Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 BeitrĂ€ge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  NĂ€chste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Otterbach 2009
BeitragVerfasst: Montag 27. April 2009, 18:18 
Schreiber
Schreiber
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 13. Februar 2007, 13:50
BeitrÀge: 558
Wohnort: 4400 Steyr
Darstellung: pontischer Barbar
Und? Wie wars? Die Bilder sehen ja richtig geil aus!!! So lob ich mir die Antike. Schön bunt, und protzig. Irgendwann... :D :D

http://www.hetairoi.de/zenphoto/2009/Otterbach/

lg Stephan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Otterbach 2009
BeitragVerfasst: Montag 27. April 2009, 18:37 
Hetairoi
Hetairoi
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 30. Mai 2006, 18:05
BeitrÀge: 3000
Wohnort: A-1220 Wien
Darstellung: Pezhetairos, Epirot
Danke sehr :)
Tja, was kann man groß sagen? Es war einfach toll mal wieder. Wie man erkennen kann haben wir es AusrĂŒstungstechnisch im Winter ziemlich krachen lassen. Und ein paar StĂŒcke sind noch gar nicht dabei gewesen, die dann aber bis zum Juli Lager hoffentlich fertig sein werden.
Wir hatten wie immer einen regen Austausch an Wissen und Ideen und vor Allem hatten wir vieeeeeeel zu Lachen :D
Ein bisschen doof war eigentlich nur, dass wir doch nur zu sechst waren, aber das konnte man verkraften. :wink:

_________________
Perdikkas a.k.a. Thorsten Schillo

"Here you are, immortalized as a paragon of the Hellenistic world on the eve of its eclipse by those upstart Romans."

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Otterbach 2009
BeitragVerfasst: Montag 27. April 2009, 20:38 
Hetairoi
Hetairoi
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Donnerstag 20. Oktober 2005, 15:28
BeitrÀge: 815
Wohnort: 67731 Otterbach
Ja, das Lager in Otterbach hat wirklich Spaß gemacht, und ich denke, dass wir ausrĂŒstungsmĂ€ĂŸig auf einem guten Weg sind. Ich habe aber gesehen, dass die Triballer sich auch massiv aufgerĂŒstet haben. Von daher bin schon sehr auf unsere gemeinsamen Heuneburglager gespannt.

_________________
Sparates


Wer mĂŒĂŸig geht, wird hoch geehrt; wer das Feld bebaut, wird tief verachtet. Das ehrenvollste Leben ist das Kriegs- und RĂ€uberleben. (Herodot ĂŒber die Thraker)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Otterbach 2009
BeitragVerfasst: Montag 27. April 2009, 23:04 
Hetairoi
Hetairoi
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 6. September 2005, 16:23
BeitrÀge: 4464
Wohnort: Speyer
Darstellung: Makedonomachos
Sehe das auch so. War ein gutes Lager und es ist immer wieder schön die WaffengefĂ€hrten wieder zu sehen. Wir sind ja so ziemlich ĂŒber die Republik verstreut, Klar haben wir einiges getan, aber wichtiger ist sich mal wieder zu sehen und davon zu profitieren.
Schön war auch das Leos ein antikes Rezept gekocht hatte und es war gar nicht mal so schlecht, wolleni wir öfter mal machen.

_________________
Philippos

Athina Itonia
Bild
Bild
“I have never seen before something more terrible than the Macedonian phalanx”
Plutarch “Life of Aemilius Paulus”


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Otterbach 2009
BeitragVerfasst: Dienstag 28. April 2009, 14:59 
Hetairoi
Hetairoi
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 6. September 2005, 21:03
BeitrÀge: 1546
Wohnort: Ratingen
Das Rezept oder das Kochen? :roll:

Aber ernsthaft: war sehr interessant. Wenn jemand noch mehr Rezepte hat, können wir die gerne auch ausprobieren.
Das könnte auch was fĂŒr die Heuneburg sein: zum Gucken und dann Leute probieren lassen (fĂŒr so etwas sind Einweglöffel aus Holz sehr sinnvoll).

Machen wir bei den Römern auch und kommt mit Aha-Effekt immer gut an. Belebt auch das Lager (und fĂŒllt den Magen...)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Otterbach 2009
BeitragVerfasst: Dienstag 28. April 2009, 17:33 
Hetairoi
Hetairoi
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 6. September 2005, 16:23
BeitrÀge: 4464
Wohnort: Speyer
Darstellung: Makedonomachos
Leos hat geschrieben:
Wenn jemand noch mehr Rezepte hat, können wir die gerne auch ausprobieren.

