Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beitr√§ge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: "R√∂mermarsch"
BeitragVerfasst: Mittwoch 30. Juli 2008, 09:24 
Philosoph
Philosoph
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Mittwoch 10. Januar 2007, 15:16
Beiträge: 2021
Wohnort: Köln
Darstellung: Pictor
Im US B√ľrgerkrieg marschierte einmal eine US-Truppe 108 km an einem St√ľck, in fast zwei Tagen (leider weiss ich nicht mehr den genauen Namen der Schlacht, es war irgendwo im Nordwesten). Die Soldaten fielen in ihre Stellungen und schliefen w√§hrend des Kampfes ein; trotzdem sorgte das Auftauchen dieser Entsatztruppe f√ľr eine Wendung zugunsten der Union (muss noch mal im Shelby Foote nachschauen wann und wer das war).

Unterm Strich: don't do it if you don't have to.

_________________
VLG T.M.P./J.H.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "R√∂mermarsch"
BeitragVerfasst: Mittwoch 30. Juli 2008, 10:43 
Schreiber
Schreiber
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Mittwoch 25. April 2007, 15:42
Beiträge: 219
Wohnort: Nord-West-Schweiz
Man muss mit den Tagesleitungen schon realistisch bleiben. Aus eigener Erfahrung wissen wir, dass wir als "unge√ľbte Wochenendr√∂mer" in Vollpackung so zwischen 10 bis 15 km machbar sind!!! (aber dann ist wirklich schluss.... keuch)

So sind 100km in 9 Tagen, daher Tagesetappe von 12km absolut vern√ľnftig.

Klar währen 20 bis 30km mehr den Tatsachen entsprechend, aber die Legionäre waren auch dementsprechend trainiert.
F√ľr dies m√ľsste man schon, einem Spitzensportler gleich, ein Aufbauprogramm intensiv durchf√ľhren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "R√∂mermarsch"
BeitragVerfasst: Mittwoch 30. Juli 2008, 14:39 
Tesserarius
Tesserarius
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Montag 5. September 2005, 18:47
Beiträge: 3128
Wohnort: Swisttal
Miles, darum auch meinen Respekt f√ľr die Leistung. Ich denke die meisten Wissen das zu w√ľrdigen, √ľberhaupt sowas hinzubekommen. :)
Die Kritik betrifft etwas anderes: es ist eben kein Experiment, die einzigen Aussagen dieses "Versuchs" betreffen den (unkonditionierten) Neuzeitmenschen in der Ausr√ľstung. Der Gewinn an Wissen √ľber die Zeit ist unter den angepa√üten Bedingungen fragw√ľrdig. Das was wir aus solchen Versuchen gewinnen konnten wurde bereits eruiert (dank den Vorg√§ngern), und selbst wenn dem nicht so w√§re ist die Reduzierung der Anforderungen auf ein heute vertr√§gliches Ma√ü dann das aus der Beweiskette.

Und was die Leistungsmöglichkeit angeht: klar ist es hart, aber es geht (auch abhängig vom Gelände). Junkelmann, einige Bitburger / Opladener und auch die o.g. VII. Raeter haben es ja schon getan. 110 km in 6 Tagen mit Gepäck (und um jeden Zweifel auszuräumen, einige der Marschierer waren offensichtlich, historisch inkorrekt aber als Neuzeitmensch sicher interessant, Frauen).

Das ihr in der Schweiz weniger km schafft als die Jungs in Holland ist unzweifelhaft und nicht verwunderlich, bei eurer Geographie :D

_________________
Wer war froher als Neanth, da er sich Meister von diesem wundervollen
Instrumente sah, wodurch er, ohne das mindeste von der Musik zu
verstehen, der Erbe des Talents eines Orpheus zu sein glaubte! - Lukian

Tib. Gabinius Primus
alias Talos
alias Tobias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "R√∂mermarsch"
BeitragVerfasst: Mittwoch 30. Juli 2008, 15:10 
Schreiber
Schreiber
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Mittwoch 25. April 2007, 15:42
Beiträge: 219
Wohnort: Nord-West-Schweiz
Oh ja die Berge.....:
Ich kenne da ein r√∂misches Strassenst√ľck am Malojapass, dass mit einer unglaublichen Neigung von 30% raufgeht. :shock:
Die heutige Strasse ben√∂tigt f√ľr das gleiche Teilst√ľck 16 Kehren!!!

Dort ist glaub ich die Tagesleistung auf unter 5km anzusiedeln... :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "R√∂mermarsch"
BeitragVerfasst: Mittwoch 30. Juli 2008, 15:41 
Tesserarius
Tesserarius
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Montag 5. September 2005, 18:47
Beiträge: 3128
Wohnort: Swisttal
30% in segmentata? Meine G√ľte, ich erinnere mich an meine erste "Berg- und Taltour". Da bekam der Begriff Korsett eine ganz neue Bedeutung f√ľr mich.
F√ľr unser gemeinsames Lager bin ich definitiv f√ľr "Nur nicht in der Schweiz!" :D

_________________
Wer war froher als Neanth, da er sich Meister von diesem wundervollen
Instrumente sah, wodurch er, ohne das mindeste von der Musik zu
verstehen, der Erbe des Talents eines Orpheus zu sein glaubte! - Lukian

Tib. Gabinius Primus
alias Talos
alias Tobias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "R√∂mermarsch"
BeitragVerfasst: Mittwoch 30. Juli 2008, 15:46 
Schreiber
Schreiber
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Mittwoch 25. April 2007, 15:42
Beiträge: 219
Wohnort: Nord-West-Schweiz
Nur zur Klarstellung:

Keine Angst, dass tun wir uns schon nicht an. An diesem Steilst√ľck in den B√ľndner Bergen k√§mpft man schon in normaler Kluft. Wie die dort mit Karren rauf sind ist mir erlich gesagt auch ein R√§tsel!!

Unsere M√§rsche sind bis jetzt auf flachem Gel√§nde durchgef√ľhrt worden (oder zumindest nur kleine Steigungen...)

Also √ľberhaupt kein Grund, kein Lager in der Schweiz durchzuf√ľhren... :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "R√∂mermarsch"
BeitragVerfasst: Mittwoch 30. Juli 2008, 22:08 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Montag 5. September 2005, 18:43
Beiträge: 2419
Wohnort: 42659 Solingen
Darstellung: Miles Gregarius
Ach ich w√ľrde gern mal in die Schweiz, da bin ich bis jetzt nur einmal mit dem Zug durch gefahren. :D :D

Tobi wir könnten das Lager ja im Bergischen Land machen. Ist nicht ganz so bergig wie die Schweiz.

_________________
Bild
www.flavii.de ::: Forum Romanumque ::: www.erste-legion.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "R√∂mermarsch"
BeitragVerfasst: Donnerstag 31. Juli 2008, 10:23 
Hetairoi
Hetairoi
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 22. Mai 2007, 17:22
Beiträge: 1426
Wohnort: CCAA
Darstellung: att. Hoplit, Samnit
Ich wollte da jetzt nicht sagen das das keine tolle Leistung ist so einen Marsch durchzuf√ľhren! Mir schwirrte halt nur diese enorme Eilmarschleistung im Kopf rum............ :shock:
Schon klar das man als untrainierter sowas nicht ohne probleme √ľberstehen kann.
Trotzdem toll sowas durchzuf√ľhren, in historischem Equipment.

_________________
Strategos a.k.a Willi Miesen a.k.a. Ariston

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beitr√§ge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Template by L.J√ľngel - Forum Romanumque - Flavii e.V. 2012
Deutsche √úbersetzung durch phpBB.de