Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 BeitrĂ€ge ]  Gehe zu Seite 1, 2  NĂ€chste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Fasces
BeitragVerfasst: Sonntag 8. MĂ€rz 2009, 23:40 
Miles Gregarius
Miles Gregarius
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Montag 27. MĂ€rz 2006, 17:57
BeitrÀge: 1208
Wohnort: Colonia Claudia
Nachbau von Fasces in Planung, wer weiß was, was man nicht ĂŒbersehen sollte?

_________________
Semper paratus!
et
quem di diligunt, adulescens moritur.

"Tu regere imperio populos, romane, memento
-hae tibi erunt artes- pacique imponere morem,
parcere subiectis et debellare superbos."
- Vergil


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fasces
BeitragVerfasst: Montag 9. MĂ€rz 2009, 00:58 
Pagani
Pagani
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 00:06
BeitrÀge: 416
Wohnort: vicus bonnensis
Ich habe mich jetzt ein wenig in die Schriftquellen bzw. in den RE- Artikel eingelesen und kann ja mal erste Ergebnisse prÀsentieren, damit es nicht allzu falsch oder amateurhaft aussieht.

- die einzelnen "RutenbĂŒndel" werden durch rote BĂ€nder zusammengehalten: Lyd. de mag. I, 32, behauptet die RE.

- Material der Ruten ist Ulmen- oder Birkenholz. Ulmenholz laut Plaut. Asin. 575; Epid. 28 und Birkenholz nach Plin. nat. hist. XVI, 75. Nur Plinius habe ich bisher ĂŒberprĂŒft und es stimmt, nach ihm sind die Ruten bigsam.

- Die Ruten sind robuste unbiegsame Äste/ Stöcke (griech. korynai laut. Dionys. V, 2) oder biegsame schmale Ruten (rabdoi nach Dionys. V,2 und Appian bell. civ. I, 15).

Ich habe an Birkenholz gedacht fĂŒr unsere Zwecke, da es am leichtesten zu besorgen ist und am wahrscheinlichsten fĂŒr Germania Inferior ist, Ulme könnte man aber (s.o.) wohl auch nehmen. Einige Äste habe ich auch schon gefunden, diese sind leider starr und nicht biegsam. Ich weiß noch nicht genau, was besser ist und lese mich mal weiter ein.

Ein Problem ist noch das Beil, da mĂŒsste man noch schauen, was am besten und am ehesten antik aussieht.

Im Anhang stelle ich noch zwei Bilder rein, die als Vorbilder fungieren könnten. Ich habe die Bilder im Internet gefunden, kann also nichts genaueres zu ihnen sagen. Aber auch da kann ich mich schlau machen.


DateianhÀnge:
lictor 2.JPG
lictor 2.JPG [ 33.46 KiB | 9042-mal betrachtet ]
lictor 1.JPG
lictor 1.JPG [ 16.66 KiB | 9042-mal betrachtet ]

_________________
"sed quot homines, tot sententiae; falli igitur possumus."

Cicero, De Finibus bonorum et malorum I, 5, 15

------------------------
Robinson
alias Lucius Rabirius Crito
alias Lykios Polystratou
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fasces
BeitragVerfasst: Montag 9. MĂ€rz 2009, 12:13 
Miles Gregarius
Miles Gregarius
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Montag 27. MĂ€rz 2006, 17:57
BeitrÀge: 1208
Wohnort: Colonia Claudia
zumindest die mittlere Position der Beile scheint recht deutlich dargestellt, also nicht am Ende.

Biegsamkeit ist zwar interessant fĂŒr uns, aber die Frage ist, ob das im BĂŒndel nicht eh sehr starr wird/wirkt, und daher zu vernachlĂ€ssigen ist.

http://www.zgapa.pl/zgapedia/data_pictu ... fasces.JPG
HILFEEE!!!

http://www.cohors-praetoria.eu/0609_4674_Lictor.jpg
das sieht ebenfalls brauchbar aus.

_________________
Semper paratus!
et
quem di diligunt, adulescens moritur.

"Tu regere imperio populos, romane, memento
-hae tibi erunt artes- pacique imponere morem,
parcere subiectis et debellare superbos."
- Vergil


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fasces
BeitragVerfasst: Montag 9. MĂ€rz 2009, 12:26 
Philosoph
Philosoph
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Mittwoch 10. Januar 2007, 15:16
BeitrÀge: 2021
Wohnort: Köln
Darstellung: Pictor
Es scheint sich jedenfalls von LĂ€nge und Volumen her in die semiotische Ecke des Szepters einzugliedern, eher lang und schmal als kurz und dick.

