Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 68 BeitrĂ€ge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  NĂ€chste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: loricae segmentatae
BeitragVerfasst: Dienstag 21. August 2007, 20:01 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Montag 5. September 2005, 18:43
BeitrÀge: 2419
Wohnort: 42659 Solingen
Darstellung: Miles Gregarius
Tib. Gabinius hat geschrieben:
L-I-LENTULUS hat geschrieben:
Zu dem Thema auf Leder zu Nieten ohne GegenstĂŒck, ich persönnlich halte davon nichts das GegenstĂŒck wegzulassen. Auch wenn keine GegenstĂŒcke gefunden wurden. Das schließt die Existent ja nicht 100% aus.

Mit dem Argument bitte vorsichtig ;)


Ja aber ist doch so, so nen GegenstĂŒck ist doch im VerhĂ€ltnis sehr klein und Oxidiert dementsprechend relativ schnell weg. Aber wissen kann man es nicht. Vielleicht haben die Römer auch die Niete so Platt gehauen das man sowas nicht brauchte.

_________________
Bild
www.flavii.de ::: Forum Romanumque ::: www.erste-legion.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: loricae segmentatae
BeitragVerfasst: Dienstag 21. August 2007, 20:14 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Montag 5. September 2005, 18:43
BeitrÀge: 2419
Wohnort: 42659 Solingen
Darstellung: Miles Gregarius
Hier ich habe gerade noch mal was genauer Nachgeschaut.

Dateianhang:
segmentata.jpg
segmentata.jpg [ 20.79 KiB | 15676-mal betrachtet ]


Da wo der Pfeil ist, könnte eine Art Unterlegscheibe sein.

Dateianhang:
IMAG0041.JPG
IMAG0041.JPG [ 100.72 KiB | 15677-mal betrachtet ]


Hier das Bild noch mal im Gesamtausschnitt, damit man einordnen kann wo das Teil herstammte.

Quellenangabe:

http://www.romancoins.info/MilitaryEqui ... rmour.html

_________________
Bild
www.flavii.de ::: Forum Romanumque ::: www.erste-legion.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: loricae segmentatae
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. August 2007, 07:46 
Interessiert
Interessiert
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Sonntag 24. Juni 2007, 15:49
BeitrÀge: 143
Wohnort: Vindobona
Salvete,

um hier meine Ansicht dazu bekannt zugeben:
(wahrscheinlich wiederhole ich hier nur eh was alle schon wissen :D )

es sollte vorher unterschieden werden in Nieten
:arrow: die zwei (oder mehrere) Metallteile zusammenhalten
:!: die Leder & Metall miteinander verbinden

meine bisherige Erfahrung:
:arrow: "Rundkopf-Nieten" (neuzeitlich z.T. gegossen), von aussen nach innen durchgeschoben, innen verschlagen ohne Beilagscheibe.
:!: sog. "Blechnieten" mit flacher Basis (neuzeitlich gestanzt), von innen nach aussen durchgeschoben; aussen vernietet (Kopf rundgeschlagen - die "Zierrille" rundherum entsteht durch das abschliessende Verwenden des "Kapplmachers"

bei :!: brauchst Du keine Unterlagscheibe beim Leder, da die Niete selbst ĂŒber diese Basis verfĂŒgt ... siehe auch Brustteil der Kalkriese-Platte; hier wurde die Niete von aussen nach innen durchgeschoben und innen (auf der Blechseite) verschlagen.

bei :arrow: z.B. ScharnierebĂ€nder (neuzeitlich genietet) ist der "Rundkopf" aussen, der flache Teil innen ... scheinbar ... die Originale die ich in die Hand nehmen durfte sind aber auch sogenannte :!: die aussen nur sehr schön rundgeschlagen wurden (hin- und wieder :wink: ). Bei einer mitgenieteten Schicht Leder kannst natĂŒrlich nicht "solange" herumklopfen bis es "schön" ausschaut.

Beilagscheiben habe ich bis jetzt auf Schienenpanzer(teilen) noch nicht gesehen.

_________________
>>>wer hier Schreibfehler findet darf diese behalten und auch selbst verwenden<<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: loricae segmentatae nieten
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. August 2007, 13:04 
Interessiert
Interessiert
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Sonntag 24. Juni 2007, 15:49
BeitrÀge: 143
Wohnort: Vindobona
Oberseite:
http://www.roman-artifacts.com/Images/s ... ulder2.JPG

