Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beitr√§ge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: urban myth
BeitragVerfasst: Dienstag 26. Juni 2007, 15:13 
Interessiert
Interessiert
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Sonntag 24. Juni 2007, 15:49
Beiträge: 143
Wohnort: Vindobona
Salvete
zwei späte Wortmeldungen:
w√§hrend meiner Unteroffiziers-Ausbildung bem √∂sterr. Bundesheer sind wir bei einer √úbung einmal im Gleichschritt √ľber eine Br√ľcke marschiert (1 J√§ger-Zug = ca. 35 Mann).
Wir wolltens unbedingt wissen, unsere Ausbildner haben immer gesagt "nie im Gleichschritt √ľber eine Br√ľcke" ... in der Mitte hat sich dann alles kollektiv in "Sauhaufen - Sturm nach vorne - nur schnell weg" aufgel√∂st ... die Br√ľcke hat sicher 3 - 4 cm in die H√∂he zu schwingen begonnen (L√§nge der Br√ľcke ca 15 m) ...

Gleichschritt in der Gefechtsformation:
ich bin auch im American Civil War unterwegs (vor allem um auch in gr√∂sseren Formation zu agieren) ... Auf einem Schlachtfeld = Wiese (oder geht vorher jemand hin und m√§ht dort?) = meist kniehohes Gras und kein Museumsvorplatz :wink: ) habe ich noch kaum √ľber l√§ngere Zeit gleichen Schritt - geschweige denn Gleichschritt halten k√∂nnen ... zumeist sind wir froh wenn die Linie h√§lt (30 Mann nebeneinander).
Gleiche Schrittlänge ist in jedem Fall anzustreben, dann hält auch die Formation egal ob Linie, Quadrat etc.

_________________
>>>wer hier Schreibfehler findet darf diese behalten und auch selbst verwenden<<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 26. Juni 2007, 18:19 
Philosoph
Philosoph
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Mittwoch 10. Januar 2007, 15:16
Beiträge: 2021
Wohnort: Köln
Darstellung: Pictor
Klar, bei left wheel und right wheel ist meistens ein Entw√§sserungsgraben dazwischen, aber wenn es denn mal sitzt und beim Batallion Drill dann drei oder vier companies in eine Schlachtlinie drehen ... das ist schon ein toller Anblick, und f√ľr den Teilnehmer ein tolles Gef√ľhl.

_________________
VLG T.M.P./J.H.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 27. Juni 2007, 07:09 
Interessiert
Interessiert
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Sonntag 24. Juni 2007, 15:49
Beiträge: 143
Wohnort: Vindobona
Tertius Mummius hat geschrieben:
Klar, bei left wheel und right wheel ist meistens ein Entw√§sserungsgraben dazwischen, aber wenn es denn mal sitzt und beim Batallion Drill dann drei oder vier companies in eine Schlachtlinie drehen ... das ist schon ein toller Anblick, und f√ľr den Teilnehmer ein tolles Gef√ľhl.

kennen wir uns viell. aus K√ľlsheim? :D

_________________
>>>wer hier Schreibfehler findet darf diese behalten und auch selbst verwenden<<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 27. Juni 2007, 16:02 
Philosoph
Philosoph
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Mittwoch 10. Januar 2007, 15:16
Beiträge: 2021
Wohnort: Köln
Darstellung: Pictor
M√∂glich ... von 1996 - 2005 war ich eigentlich in K√ľlsheim immer, in Wildflecken dann und wann mal dabei.

_________________
VLG T.M.P./J.H.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 27. Juni 2007, 17:55 
Centurio (LEG XXI Rapax)
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Montag 5. September 2005, 20:48
Beiträge: 117
Wohnort: Hamburg
Bei welchen Truppen wart Ihr?

Ich war erst bei der 7th Georgia und bis 96 bei den 62. New York Zouaves.

