Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 BeitrĂ€ge ]  Gehe zu Seite 1, 2  NĂ€chste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Helme - welcher taugt was?
BeitragVerfasst: Sonntag 12. August 2007, 18:19 
Hetairoi
Hetairoi
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 22. Mai 2007, 17:22
BeitrÀge: 1425
Wohnort: CCAA
Darstellung: att. Hoplit, Samnit
Salvete!
Bei meiner Suche nach Reenactment-Bedarf, stosse ich immer wieder auf LegionÀrshelme, deren Nackenschutz hinten sehr rund bis herzförmig ist, ansonsten aber den kaiserlich-gallischen Helmen Àhneln.
Sind die reine Fantasie, oder irgendwie belegbar?
Man will sich ja schliesslich auch als blutiger Anfangs-Römer nicht zu sehr blamieren.
Ich bin momentan etwas ratlos, zum einen ist der Preis, nah sagen wir akzeptabel, zum anderen wurmt mich aber die Ungewissheit obs auch korrekt ist.........
Es muss ja kein Mainzer PrachtstĂŒck oder ein Niedermörmter sein, Weisenau reicht ja völlig, aber wie gesagt, in Sachen Römer bin ich eher weniger gut informiert.
So jetzt isses raus, iste Graeculus hat keine Ahnung :oops: ...
Valete
Strategos
P.S.: An alle Griechen: Nein, ich begehe keine Fahnenflucht, ich versuche nur meinen AktivitÀtenhorizont zu erweitern.

_________________
Strategos a.k.a Willi Miesen a.k.a. Ariston

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Helme - welcher taugt was?
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. August 2007, 16:53 
Miles Gregarius
Miles Gregarius
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Samstag 10. September 2005, 11:57
BeitrÀge: 751
Salve

Der preiswerte Helm mit dem "herzförmigen" Nackenschutz (der leider immer noch ĂŒberall
angeboten wird) ist sehr unautentisch und nicht sehr zu emfehlen, da er 1. die falsche Form des
Nackenschutzes hat 2. die Form der Wangenklappen nicht stimmt 3. die "Augenbrauen" auf dem
Helm aufgelötet sind (und nicht ausgetrieben wie bei den Orginalen) 4. die Augenbrauen sich
berĂŒhren und 5. die Augenbrauen an der falschen Position sitzen. Außerdem sind die Erfahrungen
von Leuten die so ein Ding verwendet haben schlecht, da sich die Helme wohl recht schnell
"auflösen".

Als sinnvolle, preiswerte Alternative kann man die Weisenau-Helme von Depeeka nehmen
(ca. 200ññ€ơ¬) Ich habe allerdings selber noch kein aktuelles Model in der Hand gehabt sondern
kenne sie nur von Bildern.

Vale

_________________
Marcus Mentellius Sermonius


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Helme - welcher taugt was?
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. August 2007, 21:52 
Interessiert
Interessiert
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Donnerstag 12. Oktober 2006, 19:04
BeitrÀge: 90
Wohnort: Vindobona
also ich bin ja noch nicht so der "profi" aber ich hab mich vor einiger zeit sehr intensiv mit dem thema helm-kauf auseinandergesetzt, letztendlich bin ich bei dem neuen imperial gallic h von deepeka gelandet (wobei man hier sagen muss das wir im verein nach eifrigen nachschlagen draufgekommen sind, dass es sich bei dem helm eher um einen f als um einen h handelt... :eek: ^^ ) ich kann diesen helm nur wĂ€rmstens empfehlen... er ist nĂ€mlcih auch relativ gĂŒnstig.

