Forum Romanumqe
https://board.flavii.de/

Ibiza-Ebesus
https://board.flavii.de/viewtopic.php?f=22&t=1870
Seite 1 von 1

Autor:  Abenader [ Donnerstag 31. Juli 2008, 11:15 ]
Betreff des Beitrags:  Ibiza-Ebesus

Valete

Ich habe mal wieder meinen Urlaub auf Ibiza verbracht
Hier ein kleine Einblick über die Insel der Petiysen

Ibiza katalanisch Eivissa) ist die drittgrößte Insel der spanischen autonomen Region Balearen und die größte Insel der Pityusen. Ibiza hat eine Fläche von 572 km², der Hauptort ist Ibiza-Stadt (katal. Ciutat d’Eivissa). Auf Ibiza leben 113.908 Einwohner (Stand: 2006) dauerhaft, davon sind 23.735 (20,8 %) offiziell gemeldete Ausländer (Residentes), darunter 3.066 (2,7 %) Deutsche.

Die Inseln Ibiza und Fürmentera haben außer ihren Partyinselstatus einiges an kulturellen Dingen zu bieten:

Museen und Sehenswertes auf Ibiza:

Archälogisches Museum: Exponate aus Phönizischer, römischer und Islamischer Zeit
Punisch römische Ausgrabungsstätte Ses Paises von Cala d’Hort. Großes gut erhaltenes Gebäude, dass als Wohnhaus diente mit landwirtschaftlich geprägten Hintergrung.

Die Punische Nekropolosis am Puig de Molins begrebnisstätte der Satdt vom 6. v Chr. Bis zum 1 n. Chr. Jahrhundert

Das phönizischese Dorf Sa Caleta

Römisches Kastell von Can Bali bei La Savina Insel Formentera: Rechteckiger Grundris mit 5 Türmen
Römisches Wasserleitung bei Sand d’Argamessa im Norden der Insel

Geschichtlicher überblick

Die Phönizier (7. bis 2. Jahrhundert v. Chr.)
Im Jahre 654 v. Chr. gründeten die phönizischen Karthager an der Ostseite der Hafenbucht von Eivissa eine Kolonie, die sie Ibes bzw. Ebusim nannten, möglicherweise nach dem phönizischen Gott Bes. Andere Ansichten führen den Namen der Insel auf das phönizische „i busim“ zurück, was „Insel des Wohlgeruchs“ oder „Duftinsel“ bedeuten würde.[2] Die Stadt Ibiza hatte das Münzrecht und war ein wichtiger Handelshafen. Die Phönizier beuteten auch die reichen Salzvorkommen sowie die Bleiminen bei Sant Carles aus. Die Nekropole Puig des Molins (Mühlenberg) gilt als bedeutendste bekannte phönizische Begräbnisstätte. In der Nähe von Sant Vicent de sa Cala wurde 1907 der Grottentempel Es Culleram entdeckt, der der Göttin Tanit geweiht war. Hannibal soll, der lokalen Geschichtsschreibung zu Folge, auf der Insel Sa Conillera bei Sant Antoni geboren worden sein. Offiziell erblickte er das Licht der Welt in Karthago, es ist aber verbürgt, dass Hannibal auf seinem Feldzug gegen Rom (Zweiter Punischer Krieg, 218â€"201 v. Chr.) die berüchtigten Steinschleuderer Els Foners Balears mit sich führte, die den Balearen ihren Namen gegeben haben.
Die Römer (ab 123 v. Chr.)

123 v. Chr. wurden die Balearen von Quintus Caecillius Metellus, genannt Balearicus, erobert. Die Römer nannten Ibiza-Stadt Ebesus. Als konföderative Stadt konnte sie sich eine gewisse Autonomie bewahren. So brauchte sie zum Beispiel keinen Tribut zu zahlen und durfte weiterhin das Münzrecht ausüben. 70 v. Chr. wurde Ebesus unter dem Namen Flavia Augusta dem römischen Reich eingegliedert. Kaiser Vespasian ließ Wirtschaft und Infrastruktur der Insel ausbauen. Die Häfen Portus Salarius auf Formentera (heute La Savina) und Portus Magnus (Sant Antoni de Portmany) wurden errichtet.
Die Nachbarinsel im Süden Ibizas erhielt von den Römern den Namen Frumentaria (die Weizenreiche). Aufgrund des fruchtbaren Bodens und der damals reichhaltigen Süßwasser-Vorkommen diente sie ihnen als Kornkammer.
Einfall der Vandalen (5. Jahrhundert n. Chr.)
Im 5. Jahrhundert drangen die Vandalen unter Gunderich nach Ibiza vor. 426 wurde die Insel von ihnen komplett verwüstet. Erst 533/534 gelang dem oströmischen Feldherrn Belisar die Vertreibung der Vandalen. Ibiza geriet unter die Oberherrschaft von Byzanz. Aus dieser Zeit ist jedoch nur wenig bekannt.

Alles im allen kann Ibiza sehr lohnenswert und Interessant sein auch ohne Night-life, was ohnehin den Geldbeitel stark strapaziert

Valete
Alexander

Dateianhänge:
Ibiza 1.jpg
Ibiza 1.jpg [ 6.4 KiB | 12886-mal betrachtet ]
Ibiza 3.jpg
Ibiza 3.jpg [ 56.43 KiB | 12886-mal betrachtet ]
Ibiza 6.jpg
Ibiza 6.jpg [ 112 KiB | 12886-mal betrachtet ]

Autor:  Tib. Gabinius [ Donnerstag 31. Juli 2008, 12:22 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ibiza-Ebesus

Danke für die Infos.
Und jetzt: Bilder! :D

Autor:  Joeyy [ Freitag 13. Januar 2012, 10:28 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ibiza-Ebesus

Cool! Wenn man an ibiza denkt, denkt man zuerst an seine schlaflosen Nächte und Marihuana Seeds aus Amsterdam :D Aber durch deine Bilder sieht man, dass die Insel auch was anderes zu bieten hat und ein tolles Bildungsgut besitzt :)

Autor:  Marphetis [ Montag 30. Juli 2012, 10:26 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ibiza-Ebesus

Oh, die Fotos und die Infos gefallen mir echt super... hab schon gerade mal im Internet kurz geschaut nach weiteren Fotos und da meine Kinder schon lange betteln mal an das Mittelmeer zu fahren: wird auch den Kids dort was gebote? Kultur mögen sie zwar wie ich auch sehr gern, aber natürlich wird es ihnen irgendwann immer langweilig - gibt es auch ein bisschen Unterhaltung? Vor allem rumtoben können sie gut, irgendwas sportliches muss im Urlaub auch immer mit dabei sein! Hab hier (http://www.sueddeutsche.de/reisefuehrer/ibiza-formentera/mitkindernreisen) noch weitere super Tipps gefunden, scheint echt wunderschön zu sein dort.

Autor:  Renesmee [ Mittwoch 8. August 2012, 18:00 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ibiza-Ebesus

Beim Anblick der Fotos werde ich doch glatt neidisch :!: Und wie abenteuerlich deine Besichtigungen und Erkundungen, wünschte, ich wäre auch mit meiner Fotokamera da gewesen, um diesen Anblick einzufangen...die andere Seite von Ibiza gefällt mir eindeutig auch besser :D

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/