Unterseite: die Rost"flecken" (auch wenn sie rund erscheinen) sind m.E. keine Unterlags/Beilagscheiben sondern die Reste der Eisen-Schienen ...
http://www.roman-artifacts.com/Images/s ... ulder1.JPG

unten ist das erste Bild von mir kommentiert:
1 "schön geschlagener Kopf", die Höhe der Rundung ist genug, dass der Rand des Kapplmachers auf das Scharnierblech aufftrifft
2a Kappelmacher abschliessend schrÀg aufgesetzt; Ring einseitig "ordentlich" sichtbar
2b der NiekKopf wurde durch das schrÀg angesetzte Werkzeug verschoben
3 Quetsch-Spur: Nietkopf zu hoch, Kappelmacher-Rand hat Nietkopf gequetscht
4 = die mittlere Niete der ersten senkrechten Reihe links (ich hoffe das war verstÀndlich):
Nietkopf anscheindend zu hoch; Kappelmacher hat Nietkopf zwar rund gedrĂŒckt, ist aber nicht bis zum Scharnierblech 'runtergegangen.
(auf diesem Scharnier sind alle Bearbeitungs-Spuren erkennbar, die wir mit unserem Hand-Werkzeug ebenfalls gewollt oder ungewollt hervorrufen ...)


DateianhÀnge:
front.jpg
front.jpg [ 41.54 KiB | 15622-mal betrachtet ]

_________________
>>>wer hier Schreibfehler findet darf diese behalten und auch selbst verwenden<<<
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: loricae segmentatae
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. August 2007, 13:20 
Miles Gregarius
Miles Gregarius
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Sonntag 11. Februar 2007, 21:50
BeitrÀge: 543
Wohnort: 42699 Solingen
Paul, wie sieht deine denn jetzt aus? Ich meine nach der UmrĂŒstaktion? :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: loricae segmentatae nieten
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. August 2007, 13:44 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Montag 5. September 2005, 18:43
BeitrÀge: 2419
Wohnort: 42659 Solingen
Darstellung: Miles Gregarius
Falcon hat geschrieben:
Oberseite:
http://www.roman-artifacts.com/Images/s ... ulder2.JPG

Unterseite: die Rost"flecken" (auch wenn sie rund erscheinen) sind m.E. keine Unterlags/Beilagscheiben sondern die Reste der Eisen-Schienen ...
http://www.roman-artifacts.com/Images/s ... ulder1.JPG

unten ist das erste Bild von mir kommentiert:
1 "schön geschlagener Kopf", die Höhe der Rundung ist genug, dass der Rand des Kapplmachers auf das Scharnierblech aufftrifft
2a Kappelmacher abschliessend schrÀg aufgesetzt; Ring einseitig "ordentlich" sichtbar
2b der NiekKopf wurde durch das schrÀg angesetzte Werkzeug verschoben
3 Quetsch-Spur: Nietkopf zu hoch, Kappelmacher-Rand hat Nietkopf gequetscht
4 = die mittlere Niete der ersten senkrechten Reihe links (ich hoffe das war verstÀndlich):
Nietkopf anscheindend zu hoch; Kappelmacher hat Nietkopf zwar rund gedrĂŒckt, ist aber nicht bis zum Scharnierblech 'runtergegangen.
(auf diesem Scharnier sind alle Bearbeitungs-Spuren erkennbar, die wir mit unserem Hand-Werkzeug ebenfalls gewollt oder ungewollt hervorrufen ...)


Ah danke ist sehr plausibel ErklÀrt.

_________________
Bild
www.flavii.de ::: Forum Romanumque ::: www.erste-legion.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: loricae segmentatae
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. August 2007, 14:44 
Schreiber
Schreiber
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Mittwoch 25. April 2007, 15:42
BeitrÀge: 219
Wohnort: Nord-West-Schweiz
Vielen dank fĂŒr eure umfassenden ErklĂ€rungen!! :daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch:

Bei der Verbindung zwischen zwei Metallen (Schnallen, Scharniere, usw.) war es mir klar. Die Lösung fĂŒr die Verbindung Leder-Eisen liegt eigentlich ja auf der Hand :wink:
Nur geht das mit modernen Nieten nicht, da bei denen der Kopf zu klein ist, und sich dadurch durch das Leder arbeitet und somit auf dauer nicht hÀlt.

Muss nun mal rumsuchen fĂŒr Nieten mit breitem Kopf, so dass ich bei der nĂ€chsten Revison der Segmentata die modernen Nieten (von aussen, mit U-Scheiben auf dem Leder) auswechseln kann.

Sehr interessant sind auch die sichtbaren Bearbeitungsspuren auf dem Foto von Falcon. Es ist fĂŒr uns maschienengewohnte Menschen doch immer etwas seltsam, solche Spuren zuzulassen. Wir sind oft zu perfektionistisch eingestellt (so geht es mir zumindest...)