zu dem anderen helm kann ich marcus nur zustimmen! wobei ich mir nicht sicher bin ob du das modell meinst welches aufgelötete augenbrauen hat oder das andere, wo die augenbrauen getrieben sind, und vorne nicht zusammenlaufen.
beide (!) helme sind umbaubar!!!
einer aus unserem verein hat den, mit den aufgelöteten augenbrauen umgebaut. ist aber sehr zeit intensiv und anstrengen. welchen typ er genau als vorbild genommen hat hab ich jetzt leider nicht im kopf.
ich hab ein foto eingefĂŒgt hoffe es funktioniert...^^ ich finde der kann sich sehen lassen =) (fĂŒr alle die ihn nicht erkannt haben der helm ganz rechts :wink: )

also wiegesagt es ist möglich die helme umzubauen, habe es aber noch nie getan. ich selber habe das auch kurz ĂŒberlegt da ich auch einen fehlerhaften helm besitze, hab mich aber dann doch umentschieden, und den schon genannten neuen helm gekauft.
irgendwann werde ich meinen alten auch umbauen, aber ich glaube nicht dass es sich auszahlt, einen helm zu kaufen andem man soviel machen muss bis man ihn verwenden kann wenn man um ein paar euro mehr gleich einen anderen andem fast nichts tun muss erstehen kann...

so ich hoffe ich hab dir etwas helfen können, ich weiß aus eigenen erfahrungen es ist nicht gerade leicht was gutes zu finden, dass einem auch gefĂ€llt und dann auch noch leistbar ist.
lg
tobi


DateianhÀnge:
17.jpg
17.jpg [ 63.03 KiB | 20639-mal betrachtet ]

_________________
lg tobi

Legio XIII GEMINA
et
Triballi Thrakes
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Helme - welcher taugt was?
BeitragVerfasst: Freitag 17. August 2007, 01:50 
Tesserarius
Tesserarius
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Montag 5. September 2005, 18:47
BeitrÀge: 3128
Wohnort: Swisttal
Im Grunde gibts da nichts weiter anzumerken, das haben Sermonius und Tobi schon alles gesagt.

Wie Tobi angedeutet hat ist es einfach eine gute Idee sich die Originale mal genau anzusehen. Ich halte nicht viel von der Anglo-Amerikanischen Klassifizierung, zumal da viel an Zeitstellung durcheinander gekommen ist (wer nicht sehen kann, dass der sog. imperial-italic D, also der Mainzer Weisenau mit Messingap. der direkte vorgĂ€nger der Niedermörmter ist und somit tiefes 2. Jh. muß schon vorbei kucken), insofern kann ich nur zu den Publikationen "Antike Helme" und "Römische Helme" aus der Sammlung Axel Gutmann raten.

Die von Sermonius angesprochenen Fehler unbedingt meiden, besonders eben jene von dir bereits erkannte "Fishtail" NackenschĂŒtzer und die meist aber nicht immer damit einhergehenden Augenbrauen. Es mögen nur Details sein, aber gerade daran kann man sehr oft eben die BeschĂ€ftigung mit der Sache "auf der Stirn" ablesen.

Ein schlicht nicht zu vermeidender Fehler bei den preiswerten Helmen ist die Kalottenform. Fast alle Helme haben eine runde Form, wÀhrend unser Kopf und auch die Masse der Originale eben nicht rund ist.
Wie gesagt lĂ€ĂŸt sich dies vermeiden.

Die alles entscheidende Frage aber ist: was genau du machen möchtest. Der "typische" Weissenau der spĂ€ten Serie, also alles nach Aquincum, den "Typen" G und H", in der deutschen Nomenklatur Mainzer Weissenau Typen, wie sie bei Deepeeka angeboten werden ist eher was fĂŒr dias spĂ€te 1. Jh.n.Chr.

Sprich, wenn dich ein frĂŒher 1. Jhderter LegionĂ€r reizt wĂ€re ein Hagenau eher angebracht, und eine Darstellung ab dem 2. Jh.n. Chr. fĂŒhrt schon wieder in Richtung Theilenhofen, Hebron oder eben "italic D"

_________________
Wer war froher als Neanth, da er sich Meister von diesem wundervollen
Instrumente sah, wodurch er, ohne das mindeste von der Musik zu
verstehen, der Erbe des Talents eines Orpheus zu sein glaubte! - Lukian

Tib. Gabinius Primus
alias Talos
alias Tobias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Helme - welcher taugt was?
BeitragVerfasst: Montag 20. August 2007, 16:38 
Hetairoi
Hetairoi
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 22. Mai 2007, 17:22
BeitrÀge: 1425
Wohnort: CCAA
Darstellung: att. Hoplit, Samnit
Na dann ist gut, ich hatte schon selber den Verdacht, dass dies nicht korrekt sein kann, aber so habe ich wenigstens die Gewissheit.
Zu meiner Verwirrung hatte nicht zuletzt die umstÀndliche Eindordnung "Imperial Gallic XYZ" beigetragen und die Bezeichnung "LegionÀrshelm".
Vielen Dank fĂŒr die AufklĂ€rung, die Nebel sind (vorerst) gelichtet.
GrĂŒĂŸe
Strategos

