Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beitr√§ge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Juni 2016, 02:35 
Neuling
Neuling
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Donnerstag 16. Juni 2016, 02:30
Beiträge: 10
Wohnort: Hamburg
Salvete!
Ich bin Jonas, habe Archäologie und Kunstgeschichte studiert und arbeite aktuell an einer Darstellung als spätrepublikanischer Legionär des 1.Jh BC.
Gibt es hier evt. Gleichgesinnte, die sich auf diesen Zeitabschnitt st√ľtzen oder macht hier jeder R√∂mer 1./2. Jh AD?

Viele Gr√ľ√üe!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 19. Juni 2016, 16:53 
Interessiert
Interessiert
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Mittwoch 4. Januar 2012, 13:03
Beiträge: 81
Leider nicht meine Epoche, aber klingt auf jeden Fall nach einem interessanten Projekt!
Auf jeden Fall willkommen hier im Forum!

fg


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 21. Juni 2016, 13:55 
Neuling
Neuling
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Donnerstag 16. Juni 2016, 02:30
Beiträge: 10
Wohnort: Hamburg
Dankeschön. :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 21. Juni 2016, 17:15 
Philosoph
Philosoph
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Mittwoch 10. Januar 2007, 15:16
Beiträge: 2021
Wohnort: Köln
Darstellung: Pictor
Marcus Mentellius ist Spätrepublikaner/Caesarianer.

_________________
VLG T.M.P./J.H.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 5. Juli 2016, 01:09 
Neuling
Neuling
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Donnerstag 16. Juni 2016, 02:30
Beiträge: 10
Wohnort: Hamburg
Hmmm, also ich bin gerade noch am "einpendeln", es wird wohl fr√ľhe Kaiserzeit werden.
Kennt jemand evt. eine Gruppe in Dtschl, die nicht auf eine bestimmte Jahreszahl fixiert ist und die auch mehr an einer m√∂glichst genauen, authentischen Darstellung und musealen Vermittlung, als an Actionspielen (ist nicht abwertend gemeint, ich spiele ja auch gern) interessiert ist? Ich w√ľrde mich dort gerne einbringen.
Sollte ich f√ľr dieses Gesuch einen extra Thread √∂ffnen?

Viele Gr√ľ√üe, Jonas


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 12. Juli 2016, 17:04 
Philosoph
Philosoph
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Mittwoch 10. Januar 2007, 15:16
Beiträge: 2021
Wohnort: Köln
Darstellung: Pictor
Du kommst aus Hamburg? Dann liegen Dir die Leute der Rapax nahe:
http://www.legioxxirapax.de/

Die haben hohe Standards und sind ziemlich tough, aber gut. Was eine ernsthafte Militärdarstellung anbelangt wahrscheinlich die beste Wahl in Deinem Umfeld.

_________________
VLG T.M.P./J.H.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Juli 2016, 16:02 
Neuling
Neuling
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Donnerstag 16. Juni 2016, 02:30
Beiträge: 10
Wohnort: Hamburg
Danke dir f√ľr den Tip. :)
Ja die kenne ich nat√ľrlich. Aber die sind zeitlich sp√§ter als ich angesiedelt und "multiromaniod" passt nicht in deren Konzept.
Es ist mir auch nicht mehr so wichtig konstant in einer Gruppe Militär zu spielen, da habe ich mich lange Zeit im Frankoflämischen Kontingent ausgetobt. Wäre auch etwas eigenartig und nicht sonderlich authentisch mit 43 als Rekrut bei lauter Jungspunden einzusteigen. :)

Mir geht es in der Darstellung auch nicht ums Rollenspiel, sondern hauptsächlich um direkte Wissensvermittlung mit interessiertem Publikum, das Erläutern von Sachkultur, der direkte Austausch im Gespräch... na sowas halt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Juli 2016, 16:07 
Neuling
Neuling
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Donnerstag 16. Juni 2016, 02:30
Beiträge: 10
Wohnort: Hamburg
Zwei/ drei wirklich sch√∂ne museale Veranstaltungen im Jahr w√§ren f√ľr mich auch ausreichend.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Juli 2016, 17:01 
Hetairoi
Hetairoi
Benutzeravatar
Online

Registriert: Dienstag 30. Mai 2006, 18:05
Beiträge: 2961
Wohnort: A-1220 Wien
Darstellung: Pezhetairos, Epirot
Jonas hat geschrieben:
Mir geht es in der Darstellung auch nicht ums Rollenspiel, sondern hauptsächlich um direkte Wissensvermittlung mit interessiertem Publikum, das Erläutern von Sachkultur, der direkte Austausch im Gespräch... na sowas halt.

Der Ansatz gefällt mir gut, aber leider sind wir (Hetairoi) halt keine Römergruppe.

_________________
Perdikkas a.k.a. Thorsten Schillo

"Here you are, immortalized as a paragon of the Hellenistic world on the eve of its eclipse by those upstart Romans."

Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Juli 2016, 21:57 
Schreiber
Schreiber
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 13. Februar 2007, 13:50
Beiträge: 558
Wohnort: 4400 Steyr
Darstellung: pontischer Barbar
Wenns nur um ein bis zwei VAs im Jahr geht sind weitere Distanzen ja gew√∂hnlich eher akzeptabel (zumindest bei mir ist es so). Vielleicht w√§re dann die Achte was f√ľr dich?

http://www.frasdorf.org/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Juli 2016, 22:02 
Schreiber
Schreiber
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 13. Februar 2007, 13:50
Beiträge: 558
Wohnort: 4400 Steyr
Darstellung: pontischer Barbar
Und der Exercitus Pannonia Superior in Wien macht als Legio I Consularis späte mittelrepublikanische Zeit ( 1. Hälfte des 2. JH BC wenn sich nix seither geändert hat).

http://www.legxiii.at/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 14. Juli 2016, 07:27 
Philosoph
Philosoph
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Mittwoch 10. Januar 2007, 15:16
Beiträge: 2021
Wohnort: Köln
Darstellung: Pictor
Nicht ganz so weit, aber ebenfalls eher didaktisch/living-History-orientiert sind nat√ľrlich auch die Flavii selber. Wir sind auch nicht ganz so steif auf eine Epoche festgelegt.
Leider, da wir auch nur 2-3 Events pro Jahr besuchen, wäre der nächste Termin zum kennenlernen nur ein kleiner, interner am ersten Oktoberwochenende im Limeskastell Pohl; das hätte aber den Vorteil, relativ zwanglos und ohne Programm die Leute kennenlernen zu können.

_________________
VLG T.M.P./J.H.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 21. September 2016, 21:03 
Miles Gregarius
Miles Gregarius
Offline

Registriert: Donnerstag 4. Februar 2016, 17:58
Beiträge: 80
Darstellung: 100 n.Chr.
Hmm, eine spätrepublikanische Darstellung ist bei uns eher selten :eyes:

Gr√ľ√üe

_________________
Tiberius Claudius Maximus

Felicior Augusto, melior Traiano esset!
- Er sei gl√ľcklicher als Augustus, besser als Trajan!


Nach oben
 Profil  
 
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beitr√§ge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Template by L.J√ľngel - Forum Romanumque - Flavii e.V. 2012
Deutsche √úbersetzung durch phpBB.de