Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sonntag 27. Januar 2008, 18:44 
Pagani
Pagani
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 00:06
Beiträge: 416
Wohnort: vicus bonnensis
Nach der großen Resonanz bei der Frage nach dem besten Antikenfilm, stell ich mal die Frage nach dem besten Antiken- PC- Spiel, falls es denn überhaupt eurer Meinung nach ein gutes gibt.

Wußte nicht wo ich die Frage sonst reinstellen sollte, deshalb hab ichs mal hier hineingestellt auch wenns nicht ganz zu TV und Kino passt.

Ich fang mal gleich an: Meiner Meinung nach ist natürlich Age of Empires I ganz groß, auch wenn die Römer erst im Expansion Pack auftauchen. Eines der Meilensteine der PC- Spielgeschichte wie ich finde. Rome- Total War ist auch super, wenn auch einige Einheiten etwas unlogisch sind (Gladiatoren als REGULÄRE Militäreinheiten, Kriegshunde etc.) aber das SChlachtgefühl ist unbeschreiblich und sehr gut gemacht.

Wie ist eure Meinung? Bin gespannt...

_________________
"sed quot homines, tot sententiae; falli igitur possumus."

Cicero, De Finibus bonorum et malorum I, 5, 15

------------------------
Robinson
alias Lucius Rabirius Crito
alias Lykios Polystratou


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 27. Januar 2008, 19:18 
Einsteiger
Einsteiger
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Donnerstag 2. Februar 2006, 22:49
Beiträge: 53
Wohnort: Rosenheim ,Bayern
Ja das sind auch meine Favoriten, und Cresar 2 oder 3 weiß nicht mehr, sowie Cleopatra.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 27. Januar 2008, 20:03 
Hetairoi
Hetairoi
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 30. Mai 2006, 18:05
Beiträge: 2993
Wohnort: A-1220 Wien
Darstellung: Pezhetairos, Epirot
Rome TW mit Europa Barbarorum

_________________
Perdikkas a.k.a. Thorsten Schillo

"Here you are, immortalized as a paragon of the Hellenistic world on the eve of its eclipse by those upstart Romans."

Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 27. Januar 2008, 20:40 
Philosoph
Philosoph
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Mittwoch 10. Januar 2007, 15:16
Beiträge: 2021
Wohnort: Köln
Darstellung: Pictor
Es ist nicht authentisch, es ist nicht korrekt, aber ich liebe Caesar 3.

_________________
VLG T.M.P./J.H.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 27. Januar 2008, 20:49 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Montag 5. September 2005, 18:43
Beiträge: 2419
Wohnort: 42659 Solingen
Darstellung: Miles Gregarius
Ceaser 3 ist absolut genial. Hatte mir damals viel Spaß gebracht.
Dann Rome TW, auch ein absolut geniales Spiel. Freue mich schon auf das neue TW, das Mitte bis Ende diesen Jahres heraus kommen sollte.

So Age of Empires, ja hmm ist auch ein Spiel wo man stunden lang vorhängen kann. So dann gibt es noch nen Spiel was ich sehr nett und auch sehr interessant gemacht finde. Nämlich "CivCity Rom". Das Spiel ist von den Stronghold Machern und macht auch einen immensen Spaß.

PS: Das Thema würde auch gut unter SmalTalk passen. :D

_________________
Bild
www.flavii.de ::: Forum Romanumque ::: www.erste-legion.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 27. Januar 2008, 21:05 
Hetairoi
Hetairoi
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 30. Mai 2006, 18:05
Beiträge: 2993
Wohnort: A-1220 Wien
Darstellung: Pezhetairos, Epirot
Wenn ich nochmal drüber nachdenke: rein vom Unterhaltungswert is Rise and Fall auch genial, Titan Quest hab ich auch mehrmals durchgespielt. Irgendein Altes Asterix und Obelix Game war auch verdammt spaßig :wink: :eyes:

_________________
Perdikkas a.k.a. Thorsten Schillo

"Here you are, immortalized as a paragon of the Hellenistic world on the eve of its eclipse by those upstart Romans."

Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 27. Januar 2008, 22:28 
Interessiert
Interessiert
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Montag 6. August 2007, 15:04
Beiträge: 93
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Also ich schließe mich Thrakbad an.
Wobei mir die Ladezeiten von EB auf den Zeiger gehen, weswegen ich doch deutlich lieber das Originalrome spiele.