_________________
Strategos a.k.a Willi Miesen a.k.a. Ariston

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Helme - welcher taugt was?
BeitragVerfasst: Mittwoch 21. November 2007, 13:05 
Schreiber
Schreiber
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 20. November 2007, 13:27
BeitrÀge: 246
Wohnort: FĂŒrstenfeldbruck
Darstellung: Legio.1.Jhdt.n.Chr
lasst ihr euch die helme masschneidern? oder passen die einfach so zufÀllig perfekt? ^^

_________________
"Oh weh, ich glaub ich werd zum Gott" - Vespasian kurz vor seinem Tod

FLAVIUS
SEMPRONIUS
VESPASIANUS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Helme - welcher taugt was?
BeitragVerfasst: Mittwoch 21. November 2007, 15:00 
Miles Gregarius
Miles Gregarius
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Sonntag 11. Februar 2007, 21:50
BeitrÀge: 543
Wohnort: 42699 Solingen
Oh ne, das wÀre zu teuer.... manchmal passen sie recht gut. Meinen habe ich mit Leder etwas ausgepolstert und dann halt soviel Leder eingelegt, dass er passt. Bastelarbeit!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Helme - welcher taugt was?
BeitragVerfasst: Mittwoch 21. November 2007, 17:10 
Schreiber
Schreiber
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 20. November 2007, 13:27
BeitrÀge: 246
Wohnort: FĂŒrstenfeldbruck
Darstellung: Legio.1.Jhdt.n.Chr
hui das bringt mich schon auf die nĂ€chste frage (ja ich weiss ich frage viel ^^) Ă€hm wie fĂŒttert man seinen helm am besten? bzw wie ist es historisch korrekt? bei meinem jetzigen ist so ne gepolsterte haube dabei...

_________________
"Oh weh, ich glaub ich werd zum Gott" - Vespasian kurz vor seinem Tod

FLAVIUS
SEMPRONIUS
VESPASIANUS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Helme - welcher taugt was?
BeitragVerfasst: Donnerstag 22. November 2007, 18:02 
Schreiber
Schreiber
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 20. November 2007, 13:27
BeitrÀge: 246
Wohnort: FĂŒrstenfeldbruck
Darstellung: Legio.1.Jhdt.n.Chr
seh nur ich auf der deepeeka homepage keine preise, oder ist das normal? :eyes:

_________________
"Oh weh, ich glaub ich werd zum Gott" - Vespasian kurz vor seinem Tod

FLAVIUS
SEMPRONIUS
VESPASIANUS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Helme - welcher taugt was?
BeitragVerfasst: Donnerstag 22. November 2007, 18:04 
Schreiber
Schreiber
Offline

Registriert: Mittwoch 28. Februar 2007, 11:56
BeitrÀge: 283
Wohnort: Besigheim
jau.... die verkaufen nur grössere Posten... aber es gibt einige andere wo Du bestellen kannst die eben bei Debeeka bestellen :)

ok, wenn Du ein paar mehr Helme willst frag doch einfach mal an :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Helme - welcher taugt was?
BeitragVerfasst: Donnerstag 22. November 2007, 22:47 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Montag 5. September 2005, 18:43
BeitrÀge: 2419
Wohnort: 42659 Solingen
Darstellung: Miles Gregarius
Ja ich glaube man hat so direkt kein Innenleben fĂŒr Helme gefunden. Allerdings aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass eingklebter Filz ganz gemĂŒtlich ist. Evtl. sollte man, damit es nicht zu Warm wird eine dĂŒnne Lederhaut noch mals drĂŒber kleben.

