Forum Romanumqe
http://board.flavii.de/

Ausrüstung eines Legionärs um 200 n. Chr.
http://board.flavii.de/viewtopic.php?f=23&t=1968
Seite 2 von 2

Autor:  Maiorius Urbanus [ Mittwoch 8. Oktober 2008, 16:26 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ausrüstung eines Legionärs um 200 n. Chr.

@caius: Ich werde mich beim Nachbau wohl an einen der Dura Ovalschilde halten. Eigentlich habe ich vor den Schild selbst zu bauen, habe aber gesehen, dass ihr einen solchen Schild anbietet. Was kostet der Schild und kann man den auch roh ohne Bemalung haben?

Autor:  caiustarquitius [ Mittwoch 8. Oktober 2008, 22:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ausrüstung eines Legionärs um 200 n. Chr.

Habe Dir ne PM geschickt...
LG, Christian

Autor:  Abenader [ Donnerstag 9. Oktober 2008, 11:47 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ausrüstung eines Legionärs um 200 n. Chr.

Salvete Caiustarquitus

Ich interessiere mich ebenfalls für das beginnende 3. Jahrhundert insbesondere die Zeit der Severer.

Die "VEX.LEG.VIII.AVG" :!: hat da ein Projekt, dass nennt sich "Generations" reinschauen lohnt sich

Valete Alexander

Autor:  caiustarquitius [ Donnerstag 9. Oktober 2008, 12:52 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ausrüstung eines Legionärs um 200 n. Chr.

Kenn ich doch. :)
Ich kenne Martin Moser. :)

Autor:  Marcus Mentellius Sermonius [ Samstag 25. Oktober 2008, 18:02 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ausrüstung eines Legionärs um 200 n. Chr.

Salvete,

es gibt noch einen technischen Grund der für gewölbte Schilde spricht:
Durch die Wölbung liegt der Griff vor dem Schwerpunkt des Schildes, hierduch
kippt der Schild gegen die Schulter des Trägers - bei flachen Schilden kann man
es bestenfalls erreichen das der Griff mit dem Schwerpunkt zusammenfällt,
normalerweise ist der Griff aber hinter dem Schwerpunkt wodurch der Schild
von der Schulter wegkippt und den Oberkörper ungeschützt lässt - dieser
Bewegung muss aktiv entgegengewirkt werden weshalb es wesentlich
angenehmer und sicherer ist einen gewölbten Schild zu tragen.
Wenn ich die Wahl zwischen einem gewölbten oder flachen Schild hätte würde ich
immer den gewölbten nehmen.

valete
Sermonius

Autor:  Abenader [ Samstag 28. Februar 2009, 15:37 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ausrüstung eines Legionärs um 200 n. Chr.

Salvete,

welche Abmaße hat der Ovalschild und wie stark ist die Wölbung nach innen?
Ist der Schild nur über die Lange Seite gewölbt, oder ist er auch über die kurze
Seite gewölbt?

Anbei noch eine Ilustration,die ich gefunden habe

Valete Alexander
Dateianhang:
300nachChr016.jpg
300nachChr016.jpg [ 863.16 KiB | 17892-mal betrachtet ]

Autor:  Marcus Mentellius Sermonius [ Montag 16. März 2009, 21:06 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ausrüstung eines Legionärs um 200 n. Chr.

Hallo

Ein Ovalschild wie in der Abbildung (angeleht an die Funde aus Dura Europos)
ist in beide (!) Richtungen gewölbt. Die Tiefe der Wölbung wird von James mit
ca. 10 cm angegeben.

vale
Sermonius

Autor:  Abenader [ Freitag 6. November 2009, 16:39 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ausrüstung eines Legionärs um 200 n. Chr.

Salvete

auf Grabsteinen ist oft zu sehen, das die Spatha sehr dicht am Ringschnallencingulum befestigt war. Wie wurde die Spatha am Balteus befestigt?

Valete

QNC

Autor:  Abenader [ Samstag 12. Dezember 2009, 12:34 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ausrüstung eines Legionärs um 200 n. Chr.

Salvete,

anbei meine Calcea für das 3. Jahrundert.
Gefertigt durch Hans Binsfeld.
Sehr gute Lederqualität und Verarbeitung.

Valete

QNC

Dateianhänge:
IMGP5164.JPG
IMGP5164.JPG [ 273.16 KiB | 17507-mal betrachtet ]

Autor:  Patton80 [ Montag 27. Mai 2013, 15:17 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ausrüstung eines Legionärs um 200 n. Chr.

Die Zeichnung, die Abenader (Alexander) hier eingestellt hat, ist hervorragend. Ich selber peile eine Darstellung in ungefähr diesem Zeitraum an und dachte immer, ich könne als Schild einen der ovalen Schilde nehmen, die von Händlern in rot u. grün angeboten werden. Der Zeichnung nach scheint die Form aber deutlich rundlicher zu sein. Kennt jemand zufällig einen Händler, wo man derlei rundovale Schilde kaufen kann?

Autor:  Titus [ Sonntag 5. Juni 2016, 20:03 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ausrüstung eines Legionärs um 200 n. Chr.

Hallo,
habe das Thema beim durchstöbern gefunden und wollte hier noch mal ein paar Fragen stellen.

Wie ist es für den Legionär ab 150 n.Chr.

Ist die Lorcia Segmenta (hoffe habs richtig geschrieben) noch im Gebrauch?
Ist es richtig das Tuniken mit langen Armel in Gebrauch kommen sowie geschlossene Schuhe?
Und die 3/4 Hose wird standard.

Das Gladius wird durch das Spatha ersetzt und das Pilum durch den Speer?


Gruß

Titus

Autor:  Marcus Mentellius Sermonius [ Mittwoch 8. Juni 2016, 22:09 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ausrüstung eines Legionärs um 200 n. Chr.

salve titus,

150 nChr. ist die Zeit Hadrians, also noch vor der sogenannten antoninischen Revolution. d.h. das um
150 n. Chr. noch die gleiche Ausrüstung wie auf der Traians Säule getragen wurde. Allerdings muss man
auch beachten das in den verschiedenen Provinzen die unterschiedlichen Umweltbedingungen sicherlich zu
unterschiedlichen Bekleidungen der Miles geführt haben und auf der Traians Säule nur die italienische
Bekleidung gezeigt wird.

vale
Sermonius

Autor:  Titus [ Mittwoch 8. Juni 2016, 22:29 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ausrüstung eines Legionärs um 200 n. Chr.

Also könnte man für Germanien die 3/4 Hose nehmen sowie eine langarmige Tunikamfür die kalte Jahreszeit oder dem verregneten Sommer,
so wie die letzten Tage hier. :(

Das Schild dann bleibt erstmal eckig. Noch eine Frage.
Bei einer langarm Tunika war die Untertunika dann kurzarmig? So wie man heute halt ein Unterhemd unter einem Pullover trägt.
Wäre es schlimm wenn man erstmal nur mit Obertunika ankommt? Material halt Wolle oder Leinen.


Gruß

Titus

Autor:  Tertius Mummius [ Donnerstag 9. Juni 2016, 11:22 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ausrüstung eines Legionärs um 200 n. Chr.

Ich würde Dir auf jeden Fall zu einer Leinen-Untertunika raten, vor allem deshalb, weil die Woll-Obertunika sonst schwer auszuhalten ist (zumindest in der Zeit-/Berufsstandgemäßen Grobheit).
Kurzärmelig. Passt zu allem und macht ggf. nicht zu warm.

Seite 2 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/