Najaaaaa , also Age of Empires 1 war ja nicht so das Gelbe vom Ei.
50 Einheiten und Kavallerie zählt doppelt.
Neee, da bin ich doch eher ein Spieler des zweiten Teils.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 28. Januar 2008, 10:50 
Schreiber
Schreiber
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 20. November 2007, 13:27
Beiträge: 246
Wohnort: Fürstenfeldbruck
Darstellung: Legio.1.Jhdt.n.Chr
also hier gewinnt eindeutig ROM total war!! nur hier kommt richtige schlachtatmosphäre auf...bei age of empires und co nerven mich die einzelnen einheiten...es ist viel besser schön gebündelte einheiten zu haben...da wirken massenschlachten viel realistischer, weil schöne schlachtreihen aufeinanderprallen können und nicht ein haufen von losen männchen :)


auch ganz nett ist das spiel "Praetorians"...auch mit römern und auch gebündelt ^^

PS: Medieval TW 2 ist auch klasse...vor allem wenn die kanonen stadtmauern zerstören...herrlich der klang und anblick ^^
achja da gibts auchnoch so einen abklatsch von TW aus der zeit napoleons...IMPERIAL GLORY:( ist auf jedenfall auch cool (nicht auf den erste, aber auf den 2. blick ;) ) ist halt net von den TW machern, sondern von ner anderen firma...aber es ähnelt TW doch sehr! auch hier machen die kanonen spass ^^

_________________
"Oh weh, ich glaub ich werd zum Gott" - Vespasian kurz vor seinem Tod

FLAVIUS
SEMPRONIUS
VESPASIANUS


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 28. Januar 2008, 11:23 
Pagani
Pagani
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 00:06
Beiträge: 416
Wohnort: vicus bonnensis
Stimmt, Praetorians hatte ich ganz vergessen. Hab ich damals für 2,50 € ohne Erwartungshaltung in ner Rammschabteilung gefunden ohne es zu kennen. Macht aber schon Laune, als Tribun :D (man fühlt sich leicht an Gladiator erinnert) Caesars Erfolge nachzuspielen und sieht graphisch schon sehr gut aus ohne an die Sytemressourcen zu gehen.

Auch toll ist Age of Mythology, ist zwar nicht normale Antike, aber macht schon sehr viel Laune. Titanen aufhalten und für Zeus gegen Kronos kämpfen, was will man mehr!
Gut, dass die Wikinger Wikinger heißen, ist etwa 2000 Jahre verfrüht, aber ein Volk, was "Frühe Kultur der nordischen Bronzezeit" klingt jetzt auch nicht so toll, da kann man das Wort Wikinger verkraften, und die Kampganenidee ist eigtl auch gut gemacht.

@ Kai: Naja, man muss Age of Empires I im Zeitgeist sehen, und in der Zeit war es schon Klasse und sonst hat man so Missionen wie Troja erobern und Hektor töten nicht so oft oder Kleopatra bei Actium besiegen *seufz, träum*

@ Lentulus: Ich wollte halt diese Frage neben die Frage nach dem besten Antikenfilm stellen, deshalb hab ich sie hierrein gestellt und nicht unter Smalltalk und Multimedia ist ja auch so ähnlich wie TV/ Kino...

_________________
"sed quot homines, tot sententiae; falli igitur possumus."

Cicero, De Finibus bonorum et malorum I, 5, 15

------------------------
Robinson
alias Lucius Rabirius Crito
alias Lykios Polystratou


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 28. Januar 2008, 15:25 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Montag 5. September 2005, 18:43
Beiträge: 2419
Wohnort: 42659 Solingen
Darstellung: Miles Gregarius
Jo hast Recht.

_________________
Bild
www.flavii.de ::: Forum Romanumque ::: www.erste-legion.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 28. Januar 2008, 15:27 
Musica Romana
Musica Romana
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 6. September 2005, 15:02
Beiträge: 840
Wohnort: Hagenow
Darstellung: Musikarchäologie
Wer Fan von Caesar 3 ist (Teil 4 ist aufgrund von Bugs nicht wirklich gut spielbar), sollte sich Zeus-herrscher des Olymp, sowie das Erweiterunspack -Herrscher von Atlantis zulegen.
Hier ist der Spaßfaktor und die Möglichkeiten größer und besser als bei Caesar 3 und ich spiele es bis heute immer mal wieder, da ebenfalls ziemlich bugfrei. Das kann man ja heutzutage von vielen neuen Spielen nicht mehr behaupten. Leider...

_________________
Ein Genie lernt alles, von jedem.
Der Intelligente lernt vom Genie und aus seinen Erfahrungen.
Der Dumme lernt nichts...., er weiß alles besser.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 28. Januar 2008, 15:30 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Montag 5. September 2005, 18:43
Beiträge: 2419
Wohnort: 42659 Solingen
Darstellung: Miles Gregarius
Susanna hat geschrieben:
Wer Fan von Caesar 3 ist (Teil 4 ist aufgrund von Bugs nicht wirklich gut spielbar), sollte sich Zeus-herrscher des Olymp, sowie das Erweiterunspack -Herrscher von Atlantis zulegen.
Hier ist der Spaßfaktor und die Möglichkeiten größer und besser als bei Caesar 3 und ich spiele es bis heute immer mal wieder, da ebenfalls ziemlich bugfrei. Das kann man ja heutzutage von vielen neuen Spielen nicht mehr behaupten. Leider...


Ja die Spieler werden ja oft heute als Betatester genutzt, nur irgendwie haben die Publisher noch nicht gemerkt das viele dann das Spiel eher gar nicht mehr kaufen und daraus folgt dann meistens eine Übernahme von EA und Co.