_________________
VLG T.M.P./J.H.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fasces
BeitragVerfasst: Montag 9. MĂ€rz 2009, 18:18 
Pagani
Pagani
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 00:06
BeitrÀge: 416
Wohnort: vicus bonnensis
Bei der Axtklinge mĂŒsstet ihr auch die Augen offen halten, da bin ich momentan noch ratlos, was ich nehmen soll. Der Rest ist relativ einfach zu besorgen.

_________________
"sed quot homines, tot sententiae; falli igitur possumus."

Cicero, De Finibus bonorum et malorum I, 5, 15

------------------------
Robinson
alias Lucius Rabirius Crito
alias Lykios Polystratou


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fasces
BeitragVerfasst: Dienstag 10. MĂ€rz 2009, 15:01 
Miles Gregarius
Miles Gregarius
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Montag 27. MĂ€rz 2006, 17:57
BeitrÀge: 1208
Wohnort: Colonia Claudia
wir sollten uns eh dringend um den MĂŒhlstein kĂŒmmern, wenn wir da bestellen, wĂ€re das hier vielleicht ne gute alternative als Axt:

http://www.aus-omas-truhe.de/aot2/actio ... jhdt..html

wenn nur das Blatt rausschaut...?

die Frage ist auch, was hat die Axt ausgesagt? Wenn es darum geht, zu zeigen, dass der Magistrat die Macht hat eine Hinrichtung zu Veranlassen...dann muss das mehr sein als eine Handaxt.....wenns nur um die Anspielung auf Durchsetzung der Befehle notfalls auch mit Waffengewalt geht, kann sie auch kleiner sein.

Isch wees es nisch!

_________________
Semper paratus!
et
quem di diligunt, adulescens moritur.

"Tu regere imperio populos, romane, memento
-hae tibi erunt artes- pacique imponere morem,
parcere subiectis et debellare superbos."
- Vergil


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fasces
BeitragVerfasst: Dienstag 10. MĂ€rz 2009, 16:58 
Pagani
Pagani
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 00:06
BeitrÀge: 416
Wohnort: vicus bonnensis
Auf den ersten Blick sieht die Axt sehr gut aus, die Klinge passt halbwegs und der Rest ist quasi egal und macht auch nen netten Eindruck. Ich denke, das kann man fast nehmen - super Fund!

_________________
"sed quot homines, tot sententiae; falli igitur possumus."

Cicero, De Finibus bonorum et malorum I, 5, 15

------------------------
Robinson
alias Lucius Rabirius Crito
alias Lykios Polystratou


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fasces
BeitragVerfasst: Dienstag 10. MĂ€rz 2009, 18:36 
Philosoph
Philosoph
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Mittwoch 10. Januar 2007, 15:16
BeitrÀge: 2021
Wohnort: Köln
Darstellung: Pictor
Wenn wir den MĂŒhlstein und die Axt bestellen, wĂŒrde ich auch noch die Wurfspeere mitnehmen der Spitzen wegen ... damit mein Signum eine Spitze hat (und der sich gaaaanz langsam entwickelnde Auxiliar was zum Pieksen)

Soll ich das ĂŒbernehmen?

_________________
VLG T.M.P./J.H.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fasces
BeitragVerfasst: Dienstag 10. MĂ€rz 2009, 19:23 
Miles Gregarius
Miles Gregarius
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Montag 27. MĂ€rz 2006, 17:57
BeitrÀge: 1208
Wohnort: Colonia Claudia
fĂŒr den MĂŒhlstein sollten Leute zusammenlegen, ich wĂŒrde mich gerne enthalten, da ich auf die dolabra spare, die ja sicherlich auch ein schönes Anschauungsobjekt wird.... bzw. wann willst du bestellen, dann wĂŒrde ich die Dolabra vielleicht mitbestellen....

seb

_________________
Semper paratus!
et
quem di diligunt, adulescens moritur.

"Tu regere imperio populos, romane, memento
-hae tibi erunt artes- pacique imponere morem,
parcere subiectis et debellare superbos."
- Vergil


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fasces
BeitragVerfasst: Dienstag 10. MĂ€rz 2009, 20:39 
Einsteiger
Einsteiger
Offline

Registriert: Montag 28. Juli 2008, 15:19
BeitrÀge: 62
Wohnort: Wetterau
Darstellung: tignarius
Sehen die Äxte, die mit den LiktorenbĂŒndeln zusammen gefĂŒhrt wurden, so aus wie die Axt aus dem Angebot? Die finde ich nĂ€mlich nicht allzu gelungen, außerdem ist sie meines Wissen falsch aufgestielt, der lange Bart sollte eigentlich nach unten weisen ... Ich habe vor einiger Zeit eine nach einem Original geschmiedete römische Axt gekauft, anbei ein schlechtes Foto.

Dateianhang:
roemaxtk.jpg
roemaxtk.jpg [ 99.93 KiB | 8941-mal betrachtet ]

Bei Bedarf reiche ich gern die Adresse u.Kosten weiter.