_________________
Bild
www.flavii.de ::: Forum Romanumque ::: www.erste-legion.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Helme - welcher taugt was?
BeitragVerfasst: Donnerstag 22. November 2007, 23:04 
Tesserarius
Tesserarius
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Montag 5. September 2005, 18:47
BeitrÀge: 3128
Wohnort: Swisttal
Wieder mal Dura, dort gibt es eine Kappe, die wohl als Helminnenleben ausgelegt wird, nicht identisch aber auch nicht völlig verschieden mit diesem Kram den es von den Indern mitgibt.

_________________
Wer war froher als Neanth, da er sich Meister von diesem wundervollen
Instrumente sah, wodurch er, ohne das mindeste von der Musik zu
verstehen, der Erbe des Talents eines Orpheus zu sein glaubte! - Lukian

Tib. Gabinius Primus
alias Talos
alias Tobias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Helme - welcher taugt was?
BeitragVerfasst: Freitag 23. November 2007, 13:18 
Schreiber
Schreiber
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 20. November 2007, 13:27
BeitrÀge: 246
Wohnort: FĂŒrstenfeldbruck
Darstellung: Legio.1.Jhdt.n.Chr
@tiberius: helme kann man nie genug haben...nur zu wenig köpfe :roll: wow das war fast philosophisch...aber nur fast ^^

_________________
"Oh weh, ich glaub ich werd zum Gott" - Vespasian kurz vor seinem Tod

FLAVIUS
SEMPRONIUS
VESPASIANUS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Helme - welcher taugt was?
BeitragVerfasst: Dienstag 8. Januar 2008, 19:12 
Schreiber
Schreiber
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 20. November 2007, 13:27
BeitrÀge: 246
Wohnort: FĂŒrstenfeldbruck
Darstellung: Legio.1.Jhdt.n.Chr
messinghelme rosten ja nicht, oder? aber verfĂ€rben tun die sich doch? oder war das bronze? :? falls ich mir nĂ€mlich in nĂ€chster zeit einen helm zulege, wĂŒrde ich eher zu einem aus messing tendieren. vll sogar zu einem monteforino, da mich die zeit der spĂ€ten republik eigentlich am meisten fasziniert. der wĂŒrde halt leider ĂŒberhaupt nicht zu meiner lorica segmentata passen, aber dazu mach ich ja auch grad eine lorica hamata ^^
boah wieso bin ich kein millionĂ€r...da wĂ€r das bestellen von sachen viel einfacher...wĂŒrd ich nur sagen: "das und das und das und vll auch das und dann das und jenes und vor allem auch das und das!" ....bestellen fertig :D
momentan sieht das eher so aus: "hm also mit glĂŒck das dieses jahr, dann das nĂ€chstes jahr oder in 2 jahren und das bastel ich mir aus papier selber " ;) :|

_________________
"Oh weh, ich glaub ich werd zum Gott" - Vespasian kurz vor seinem Tod

FLAVIUS
SEMPRONIUS
VESPASIANUS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Helme - welcher taugt was?
BeitragVerfasst: Dienstag 8. Januar 2008, 19:26 
Tesserarius
Tesserarius
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Montag 5. September 2005, 18:47
BeitrÀge: 3128
Wohnort: Swisttal
Das ist relativ normal fĂŒrchte ich. Manche brauchen 2 Jahre oder mehr bis sie sich einen Helm bestellen.
Waffen sind eben das anziehendste, dabei wĂ€re Kleidung fĂŒr den Anfang einfach nĂŒtzlicher (und sinnvoller :D ).

Messing wie Bronze lÀuft an, verfÀrbt sich also. Teilweise kann das sogar recht fix geschehen, z.B. wenn sich Wasser drauf findet.
Um die Pflege der AusrĂŒstung, egal welchen Materials und Verwendungszweckes, kommst du nicht drum herum.

_________________
Wer war froher als Neanth, da er sich Meister von diesem wundervollen
Instrumente sah, wodurch er, ohne das mindeste von der Musik zu
verstehen, der Erbe des Talents eines Orpheus zu sein glaubte! - Lukian

Tib. Gabinius Primus
alias Talos
alias Tobias


Nach oben
 Profil  
 
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 BeitrĂ€ge ]  Gehe zu Seite 1, 2  NĂ€chste

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 GĂ€ste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine DateianhÀnge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Template by L.JĂŒngel - Forum Romanumque - Flavii e.V. 2012
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de