Ja, hab ich :D http://s197.photobucket.com/albums/aa165/Kallimachos01/Rezepte/
Die Trinkschalendarstellung auf der letzten Seite hat scheinbar nichts mit den Rezepten zu tun :lol:

_________________
Philippos

Athina Itonia
Bild
Bild
“I have never seen before something more terrible than the Macedonian phalanx”
Plutarch “Life of Aemilius Paulus”


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Otterbach 2009
BeitragVerfasst: Dienstag 28. April 2009, 19:19 
Interessiert
Interessiert
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Montag 10. November 2008, 20:53
BeitrÀge: 113
Wohnort: Vindobona
Darstellung: RĂƒÆ’Ă‚Â¶mer,Thraker
Schöne Fotos! :)
Tolle AusrĂŒstung! :eek:
Da mĂŒssen wir uns ganz schön bemĂŒhen bis zum ersten Mal Heuneburg.
:eyes:
lg. Kurt

_________________
So viele Zeiten,so wenig Zeit...

http://www.legxiii.at/
http://www.triballi-thrakoi.at/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Otterbach 2009
BeitragVerfasst: Mittwoch 29. April 2009, 18:26 
Hetairoi
Hetairoi
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 22. Mai 2007, 17:22
BeitrÀge: 1414
Wohnort: CCAA
Darstellung: att. Hoplit, Samnit
Leos hat geschrieben:
Wenn jemand noch mehr Rezepte hat, können wir die gerne auch ausprobieren.


Ich komme grad nach hause und da fÀllt mir ein, dass in Homers Ilias etwas einfaches beschrieben wird:

"Selbst nun stellt' er die mÀchtige Bank im Glanze des Feuers,
Legte darauf den RĂŒcken der feisten Zieg' und des Schafes,
Legt' auch des Mastschweins Schulter darauf voll blĂŒhendes Fettes.
Aber Automedon hielt, und es schnitt der edle Achilleus;
Wohl zerstĂŒckt' er das Fleisch, und steckt es alles an Spieße.
MÀchtige Glut entflammte Menötios' göttlicher Sohn itzt.
Als nun die Loh' ausbrannt', und des Feuers Blume verwelkt war;
Breitet' er hin die Kohlen, und richtete drĂŒber die Spieße,
Sprengte mit heiligem Salz, und dreht' auf stĂŒtzenden Gabeln.
Als er nunmehr es gebraten, und hin auf Borde geschĂŒttet;
Teilte Patrokles das Brot in schöngeflochtenen Körben
Rings um den Tisch; und das Fleisch verteilete selber Achilleus;"

Das ist nach der Übersetzung von Johann Heinrich Voß aus dem neunten Gesang Zeile 206 - 217.

Das könnte man wie folgt umsetzen:

Zutaten:
- Ziegen- und/oder Schafsfleisch und/oder Schweineschulter gut durchwachsen (Mischen der Fleischsorten möglich ich finds aber nicht so toll)
- Salz (eventuell eine Salz-Thymian Mischung die laut Sekunda von Griechen verwendet wurde, die aber in seinem Artikel nicht mit Quelle belegt wird)
- Brot

Zubereitung:
Fleisch in gleichgroße StĂŒcke schneiden (am besten WĂŒrfel kleiner als fĂŒr z.B. Gulasch), diese auf Spieße stecken, ĂŒber Glut garen sprich regelrecht grillen, wobei ich nicht verstehe weshalb Achilleus mehrere Spieße bereitet und sie dann an "stĂŒtzenden Gabeln" wendet.
WĂ€hrend das Fleisch brutzelt mit Salz / WĂŒrzsalz bestreuen, je nach dem ist ein WĂŒrzen vorher geeigneter.
Nach dem Garungsprozeß entweder vom Spieß herunternehmen, oder am Spieß servieren, dazu Brot in handgerechten StĂŒcken reichen.
Stilecht empfiehlt sich ein trockener Rotwein als GetrÀnk (authentisch leicht mit Wasser vermischt).

Das Rezept, denke ich wird aus Homers Zeit stammen und ist wahrscheinlich auch in "unseren" Epochen noch im Feld zubereitet worden. Es ist einfach und in einem Lager gut zuzubereiten, wenn man einem Publikum eine Kostprobe geben wollte wĂ€re das eine Möglichkeit, da man hölzerne SchaschlikstĂ€bchen verwenden könnte, die natĂŒrlich die Kosten verringern wĂŒrden. Und Je Hölzchen ein FleischwĂŒrfel + ein StĂŒckchen Brot wĂ€re durchaus eine machbare Sache.

