Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 BeitrĂ€ge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Meine neue Kopis
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. Februar 2015, 20:45 
Hetairoi
Hetairoi
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 30. Mai 2006, 18:05
BeitrÀge: 2956
Wohnort: A-1220 Wien
Darstellung: Pezhetairos, Epirot
Als ersten Teil meiner Wandlung zum epirotischen Kavalleristen habe ich heute meine neue Kopis erhalten. Das Schwert basiert auf einem Fund aus der NĂ€he von Prodromi, ausgestellt in dem Archaeological Museum of Igoumenitsa. Es handelt sich dabei um eine Kopis aus Eisen, mit einer eisernen Scheide, die mit Leder bezogen war.

Das Schwert hat eine LĂ€nge von 77cm insgesamt bei 64cm KlingenlĂ€nge. Damit ist es exakt so lang wie in der Publikation angegeben. Bei der Breite der Klinge hat der Schmied etwas zugegeben, da sie wahrscheinlich ein bisschen durch den Rost eingebĂŒĂŸt hat, das lĂ€sst sich schwer sagen mit nur dem einen Bild. Im Vergleich mit meiner Alten Kopis ist es jedenfalls ein ganz ordentliches Hackmesser, die LĂ€nge merkt man deutlich.

Hier ein paar Vergleiche zwischen Reko und Original.
Dateianhang:
Dateikommentar: Griffe
Griff.JPG
Griff.JPG [ 248.31 KiB | 4237-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Dateikommentar: Gesamt
gesamt.JPG
gesamt.JPG [ 205.14 KiB | 4237-mal betrachtet ]


Gefertigt wurde das Ganze von Viktor Berbekucz, auf Empfehlung unserer keltischen Freunde vom Projekt Latene.

Ich werd mir jetzt noch ĂŒberlegen wie ich die AufhĂ€ngung machen möchte, und ob ich evtl. noch Ortband oder sonstige Verzierungen aus Holz anbringe.

_________________
Perdikkas a.k.a. Thorsten Schillo

"Here you are, immortalized as a paragon of the Hellenistic world on the eve of its eclipse by those upstart Romans."

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine neue Kopis
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. Februar 2015, 20:58 
Interessiert
Interessiert
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Mittwoch 26. Dezember 2012, 13:59
BeitrÀge: 135
Wohnort: Schweiz
Darstellung: Hoplit / Hypaspist
Sieht super aus!
Individualanfertigungen bringen's auf jeden Fall...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine neue Kopis
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. Februar 2015, 21:47 
Philosoph
Philosoph
Offline

Registriert: Montag 13. Oktober 2008, 13:59
BeitrÀge: 1939
Oha.
Super sieht die Kopis aus.Bravo sieht aus 1 zu 1.Finde die Arbeit toll und die Details beindruckend das der Schmied das von nur einem Bild so schĂČn hinbekommen hat.was hat es an gewicht?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine neue Kopis
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. Februar 2015, 21:59 
Hetairoi
Hetairoi
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 30. Mai 2006, 18:05
BeitrÀge: 2956
Wohnort: A-1220 Wien
Darstellung: Pezhetairos, Epirot
Mit Scheide wiegt es grade 2,1kg; das Schwert alleine wiegt 1,4kg.

_________________
Perdikkas a.k.a. Thorsten Schillo

"Here you are, immortalized as a paragon of the Hellenistic world on the eve of its eclipse by those upstart Romans."

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine neue Kopis
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. Februar 2015, 23:19 
Hetairoi
Hetairoi
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 6. September 2005, 21:03
BeitrÀge: 1487
Wohnort: Ratingen
Schön!
Sieht in der Tat ganz schön lang aus; aus der erhöhten Position eines Kavalleristen aus sicherlich ziemlich verheerend viel Durchschlag.
Bin gespannt bei Gelegenheit die Balance zu testen.

