Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. März 2007, 16:34 
Tesserarius
Tesserarius
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Montag 5. September 2005, 18:47
Beiträge: 3128
Wohnort: Swisttal
Der sog. Thermenboxer oder auch Faustkämpfer vom Quirinal.
Hier zu sehen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Faustkämpfer_vom_Quirinal
Die Info bei Wikipedia sind allerdings nicht zu beachten, m.W. ist das Vorbild früh- oder eher hochhellenisch und nicht, wie bei Wiki angegeben, späthellenisch.

s. dazu N. Himmelmann, Herrscher und Athlet, Bonn 1989

Was man daran entschärfen will ist mir nicht klar.
Ohne caestus ist es keine Pankration, mit caestus ist es eine sehr blutige Sache.

_________________
Wer war froher als Neanth, da er sich Meister von diesem wundervollen
Instrumente sah, wodurch er, ohne das mindeste von der Musik zu
verstehen, der Erbe des Talents eines Orpheus zu sein glaubte! - Lukian

Tib. Gabinius Primus
alias Talos
alias Tobias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. März 2007, 16:41 
Schreiber
Schreiber
Offline

Registriert: Dienstag 31. Januar 2006, 17:11
Beiträge: 254
Wohnort: München
Darstellung: Miles Gregarius
Bild
(Quelle: Wikipedia)

Gibmal "schwere Platzwunde" bei GOOGLE ein, Eudoros - ich wollts hier nicht so ohne weiteres reinposten. Das hat damals in Farbe (und bunt) bestimmt nicht gut ausgesehen - für den Getroffenen.

_________________
Steve Lenz

"Dein Stuhl kann gar nicht niedrig genug sein,
als dass sich nicht jemand finden ließe, welcher diesen noch
niedriger sägen würde, wenn er sich den Hauch eines Vorteils
davon verspricht, Steve!"
Frank S.(einer meiner Ausbilder)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. März 2007, 16:57 
Togatus
Togatus
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Freitag 16. Juni 2006, 21:31
Beiträge: 131
Wohnort: Nuernberg
Boxer-Filme gibt's bei Ars Dimicandi:

http://www.arsdimicandi.net/ad_1_00005d.htm

(In der rechten Spalte die zwei Filme mit dem Titel "Pugilatus".)

Da geht's nicht zimperlich zu.

cepasaccus

_________________
kitty mea felis octodecim annos nata requiescat in pace. me per plurima vita comitabat. laeta mihique gaudium erat. desiderio eius angor.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. März 2007, 17:16 
Schreiber
Schreiber
Offline

Registriert: Dienstag 31. Januar 2006, 17:11
Beiträge: 254
Wohnort: München
Darstellung: Miles Gregarius
2003 kam auf Arte eine Doku über ein experimentalarchäologisches olympisches Training mit abschließendem Wettkampf.

Die Pankraten haben sich richtig übel eingeschenkt - zwar mit blanken Händen, aber dennoch äußerst..."konsequent"!

_________________
Steve Lenz

"Dein Stuhl kann gar nicht niedrig genug sein,
als dass sich nicht jemand finden ließe, welcher diesen noch
niedriger sägen würde, wenn er sich den Hauch eines Vorteils
davon verspricht, Steve!"
Frank S.(einer meiner Ausbilder)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. März 2007, 18:46 
Hetairoi
Hetairoi
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 6. September 2005, 16:23
Beiträge: 4464
Wohnort: Speyer
Darstellung: Makedonomachos
Kenn ich die Doku, war klasse. Gibt's auch ein kleines Buch drüber "Die Helden von Olympia" ISBN 3-00-014525-7, fall es jemand interessiert .-)

_________________
Philippos

Athina Itonia
Bild
Bild
“I have never seen before something more terrible than the Macedonian phalanx”
Plutarch “Life of Aemilius Paulus”