ULFR


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fasces
BeitragVerfasst: Dienstag 10. MĂ€rz 2009, 21:27 
Philosoph
Philosoph
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Mittwoch 10. Januar 2007, 15:16
BeitrÀge: 2021
Wohnort: Köln
Darstellung: Pictor
Je nu, wenn der lange Bart nach unten zeigen soll kann man das Ding ja rumdrehen. Zwischen den KnĂŒtteln fĂ€llt das eh nicht auf. Was mich eher stört: die Abbildungen zeigen, dass das Axtblatt der Fasces schematisiert wurde ... wie im 17. Jh. Lanzenspitzen auf GusseisengitterzĂ€unen, da ragt nur noch ein trapezförmiges Blatt heraus, mit einer absolut graden Schneide und so, wie es aussieht, auch nicht besonders breit (die KnĂŒttel schließen rundherum ab).
Ich frage mich, ob man da einem Baumarkt-GartengerĂ€t ein bisschen eisenbearbeitungstechnische Gewalt antun kann und gĂŒnstiger und vorbildnĂ€her fĂ€hrt.

_________________
VLG T.M.P./J.H.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fasces
BeitragVerfasst: Mittwoch 11. MĂ€rz 2009, 14:31 
Einsteiger
Einsteiger
Offline

Registriert: Montag 28. Juli 2008, 15:19
BeitrÀge: 62
Wohnort: Wetterau
Darstellung: tignarius
Nehm isch Flex, waissu, machisch Cabrio. :D

Mit einem Flachwerkerbeil fĂŒr 15,- ññ€ơ¬ ausm Baumarkt und ein bisschen Flexen bist Du auf jeden Fall kostengĂŒnstiger dran. Und die Form entspricht dann wahrscheinlich eher dem Original (ich kenne leider keine Abb. der entsprechenden Äxte) Ich wĂŒrde auch auf jeden Fall einen Stiel aus Esche vorziehen, bei dem Internetangebot wurde wohl dem Augenschein nach Eibe verwendet.

ULFR


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fasces
BeitragVerfasst: Mittwoch 11. MĂ€rz 2009, 16:22 
Schreiber
Schreiber
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 13. Februar 2007, 13:50
BeitrÀge: 558
Wohnort: 4400 Steyr
Darstellung: pontischer Barbar
Ich weiss ja nicht ob es aus der Kaiserzeit Funde gibt, aber aus dem 6. Jh BC hat sich laut dem Buch "FrĂŒhe Völker Europas" in einem etruskischen Grab so eine Liktorenaxt mit Ruten erhalten (ja ich weis viel zu alt aber sollte es keinen anderen Funde geben besser als nix). Ich schau daheim mal wegen der geographischen Einordnung wenn gewĂŒnscht.

lg Stephan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fasces
BeitragVerfasst: Mittwoch 11. MĂ€rz 2009, 20:03 
Interessiert
Interessiert
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Montag 10. November 2008, 20:53
BeitrÀge: 113
Wohnort: Vindobona
Darstellung: RĂƒÆ’Ă‚Â¶mer,Thraker
Quintus Ulpius Lepidus hat geschrieben:
da ich auf die dolabra spare, die ja sicherlich auch ein schönes Anschauungsobjekt wird...
seb

Hallo!
Wenn du die Deepeeka-Dolabra meinst,die ist (leider) wirklich nur ein schönes Anschaungsobjekt :( fĂŒr den (richtigen) Gebrauch ist sie viel zu dĂŒnn und zu weich....(ich spreche aus Erfahrung :mauer: )
Falls du eine "brauchbare" Dolabra brauchst schau mal bei Armamentaria!
Die haben auch schöne Axte (nicht nur) fĂŒr Fasces! :wink:
http://www.armamentaria.com/store/index ... acb04c64cf
lg. Kurt

_________________
So viele Zeiten,so wenig Zeit...

http://www.legxiii.at/
http://www.triballi-thrakoi.at/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fasces
BeitragVerfasst: Dienstag 7. April 2009, 12:44 
Miles Gregarius
Miles Gregarius
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Montag 27. MĂ€rz 2006, 17:57
BeitrÀge: 1208
Wohnort: Colonia Claudia
Danke fĂŒr die Warnung :)
Ich spar jetzt mal fĂŒr was richtiges.

_________________
Semper paratus!
et
quem di diligunt, adulescens moritur.

"Tu regere imperio populos, romane, memento
-hae tibi erunt artes- pacique imponere morem,
parcere subiectis et debellare superbos."
- Vergil


Nach oben
 Profil  
 
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 BeitrĂ€ge ]  Gehe zu Seite 1, 2  NĂ€chste

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine DateianhÀnge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Template by L.JĂŒngel - Forum Romanumque - Flavii e.V. 2012
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de