Wann kommt das Pferd?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine neue Kopis
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. Februar 2015, 23:24 
Schreiber
Schreiber
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 13. Februar 2007, 13:50
BeitrÀge: 558
Wohnort: 4400 Steyr
Darstellung: pontischer Barbar
Sieht super aus, Viktor freut sich immer ĂŒber SonderauftrĂ€ge. Ich finde es nur immer schade dass er seine PrĂ€gung nicht ein wenig dezenter anbringt.

1,4 kg ist schon ein richtiger PrĂŒgel vom Gewicht her, wie ist es denn mit der Balance bestellt bzw. wo liegt denn der Balancepunkt? Und bist du dir bezĂŒglich der zwei Hohlkehlungen sicher? FĂŒr mich sieht das auf dem Foto nach einer Art Mittelrippe aus weil es auch in die Spitze durchlĂ€uft und damit eine Vierkantspitze bilden wĂŒrde Ă€hnlich wie bei ein paar anderen Klingen aus dem 3. und 2. JH BC, obwohl ich gestehen muss dass ich bisher bei Kopis(?)en nur T-RĂŒcken-Verdickungen kenne.

Bin schon gespannt das Teil mal zu begutachten. :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine neue Kopis
BeitragVerfasst: Donnerstag 19. Februar 2015, 09:13 
Hetairoi
Hetairoi
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 30. Mai 2006, 18:05
BeitrÀge: 2956
Wohnort: A-1220 Wien
Darstellung: Pezhetairos, Epirot
Balance ist sehr mĂ€ĂŸig, also das Ding ist eindeutig nichts fĂŒr Finesse oder zum Fechten ;-)

Ja, die Hohlkehlen hĂ€tte ich auch anders interpretiert, aber das hat er einfach mal so gemacht, und ich hatte verpeilt es ihm genau zu beschreiben. Ich denke das hat er sich von einigen von den Depeeka Klingen abgeschaut. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wo die das her haben.

Pferd dauert noch ein bisschen.

_________________
Perdikkas a.k.a. Thorsten Schillo

"Here you are, immortalized as a paragon of the Hellenistic world on the eve of its eclipse by those upstart Romans."

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine neue Kopis
BeitragVerfasst: Donnerstag 19. Februar 2015, 09:42 
Hetairoi
Hetairoi
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 22. Mai 2007, 17:22
BeitrÀge: 1403
Wohnort: CCAA
Darstellung: att. Hoplit, Samnit
Ein sehr schönes Teil! Bin gespannt es in original bewundern zu können.

_________________
Strategos a.k.a Willi Miesen a.k.a. Ariston

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine neue Kopis
BeitragVerfasst: Donnerstag 19. Februar 2015, 10:12 
Hetairoi
Hetairoi
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 6. September 2005, 16:23
BeitrÀge: 4432
Wohnort: Speyer
Darstellung: Makedonomachos
Gratuliere, wirklich eine wunderschöne Waffe!!!!

_________________
Philippos

Athina Itonia
Bild
Bild
“I have never seen before something more terrible than the Macedonian phalanx”
Plutarch “Life of Aemilius Paulus”


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine neue Kopis
BeitragVerfasst: Donnerstag 19. Februar 2015, 16:04 
Hetairoi
Hetairoi
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Donnerstag 20. Oktober 2005, 15:28
BeitrÀge: 800
Wohnort: 67731 Otterbach
Kann mich dem nur anschließen: Einfach wunderschön.

_________________
Sparates


Wer mĂŒĂŸig geht, wird hoch geehrt; wer das Feld bebaut, wird tief verachtet. Das ehrenvollste Leben ist das Kriegs- und RĂ€uberleben. (Herodot ĂŒber die Thraker)


Nach oben
 Profil  
 
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 BeitrĂ€ge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 GĂ€ste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine DateianhÀnge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Template by L.JĂŒngel - Forum Romanumque - Flavii e.V. 2012
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de