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: parkrazio pugilato dei cesti
BeitragVerfasst: Donnerstag 15. März 2007, 17:54 
Interessiert
Interessiert
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 13. März 2007, 17:04
Beiträge: 81
Wohnort: SPINA comacchio
hallo alzo die jungs di pankrazio machen sind alle ermalige boxer oder kampf sportler es sind auch ein paar wing tsung juns dabei und die ergibneses sind raus gekommen nach viele jaren harte arbeit und blut

ich selber arbeite mit meine jungs in unsere accademie an harten kampf aber das ist nischt fur alle man


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 15. März 2007, 18:34 
Schreiber
Schreiber
Offline

Registriert: Dienstag 31. Januar 2006, 17:11
Beiträge: 254
Wohnort: München
Darstellung: Miles Gregarius
Das hat man gesehen, Lisander, viel "Bong sau"-Technik beim Blocken. :D Sah aber dennoch beeindruckend aus, weil man sah, dass es instinktive Abwehr und keine Choreographie war!

_________________
Steve Lenz

"Dein Stuhl kann gar nicht niedrig genug sein,
als dass sich nicht jemand finden ließe, welcher diesen noch
niedriger sägen würde, wenn er sich den Hauch eines Vorteils
davon verspricht, Steve!"
Frank S.(einer meiner Ausbilder)


Zuletzt geändert von Steve Lenz am Donnerstag 15. März 2007, 21:20, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 15. März 2007, 19:45 
Togatus
Togatus
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Freitag 16. Juni 2006, 21:31
Beiträge: 131
Wohnort: Nuernberg
Lisander, wuerde mich freuen, wenn du im Vorstellungs-Thread auch etwas ueber eure Gruppe schreiben wuerdest. Auf einen Schlag 20 Leute auszuruesten hab ich hier in Deutschland noch nicht gesehen. (Ich kenne mich in der Szene aber auch nicht so aus.)

cepasaccus

_________________
kitty mea felis octodecim annos nata requiescat in pace. me per plurima vita comitabat. laeta mihique gaudium erat. desiderio eius angor.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: pacrazio
BeitragVerfasst: Freitag 16. März 2007, 12:57 
Interessiert
Interessiert
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 13. März 2007, 17:04
Beiträge: 81
Wohnort: SPINA comacchio
hi zum kampf also nicht nur das die meisten jungs pak sau bong sau und ketten faust tec. machen auch anti grepling ecc ecc aber jeder das seine
.faust kampf ist faust kampf und wen es einen trift das mercktman ich weiss es am besten in den letzten jaren arbeite ich am experimentelle faust kampf und schwert kampf aus der antike .

zu mein 20 man wier kommen von eine andere epoche aber seit paar monat
haben wier uns entschlossen die wurzel unsere polis wieder zu erleben

bilder mache ich bald und werde sie auch ins forum stellen

helme und waffen sind kein problem nur die schielder bei 600 bis 1200 euro das stuck brauchen wier noch ein bissien zeit oder ein lotto gewien .


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 16. März 2007, 14:29 
Schreiber
Schreiber
Offline

Registriert: Dienstag 31. Januar 2006, 17:11
Beiträge: 254
Wohnort: München
Darstellung: Miles Gregarius
Zitat:
helme und waffen sind kein problem nur die schielder bei 600 bis 1200 euro das stuck brauchen wier noch ein bissien zeit oder ein lotto gewien .


Tja, ein Aspis ist auch heute noch die zeitlich und materiell aufwändigst zu produzierende Schildform der Antike! :wink: Würdmich echt mal interessieren, welchen Gegenwert ein solcher Schild damals hatte. (Gibts da irgendwelche Infos?)

_________________
Steve Lenz

"Dein Stuhl kann gar nicht niedrig genug sein,
als dass sich nicht jemand finden ließe, welcher diesen noch
niedriger sägen würde, wenn er sich den Hauch eines Vorteils
davon verspricht, Steve!"
Frank S.(einer meiner Ausbilder)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 16. März 2007, 14:44 
Togatus
Togatus
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Freitag 16. Juni 2006, 21:31
Beiträge: 131
Wohnort: Nuernberg
Ich kann mir nicht vorstellen, dass das damals so teuer war. Wie lange musst du denn daran arbeiten?

