Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 BeitrĂ€ge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Xiphos aus Damaststahl
BeitragVerfasst: Sonntag 24. Januar 2010, 21:38 
Einsteiger
Einsteiger
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Mittwoch 6. Mai 2009, 19:32
BeitrÀge: 72
Wohnort: Russland, Sankt Petersburg
Hallo Freunde,

Hurra!!! Nach langem Hick-Hack habe ich meinen Xiphos nun endlich erhalten. Er ist zwar wirklich sehr kurz geraten, aber fuer den Nahkampf meiner Meinung nach sehr praktisch. Ausserdem werd ich die Schwertscheide wesentlich verendern und nacharbeiten muessen. Anbei ein paar Bilder mit dem Xiphos und meinem etwas verbessertem Helm.

Bild

Die Klinge meines Xiphos ist 27 cm lang


Bild


Bild

_________________
???? ????? ? ??????!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Xiphos aus Damaststahl
BeitragVerfasst: Sonntag 24. Januar 2010, 22:05 
Hetairoi
Hetairoi
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 6. September 2005, 16:23
BeitrÀge: 4464
Wohnort: Speyer
Darstellung: Makedonomachos
Die LĂ€nge ist eigentlich okay, wir nennen das das spartanische KĂ€semesser :lol:

_________________
Philippos

Athina Itonia
Bild
Bild
“I have never seen before something more terrible than the Macedonian phalanx”
Plutarch “Life of Aemilius Paulus”


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Xiphos aus Damaststahl
BeitragVerfasst: Sonntag 24. Januar 2010, 22:34 
Hetairoi
Hetairoi
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 6. September 2005, 21:03
BeitrÀge: 1546
Wohnort: Ratingen
Was ist das deen fĂŒr ein Helm? Bzw. von welchem Hersteller?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Xiphos aus Damaststahl
BeitragVerfasst: Sonntag 24. Januar 2010, 23:41 
Philosoph
Philosoph
Offline

Registriert: Montag 13. Oktober 2008, 13:59
BeitrÀge: 1939
Sehr schön das Kurzschwert das ist von damaskus oder? schöne aufmachung.xerete :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Xiphos aus Damaststahl
BeitragVerfasst: Montag 25. Januar 2010, 08:59 
Einsteiger
Einsteiger
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Mittwoch 6. Mai 2009, 19:32
BeitrÀge: 72
Wohnort: Russland, Sankt Petersburg
Hallo Leos,

Der Helm ist von "Nauticalarmour". Gekauft habe ich ihn mit weissem Kamm und mit Kammbox im Schachmuster, wir haben mit meiner frau dann den Kamm rot-schwarz gefĂ€rbt und fĂŒr die Kammbox hat mir meine frau eine LederhĂŒlle genĂ€ht, die ich dann mit weissen Dreiecken bemahlt habe.
Jedoch, bin ich jetzt nicht mehr ganz zu frieden mit dem Helm, die Form entspricht, meiner Meinung nach, nicht ganz den antiken Originalen. Aber eine richtig gute Replika aus Bronze ist natĂŒrlich irsinnig teuer, also muß ich mich erst mal mit diesem Helm zufrieden geben. (die AnsprĂŒche steigen zusehens :wink: )

_________________
???? ????? ? ??????!


Zuletzt geÀndert von Alexei am Montag 25. Januar 2010, 09:19, insgesamt 1-mal geÀndert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Xiphos aus Damaststahl
BeitragVerfasst: Montag 25. Januar 2010, 09:09 
Einsteiger
Einsteiger
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Mittwoch 6. Mai 2009, 19:32
BeitrÀge: 72
Wohnort: Russland, Sankt Petersburg
Kallimachos hat geschrieben:
Die LĂ€nge ist eigentlich okay, wir nennen das das spartanische KĂ€semesser :lol:


Hi-hi, KĂ€semesser is gut :lol:
Ich vermute dass der spartanische kurze Xiphos fast ausschlieslich als Stichwaffe benutzt wurde. Hiebe wĂŒrden mit diesem Kurzschwert uneffektiv sein.

_________________
???? ????? ? ??????!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Xiphos aus Damaststahl
BeitragVerfasst: Montag 25. Januar 2010, 09:43 
Einsteiger
Einsteiger
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Mittwoch 6. Mai 2009, 19:32
BeitrÀge: 72
Wohnort: Russland, Sankt Petersburg
Gia sou bruder Athineos,
Danke, danke :)
Eigentilich ist der Chlamys nur eine Notlösung, das ist Seide fĂŒr ein traditionelles russisches Hemd. Ich werde aber das Thema Chiton und Chlamys demnĂ€chst angehen. Als nĂ€chstes folgt dann ein Lithorax aus Leder auf dem ich dann spĂ€ter einen Brustpanzer zu tragen gedenke.