_________________
Bild
www.flavii.de ::: Forum Romanumque ::: www.erste-legion.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 30. Januar 2008, 03:53 
Tesserarius
Tesserarius
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Montag 5. September 2005, 18:47
Beiträge: 3128
Wohnort: Swisttal
Hm, ich komm zwar nicht mehr zum zocken, aber die besten Spiele zur Geschichte sind für mich die Rome Spiele.
Nicht unbedingt weil immer die Details schick sein sollen (ich war leicht geschockt als mich Marius in tiefster Republikphase mit kaiserzeitlichen Truppen beglückte), sondern weil es als erstes mal vernünftig Strategie in die Reihen der sog. "Strategiespiele" brachte, die ja in der Regel aus "ich zieh eine Basis hoch und produzier dann viele Einheiten, die ich zum Gegner schicke" bestehen (nicht das ich das alte Dune nicht gerne gezockt hätte).

Ermüdung, Munitionsmenge, gegenseitige Unterstützung, Topographie und Geographie, Charakter und überleben des Chefs... hier kommts eben nicht drauf an, wer die meisten Tanks baut oder irgend eine Ressource schneller abbaut.

Die Videos bei Praetorians habe ich geliebt und finde sie heute noch sehr atmosphärisch.

Anders als bei Filmen und Serien bin ich allerdings sehr unkritisch gegenüber Spielen, denn im Namen steckt schon ihr Sinn. Mitunter lernt man auch mal was bei Spielen, aber i.d.R. stellen die Dinger solche Ansprüche nicht.

_________________
Wer war froher als Neanth, da er sich Meister von diesem wundervollen
Instrumente sah, wodurch er, ohne das mindeste von der Musik zu
verstehen, der Erbe des Talents eines Orpheus zu sein glaubte! - Lukian

Tib. Gabinius Primus
alias Talos
alias Tobias


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 30. Januar 2008, 14:18 
Schreiber
Schreiber
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 20. November 2007, 13:27
Beiträge: 246
Wohnort: Fürstenfeldbruck
Darstellung: Legio.1.Jhdt.n.Chr
Tib. Gabinius hat geschrieben:
Hm, ich komm zwar nicht mehr zum zocken, aber die besten Spiele zur Geschichte sind für mich die Rome Spiele.
Nicht unbedingt weil immer die Details schick sein sollen (ich war leicht geschockt als mich Marius in tiefster Republikphase mit kaiserzeitlichen Truppen beglückte), sondern weil es als erstes mal vernünftig Strategie in die Reihen der sog. "Strategiespiele" brachte, die ja in der Regel aus "ich zieh eine Basis hoch und produzier dann viele Einheiten, die ich zum Gegner schicke" bestehen (nicht das ich das alte Dune nicht gerne gezockt hätte).

Ermüdung, Munitionsmenge, gegenseitige Unterstützung, Topographie und Geographie, Charakter und überleben des Chefs... hier kommts eben nicht drauf an, wer die meisten Tanks baut oder irgend eine Ressource schneller abbaut.

Die Videos bei Praetorians habe ich geliebt und finde sie heute noch sehr atmosphärisch.

Anders als bei Filmen und Serien bin ich allerdings sehr unkritisch gegenüber Spielen, denn im Namen steckt schon ihr Sinn. Mitunter lernt man auch mal was bei Spielen, aber i.d.R. stellen die Dinger solche Ansprüche nicht.


dem ist nichtsmehr hinzuzufügen ^^

_________________
"Oh weh, ich glaub ich werd zum Gott" - Vespasian kurz vor seinem Tod

FLAVIUS
SEMPRONIUS
VESPASIANUS


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 30. Januar 2008, 22:41 
Pagani
Pagani
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 00:06
Beiträge: 416
Wohnort: vicus bonnensis
Naja Spiele wie Age of Empires oder ähnliche sind auch ganz gute Strategiespiele, nur muss man da mehr auf seine Ressourcen achten, was auch ein entscheidendes strategisches Element ist. Bei Rome spielt mehr die Taktik in der Schlacht eine wichtige Rolle, das ist anders aber nicht unbedingt besser, finde ich.

Außerdem muss man natürlich die Zeit bedenken, in der ein Spiel rausgebracht wird. Age of Empires kann man nicht direkt mit Praetorians und Rome vergleichen, zumal Praetorians so gut wie keinen Basisbau oder Ressourcenmanagment besitzt und Rome auch kaum, außer eben Stadtverbesserungen.

Aber die Atmosphäre bei Praetorians ist wirklich gut, man steckt richtig im Spiel drin.

_________________
"sed quot homines, tot sententiae; falli igitur possumus."

Cicero, De Finibus bonorum et malorum I, 5, 15

------------------------
Robinson
alias Lucius Rabirius Crito
alias Lykios Polystratou


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Template by L.Jüngel - Forum Romanumque - Flavii e.V. 2012
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de