Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 BeitrĂ€ge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Sparthaner-Darstellung
BeitragVerfasst: Donnerstag 23. Februar 2006, 03:23 
Hallo,

kennt sich vielleicht einer von Euch mit den Sparthanern aus?
Es geht mir um die Sachkultur, was haben sie getragen, wie sah deren RĂŒstung aus, die Helme, Schilde, etc.
Gibt es evt. Bildquellen auf Realien aus Spartha?

Viele GrĂŒĂŸe, Jonas


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 23. Februar 2006, 14:31 
Tesserarius
Tesserarius
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Montag 5. September 2005, 18:47
BeitrÀge: 3128
Wohnort: Swisttal
Helas Jonas,
unter http://www.hetairoi.de findest du in der Bibliothek ein paar gute BĂŒcher zum Thema Spartaner (ohne H ĂŒbrigens, das ist recht wichtig).

Was sie an RĂŒstung verwendeten Ă€nderte sich, wie bei den meisten Griechen stark im Laufe der Zeit.
Klassisch, und darauf willst du vermutlich hinaus sind ein Oberkörperpanzer, der im Laufe der Zeit leichter wird und schließlich bei ihnen fast schon verschwindet. Vom bronzenen, anatomisch geformten Panzer hin zum aus Leinen bestehenden verleimten Panzer (Linothorax) bis hin zu nichts weiter.
BerĂŒhmt ist darĂŒber ihr roter Mantel, s. dazu auch den kurzen Verweis in dem Artikel auf unserer Seite.

Obwohl ein Hiebschwert, Ă€hnlich einer Machete in Griechenland zusammen mit einem Stichschwert verbreitet waren, nutzten die Spartaner alsbald ein wirklich kurzes Schwert, so kurz wie kaum ein anderes. Ein Zitat lautet dementsprechend sinngemĂ€ĂŸ: "Wir Spartaner nutzen so kurze Waffen, damit wir noch nĂ€her an den Feind heran mĂŒssen".
Wichtigstes Utensil: die Aspis, das Schild der Griechen. Komm mit ihm zurĂŒck oder auf ihm, d.h. wenn du fliehst und es dabei weg wirfst folgt die Ausstoßung (was nicht immer so wirklich drastisch gesehen wurde).

Das mal als kleiner Einblick. An Literaturtipps, ebenfalls mit einigen Fundabildungen oder Illustrationen findest du wie gesagt auf unserer Seite.

_________________
Wer war froher als Neanth, da er sich Meister von diesem wundervollen
Instrumente sah, wodurch er, ohne das mindeste von der Musik zu
verstehen, der Erbe des Talents eines Orpheus zu sein glaubte! - Lukian

Tib. Gabinius Primus
alias Talos
alias Tobias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 24. Februar 2006, 17:08 
Hetairoi
Hetairoi
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Donnerstag 20. Oktober 2005, 15:28
BeitrÀge: 818
Wohnort: 67731 Otterbach
FĂŒr das spartanische Kurzschwert (xiphidion), welches wohl im Laufe des Peloponnesischen Krieges aufkam, lĂ€ĂŸt sich das "Gladiatorenschwert" von Deepeeka wegen der Klingenform und -lĂ€nge gut verwenden. Allerdings mĂŒsste der Griff ausgetauscht werden.


Nach oben
 Profil  
 
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 BeitrĂ€ge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 GĂ€ste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine DateianhÀnge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Template by L.JĂŒngel - Forum Romanumque - Flavii e.V. 2012
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de