Mal schauen, vieleicht setzte ich noch ein paar Fotos von der Revision rein....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: loricae segmentatae
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. August 2007, 15:18 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Montag 5. September 2005, 18:43
BeitrÀge: 2419
Wohnort: 42659 Solingen
Darstellung: Miles Gregarius
Woraus waren eigentlich genau die alten Nieten? BestĂ€nde die Möglichkeit die selbst zu gießen? Oder gießen zu lassen.

_________________
Bild
www.flavii.de ::: Forum Romanumque ::: www.erste-legion.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: loricae segmentatae
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. August 2007, 15:41 
Schreiber
Schreiber
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Mittwoch 25. April 2007, 15:42
BeitrÀge: 219
Wohnort: Nord-West-Schweiz
GemÀss meinen Quellen sind die Nieten unterschiedlich. Es gibt Funde aus Bronze, sowie Messing, aber mit einem relativ hohen Kupfergehalt (Kupfer ist sehr weich, Messing eher spröde, .... bin aber kein Metallic-Fachguru... So wurde es zumindest erklÀrt...)
Ich denke schon, dass es aufs Giessen von Nieten hinauslÀuft. Mal schauen, am Wochenende ist ja Römerfest in Augst mit vielen Handwerkern.... Muss da mal rumfragen was die so meinen...

So hier noch ein paar Fotos...:

Hier das Schulterteil mit den ausgeleierten Riemen
Bild
Innenansicht mit alter moderner Vernietung (runde Unterlagsscheiben)
Bild
Am vernieten des Rumpfteiles mit modernen Nieten aber mit handgemachten Unterlagsscheiben (wie wir nun wissen, sitmmt dies ja so nicht...)
Bild
Detailansicht Rumpfteil, neu vernietet
Bild
Vertiges Rumpfteil
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: loricae segmentatae
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. August 2007, 21:54 
Miles Gregarius
Miles Gregarius
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Sonntag 11. Februar 2007, 21:50
BeitrÀge: 543
Wohnort: 42699 Solingen
Nieten bekommt man bei Armae. ganz unten rechts der Link: Fournitures. Da sind die in allen Variationen. :|


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: loricae segmentatae nieten
BeitragVerfasst: Donnerstag 23. August 2007, 07:10 
Interessiert
Interessiert
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Sonntag 24. Juni 2007, 15:49
BeitrÀge: 143
Wohnort: Vindobona
Guten Morgen,
ich habe ein paar von unseren Nieten in Augst mit (Agger, Workshop fibelschmiede fĂŒr Besucher, nach Falcon fragen)

_________________
>>>wer hier Schreibfehler findet darf diese behalten und auch selbst verwenden<<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: loricae segmentatae
BeitragVerfasst: Donnerstag 23. August 2007, 08:21 
Schreiber
Schreiber
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Mittwoch 25. April 2007, 15:42
BeitrÀge: 219
Wohnort: Nord-West-Schweiz
Da schau ich doch gerne mal vorbei :D

Vielen Dank.
War gestern noch kurz auf dem GelÀnde. Dort wird aufgebaut wie die wilden.... 8)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: loricae segmentatae
BeitragVerfasst: Donnerstag 14. August 2008, 09:20 
Schreiber
Schreiber
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Mittwoch 25. April 2007, 15:42
BeitrÀge: 219
Wohnort: Nord-West-Schweiz
@Falcon: Ist ja schon ein Jahr her... :roll:

Aber hast du noch solch Nieten, resp. ich wĂŒrde sie in Augst gerne mal sehen (letztes Jahr ging das ganze ja etwas unter, resp. hab dich ja erst ganz am Schluss kurz gesehen, und da hat uns die Sonne das GedĂ€chniss schon schmelzen lassen..... :mauer: )

Aber gerne wĂŒrde ich das nachholen...... :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: loricae segmentatae
BeitragVerfasst: Montag 18. August 2008, 08:09 
Interessiert
Interessiert
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Sonntag 24. Juni 2007, 15:49
BeitrÀge: 143
Wohnort: Vindobona
geht auch im Jahr danach (2008) :D :arrow: hab's mir schon notiert

_________________
>>>wer hier Schreibfehler findet darf diese behalten und auch selbst verwenden<<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: loricae segmentatae
BeitragVerfasst: Montag 18. August 2008, 09:47 
Schreiber
Schreiber
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Mittwoch 25. April 2007, 15:42
BeitrÀge: 219
Wohnort: Nord-West-Schweiz
Super!!!
Übrigens, habt ihr eure LegionĂ€rsausrĂŒstung auch dabei?

Wenn es euch juckt, könnt ihr bei uns etwas mitexerzieren :wink:


Nach oben
 Profil  
 
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 68 BeitrĂ€ge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  NĂ€chste

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 GĂ€ste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine DateianhÀnge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Template by L.JĂŒngel - Forum Romanumque - Flavii e.V. 2012
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de