autor:  Marcus Aurelius Antonius [ Samstag 20. April 2013, 23:11 ]
Betreff des Beitrags:  Re: pera

Ich will mir auch eine Pera selber nähen. :D
Weiß jemand von Euch, wie die Pera am Anfang des Dritten Jahrhunderts aussieht
oder kann ich die nehmen, die auf der Trajanssäule abgebildet ist? :?

Autor:  Septimus Acilius Musca [ Mittwoch 24. April 2013, 12:15 ]
Betreff des Beitrags:  Re: pera

Also,ich kenne mich mit der spätrömischen Zeit nicht aus,aber ich kann mir vorstellen das sich die Taschen da sie sich bewährt haben nicht grundlegend verändert wurden.
Ist aber meinerseits reine Vermutung...
Aber da kennen sich sicher einige hier besser aus als ich,bevor ich hier etwas falsches schreibe...

Autor:  TiberiusClaudiusMaximus [ Samstag 7. März 2015, 17:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: pera

Ad Sven et Miles:
Wo habt ihr denn das Leder (inklusive die Lederriemen für die Verstärkung) gekauft?
Valete

Autor:  Miles [ Montag 9. März 2015, 18:07 ]
Betreff des Beitrags:  Re: pera

Wir kaufen unser Leder in der Schweiz direkt ab Gerberei Ryffel: www.ryffel-felle.ch

Wichtig: vegetabil gegerbtes Leder kaufen!

Autor:  TiberiusClaudiusMaximus [ Dienstag 10. März 2015, 16:57 ]
Betreff des Beitrags:  Re: pera

Danke ! :top:

Autor:  Tertius Mummius [ Mittwoch 11. März 2015, 00:29 ]
Betreff des Beitrags:  Re: pera

Das mit der Gerbemethode kann nicht deutlich genug betont werden. Billo-Leder von Ebay verpasst einem mit etwas Pech einen wunderbaren allergischen Ausschlag, wenn das Leder länger mit der Haut in Kontakt kommt.

Autor:  Septimus Acilius Musca [ Sonntag 12. April 2015, 00:55 ]
Betreff des Beitrags:  Re: pera

Mein Leder habe ich von Sattlerei Bähr ( Hagen ),super Preise.

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/