So und schon wieder habe ich einen ganzen Roman geschrieben :oops:

_________________
Strategos a.k.a Willi Miesen a.k.a. Ariston

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Otterbach 2009
BeitragVerfasst: Mittwoch 29. April 2009, 19:53 
Schreiber
Schreiber
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 13. Februar 2007, 13:50
BeitrÀge: 558
Wohnort: 4400 Steyr
Darstellung: pontischer Barbar
Na ja der Beschreibung nach stell ich mir das ungefÀhr so vor wie der Markus das hier macht:

http://www.taranis-kelten.de/pics/Buchberg08/BuchbergCH08%20115.jpg

Diese Spieße finden sich oft in frĂŒhen LatenegrĂ€bern spĂ€ter tauchen dann Grillroste auf, auf dem Balkan haben die sogar angeschweisste/nietete Griffe.

lg Stephan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Otterbach 2009
BeitragVerfasst: Mittwoch 29. April 2009, 20:03 
Hetairoi
Hetairoi
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 22. Mai 2007, 17:22
BeitrÀge: 1414
Wohnort: CCAA
Darstellung: att. Hoplit, Samnit
Das ist natĂŒrlich möglich, mir war nur nicht klar wie man das mit mehreren bewerkstelligt :) .

_________________
Strategos a.k.a Willi Miesen a.k.a. Ariston

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Otterbach 2009
BeitragVerfasst: Mittwoch 29. April 2009, 20:48 
Pagani
Pagani
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 00:06
BeitrÀge: 416
Wohnort: vicus bonnensis
Das Rezept klingt ganz gut.
Zum Wein sei noch gesagt: Der Wein wird stark mit Wasser gemischt. Das VerhĂ€ltnis sollte etwa 2:1 Wasser zu Wein oder 3:2 Wasser zu Wein betragen, also mehr Wasser als Wein. FĂŒr alte Leute wurde sogar etwa 3 Wasser:1 Wein veranschlagt.
Nur bei barbarischen Makedonen, Thrakern und Anderen muss man ein etwas weinhaltigeres VerhÀltnis annehmen, bis zu 3:1 Wein - Wasser oder sogar Wein pur.

Nur eine kleine Anmerkung, die mir einfiel... :wink:

_________________
"sed quot homines, tot sententiae; falli igitur possumus."

Cicero, De Finibus bonorum et malorum I, 5, 15

------------------------
Robinson
alias Lucius Rabirius Crito
alias Lykios Polystratou


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Otterbach 2009
BeitragVerfasst: Mittwoch 29. April 2009, 21:23 
Hetairoi
Hetairoi
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 30. Mai 2006, 18:05
BeitrÀge: 3000
Wohnort: A-1220 Wien
Darstellung: Pezhetairos, Epirot
Wir machen das wie in Indien...nur weil die SĂŒdgriechen nix aushalten. :D

_________________
Perdikkas a.k.a. Thorsten Schillo

"Here you are, immortalized as a paragon of the Hellenistic world on the eve of its eclipse by those upstart Romans."

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Otterbach 2009
BeitragVerfasst: Mittwoch 29. April 2009, 22:27 
Hetairoi
Hetairoi
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Montag 18. August 2008, 10:15
BeitrÀge: 971
Wohnort: Bonn
Darstellung: versch. FrĂƒÆ’Ă‚ÂŒhitaliker
Thrakbad hat geschrieben:
Wir machen das wie in Indien...nur weil die SĂŒdgriechen nix aushalten. :D


Daß die Luschen aus dem SĂŒden nix abkönnen, ist mir ja gelĂ€ufig - aber was hat es da mit den Indern auf sich?

_________________
Achte nicht darauf, vielen Menschen zu gefallen, sondern nur wirklich wertvollen, denn Schlechten zu mißfallen, bedeutet fĂŒr Dich nur Lob.
Seneca

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Otterbach 2009
BeitragVerfasst: Mittwoch 29. April 2009, 22:44 
Hetairoi
Hetairoi
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 6. September 2005, 16:23
BeitrÀge: 4464
Wohnort: Speyer
Darstellung: Makedonomachos
Lucius Rabirius hat geschrieben:
Nur bei barbarischen Makedonen, Thrakern und Anderen muss man ein etwas weinhaltigeres VerhÀltnis annehmen, bis zu 3:1 Wein - Wasser oder sogar Wein pur.

Wir wissen halt was gut ist :wink:

_________________
Philippos

Athina Itonia
Bild
Bild
“I have never seen before something more terrible than the Macedonian phalanx”
Plutarch “Life of Aemilius Paulus”


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Otterbach 2009
BeitragVerfasst: Mittwoch 29. April 2009, 23:20 
Hetairoi
Hetairoi
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 30. Mai 2006, 18:05
BeitrÀge: 3000
Wohnort: A-1220 Wien
Darstellung: Pezhetairos, Epirot
Weil das Wasser in Indien nach GĂŒlle schmeckt mussten da auch die SĂŒdgriechen den Wein pur trinken :wink:

_________________
Perdikkas a.k.a. Thorsten Schillo

"Here you are, immortalized as a paragon of the Hellenistic world on the eve of its eclipse by those upstart Romans."

Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 BeitrĂ€ge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  NĂ€chste

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 GĂ€ste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine DateianhÀnge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Template by L.JĂŒngel - Forum Romanumque - Flavii e.V. 2012
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de