Dann werden wir wohl schonmal aufeinander geballert haben. :D :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 27. Juni 2007, 18:08 
Philosoph
Philosoph
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Mittwoch 10. Januar 2007, 15:16
Beiträge: 2021
Wohnort: Köln
Darstellung: Pictor
Zuerst 3rd Mo. (US), dann 1st Mi., dann 17th Mo. (US) - ohne groß die Gruppe zu wechseln, die 3rd Mo. ging irgendwie in der 1st Mi. auf, und die 1st Mi. mutierte zur 17th. Mo.
Und auf Rebellen schießt man doch immer gern. The Union forever! :razz:


(Nb. vielleicht sollten wir das Schwelgen in ACW-Erinnerungen in einen anderes Forum - Smalltalk - verlegen (lassen), ehe es die anderen nervt?

_________________
VLG T.M.P./J.H.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 27. Juni 2007, 20:27 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Montag 5. September 2005, 18:43
Beiträge: 2417
Wohnort: 42659 Solingen
Darstellung: Miles Gregarius
haha lustig wo sich die leute alle her kennen.

_________________
Bild
www.flavii.de ::: Forum Romanumque ::: www.erste-legion.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 27. Juni 2007, 22:23 
Tesserarius
Tesserarius
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Montag 5. September 2005, 18:47
Beiträge: 3128
Wohnort: Swisttal
Wir k√∂nnen f√ľr euch gerne das Thema teilen.

_________________
Wer war froher als Neanth, da er sich Meister von diesem wundervollen
Instrumente sah, wodurch er, ohne das mindeste von der Musik zu
verstehen, der Erbe des Talents eines Orpheus zu sein glaubte! - Lukian

Tib. Gabinius Primus
alias Talos
alias Tobias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: thema teilen
BeitragVerfasst: Donnerstag 28. Juni 2007, 07:18 
Interessiert
Interessiert
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Sonntag 24. Juni 2007, 15:49
Beiträge: 143
Wohnort: Vindobona
tschuldigung f√ľr meinen Ausflug in die Zukunft ... :roll:
die Vergleiche zwischen ACW-Formationen & römischen sind halt allzu verlockend ...

_________________
>>>wer hier Schreibfehler findet darf diese behalten und auch selbst verwenden<<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 28. Juni 2007, 10:27 
Schreiber
Schreiber
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Mittwoch 25. April 2007, 15:42
Beiträge: 219
Wohnort: Nord-West-Schweiz
Ich glaube, alle wo in Kalkriese dabei waren, stimmen mir bei. Das ganze funktioniert nur, wenn möglichst ein Gleichschritt bebehalten wird.

Zur Br√ľckenaufschauklung: jedes Material hat eine bestimmte Eigenfrequenz. Wird durch den Gleichschritt per Zufall die Eigenfrequenz der Br√ľcke getroffen, kann sich das ganze aufschaukeln und im Extremfall zum Einsturz kommen. Mir selber ist kein Fall bekannt, wo dies durch den Gleichschritt ausgel√∂st wurde, doch die Schilderung von Falcon zeigen die Problematik klar. Das selbe und meist gr√∂ssere Problem ist der Wind, vor allem bei H√§ngebr√ľcken. Da ist es effektiv schon zu zusammenbr√ľchen gekommen.
Bei Steinbr√ľcken, insbesonders die massiven r√∂mischen Stein-Bogenbr√ľcken d√ľrfte das kaum ein Problem gewesen sein.... :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 30. Juni 2007, 14:02 
Neuling
Neuling
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Freitag 4. Mai 2007, 17:24
Beiträge: 13
Wohnort: Houten, Niederlande
Als ich ins Niederl√§ndische Heer war, mussten wir auch immer aus dem Gleichschritt heraus wenn wir √ľber eine Br√ľcke marchierten.

_________________
Valerius/Robert Vermaat
Bild
THE CAUSE OF WAR MUST BE JUST
(Maurikios-Strategikon, book VIII.2: Maxim 12)


Nach oben
 Profil  
 
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beitr√§ge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Template by L.J√ľngel - Forum Romanumque - Flavii e.V. 2012
Deutsche √úbersetzung durch phpBB.de