Wenn ich mir da ein grosszuegiges Frauenkleid ansehe und ueberschlagsmaessig rechne wieviel man dafuer mit einer einfachen Spindel spinnen muss: 2m*5m Stoff, 1mm Fadenabstand, laengs und quer => 20km Wollfaden

cepasaccus

_________________
kitty mea felis octodecim annos nata requiescat in pace. me per plurima vita comitabat. laeta mihique gaudium erat. desiderio eius angor.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 16. März 2007, 15:51 
Schreiber
Schreiber
Offline

Registriert: Dienstag 31. Januar 2006, 17:11
Beiträge: 254
Wohnort: München
Darstellung: Miles Gregarius
Zitat:
Wie lange musst du denn daran arbeiten?


Wie lange ich benötige tut hier nichts zur Sache und kann auch nicht mit der Arbeit des altvorderen Handwerkers verglichen werden - ich verwende z.T. modernes Werkzeug und Handgerät.

Ich kann mir hingegen sehr gut vorstellen, dass ein Aspis eine kostspielige Angelegenheit gewesen sein könnte!

_________________
Steve Lenz

"Dein Stuhl kann gar nicht niedrig genug sein,
als dass sich nicht jemand finden ließe, welcher diesen noch
niedriger sägen würde, wenn er sich den Hauch eines Vorteils
davon verspricht, Steve!"
Frank S.(einer meiner Ausbilder)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: aspis
BeitragVerfasst: Freitag 16. März 2007, 16:43 
Interessiert
Interessiert
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 13. März 2007, 17:04
Beiträge: 81
Wohnort: SPINA comacchio
halso ob er 100 oder 1000 euro kostet ist ja egal meine bemerkung ist ja das ich die gruppe voll finanzire und ich alles selber kaufe oder produzire
und wen ich 20 oplon machen lassen muss das gan toier wierd ...

fur den anfang aber mit der zeit kam man alles kaufen oder selber machen
man muss nur gedult haben ............


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 16. März 2007, 16:56 
Einsteiger
Einsteiger
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Sonntag 21. Januar 2007, 23:04
Beiträge: 65
Wohnort: München
wie? du finanzierst die komplett?

_________________
Andra moi ennepe, Mousa, polytropon hos mala polla
plangchte, epei troies hieron ptolietron eperse,
pollon d' anthropon iden astea kai noon egno,
polla d' ho g'en ponto pathen algea hon kata tymon,
arnymenos hen tes psyches kai voston hetairon.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 16. März 2007, 17:53 
Tesserarius
Tesserarius
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Montag 5. September 2005, 18:47
Beiträge: 3128
Wohnort: Swisttal
Stephanos hat geschrieben:
Tja, ein Aspis ist auch heute noch die zeitlich und materiell aufwändigst zu produzierende Schildform der Antike! :wink: Würdmich echt mal interessieren, welchen Gegenwert ein solcher Schild damals hatte. (Gibts da irgendwelche Infos?)


Ja.
Um 500 kostete eine komplette Garnitur für den Krieg 30 Drachmen.
Zu solonischer Zeiten wären das 30 Schafe oder 6 Ochsen.

Etwa hundert Jahre später gibt es in Thalos per Gesetz eine komplette panhoplie für jeden Sohn eines im Kriegsdienst Verstorbenen bei Mannwerdung für mindestens 3 Minen.

_________________
Wer war froher als Neanth, da er sich Meister von diesem wundervollen
Instrumente sah, wodurch er, ohne das mindeste von der Musik zu
verstehen, der Erbe des Talents eines Orpheus zu sein glaubte! - Lukian

Tib. Gabinius Primus
alias Talos
alias Tobias


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Template by L.Jüngel - Forum Romanumque - Flavii e.V. 2012
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de