Den Xiphos habe ich in Dubai gekauft, hergestellt wurde er aber in Pakistan. Das Material (soweit ich dass beurteilen kann) scheint echter Damaststahl zu sein.

_________________
???? ????? ? ??????!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Xiphos aus Damaststahl
BeitragVerfasst: Montag 25. Januar 2010, 20:35 
Philosoph
Philosoph
Offline

Registriert: Montag 13. Oktober 2008, 13:59
BeitrÀge: 1939
Damaskus oder damantstahl egal ich war nah dran :D :lol: .Ich hab das schwert auch oft endeckt also das ist echter damantstahl so wie ich es in der beschreibung immer wieder gesehen habe und von anderen mitstreitern auf dem anderen kontinenten gehört habe.Ansonsten hoffe ich mal deine Sachen vor ort zu sehen. Xerete Athineos halte uns auf dem laufenden. :wink: ^^


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Xiphos aus Damaststahl
BeitragVerfasst: Dienstag 26. Januar 2010, 01:22 
Fabrica Augustana
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Freitag 19. Januar 2007, 18:40
BeitrÀge: 96
Wohnort: Augsburg
Wieso ist das Ding aus Damaststahl? Gibt es nachweise fĂŒr Lagenstahl bei den Griechen? Die Art der Damaszierung ist mir fĂŒr die Antike unbekannt. Das ist doch moderner Damast, oder? *verwirrt*

_________________
Bonis nocet, qui malis parcit.
http://www.fabrica-augustana.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Xiphos aus Damaststahl
BeitragVerfasst: Dienstag 26. Januar 2010, 08:23 
Einsteiger
Einsteiger
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Mittwoch 6. Mai 2009, 19:32
BeitrÀge: 72
Wohnort: Russland, Sankt Petersburg
caiustarquitius hat geschrieben:
Wieso ist das Ding aus Damaststahl? Gibt es nachweise fĂŒr Lagenstahl bei den Griechen? Die Art der Damaszierung ist mir fĂŒr die Antike unbekannt. Das ist doch moderner Damast, oder? *verwirrt*


Hallo Caiustarquitius,

natĂŒrlich ist dies kein historisches StĂŒck :)

Es ist heute schwehr nachzuweisen wann genau Damaststahl in der Antike Verbreitung fand, mir sind auch keine Nachweise ĂŒber die Nutzung von Damaststahl bei Griechen, zumindest in der klassischen Zeit, bekannt. Wenn man es jedoch genau nimmt, ist mir in der Antike auch nichts bekannt ĂŒber Korinther Helme aus Messing oder ĂŒber Schilde aus Schichtholz :wink: .
Es gab aber, allem Anschein nach, Damaststahl in der Antike:
"In der römischen Kaiserzeit fand neben Raffinierstahl (aus einer einzigen Stahlsorte hergestellt) ebenfalls Damaststahl Verwendung, allerdings sind Funde aus dieser Zeit rar. Auch nach der Zeit der Kelten und Römer wurde Damaststahl fĂŒr die Herstellung von Blankwaffen verwendet und weiterentwickelt." (Zitat aus der Wikipedia, Artikel: "Damaszener Stahl")
Warum sollte es also nicht möglich sein dass meine Vorfahren sich solch einen Stahl aus dem Ausland mitbringen ließen :wink:

_________________
???? ????? ? ??????!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Xiphos aus Damaststahl
BeitragVerfasst: Donnerstag 28. Januar 2010, 00:03 
Pagani
Pagani
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 00:06
BeitrÀge: 416
Wohnort: vicus bonnensis
Mich wĂŒrde die LĂ€nge interessieren. Wenn du die in cm ungefĂ€hr angegeben könntest, wĂ€re das super.
Wieviel kostet das StĂŒck denn so?

_________________
"sed quot homines, tot sententiae; falli igitur possumus."

Cicero, De Finibus bonorum et malorum I, 5, 15

------------------------
Robinson
alias Lucius Rabirius Crito
alias Lykios Polystratou


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Xiphos aus Damaststahl
BeitragVerfasst: Freitag 29. Januar 2010, 18:15 
Einsteiger
Einsteiger
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Mittwoch 6. Mai 2009, 19:32
BeitrÀge: 72
Wohnort: Russland, Sankt Petersburg
Lucius Rabirius hat geschrieben:
Mich wĂŒrde die LĂ€nge interessieren. Wenn du die in cm ungefĂ€hr angegeben könntest, wĂ€re das super.
Wieviel kostet das StĂŒck denn so?


Hallo Lykios,

Die Gesamtlaenge des Schwertes ist 43,18 cm, der Preis ohne Lieferung 99 $.

_________________
???? ????? ? ??????!


Nach oben
 Profil  
 
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 BeitrĂ€ge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 GĂ€ste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine DateianhÀnge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Template by L.JĂŒngel - Forum Romanumque - Flavii e.V. 2012
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de