Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Tibialia
BeitragVerfasst: Donnerstag 20. September 2007, 15:07 
Interessiert
Interessiert
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Sonntag 24. Juni 2007, 15:49
Beiträge: 143
Wohnort: Vindobona
ihr meints sicher dieses Bild:

Bild

weiterführender link:
http://www.german-hosiery-museum.de/ges ... hte_03.htm

hab's noch nicht genau gelesen; das Bild & die Beschreibung ist auch in einem Osprey drinnen

_________________
>>>wer hier Schreibfehler findet darf diese behalten und auch selbst verwenden<<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tibialia
BeitragVerfasst: Donnerstag 20. September 2007, 15:14 
Musica Romana
Musica Romana
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 6. September 2005, 15:02
Beiträge: 840
Wohnort: Hagenow
Darstellung: Musikarchäologie
Genau die Socke wars ;-)

Danke!

_________________
Ein Genie lernt alles, von jedem.
Der Intelligente lernt vom Genie und aus seinen Erfahrungen.
Der Dumme lernt nichts...., er weiß alles besser.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tibialia
BeitragVerfasst: Donnerstag 20. September 2007, 15:26 
Interessiert
Interessiert
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Mittwoch 28. Februar 2007, 15:02
Beiträge: 97
Wohnort: Oberursel
Cool das Teil!
Das muß ich Gerhild zeigen.

Nur was ist ein Osprey??
Fischadler, wohl kaum?!?!?!

VALETE
LVCIVS

_________________
SALVE
Lucius Fabius Anthius
medicus cohortis IIII vindelicorum

url: http://www.antike-heilkunde.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tibialia
BeitragVerfasst: Donnerstag 20. September 2007, 16:14 
Musica Romana
Musica Romana
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 6. September 2005, 15:02
Beiträge: 840
Wohnort: Hagenow
Darstellung: Musikarchäologie
http://www.ospreypublishing.com/

_________________
Ein Genie lernt alles, von jedem.
Der Intelligente lernt vom Genie und aus seinen Erfahrungen.
Der Dumme lernt nichts...., er weiß alles besser.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tibialia
BeitragVerfasst: Donnerstag 20. September 2007, 17:20 
Schreiber
Schreiber
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Mittwoch 25. April 2007, 15:42
Beiträge: 219
Wohnort: Nord-West-Schweiz
Ja, so sah das Ding in der Austellung aus, allerdings war es die unifarbene Variante

siehe: http://www.german-hosiery-museum.de/ges ... 03-03a.htm

Habe mich wohl im Jahrhundert geirrt :oops: War doch einiges später.....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tibialia
BeitragVerfasst: Freitag 21. September 2007, 07:30 
Interessiert
Interessiert
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Sonntag 24. Juni 2007, 15:49
Beiträge: 143
Wohnort: Vindobona
Miles hat geschrieben:

Habe mich wohl im Jahrhundert geirrt :oops: War doch einiges später.....


nachdem es im Deutschen Ledermuseum Solae (Mainz, 1. Jhdt) gibt: Für die dortige Zehenbebänderung wäre diese Socke passend; warum sollte es diese also in "unserem" Jahrhundert noch nicht gegeben haben?

_________________
>>>wer hier Schreibfehler findet darf diese behalten und auch selbst verwenden<<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tibialia
BeitragVerfasst: Freitag 21. September 2007, 08:21 
Interessiert
Interessiert
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Mittwoch 28. Februar 2007, 15:02
Beiträge: 97
Wohnort: Oberursel
@Susanna
Oh ja, es dämmert mir wieder! ;-))
Sorry

@all
Die Solae werden reichlich gefunden und gerade hier iin der Gegend wo es bestimmt kälter ist wie in Ägypten würde eine Socke schon Sinn machen. Aber auf diese Frage wird es wohl mal wieder keine Antwort geben, schade.
Aber gefallen tun mir die Teile schon irgendwie, hat nicht jeder ;-))

VALE
LVCIVS

_________________
SALVE
Lucius Fabius Anthius
medicus cohortis IIII vindelicorum

url: http://www.antike-heilkunde.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tibialia
BeitragVerfasst: Freitag 21. September 2007, 10:53 
Schreiber
Schreiber
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Mittwoch 25. April 2007, 15:42
Beiträge: 219
Wohnort: Nord-West-Schweiz
@falcon
Ich meinte das ausgestellte Exemplar. Ich hatte da das 2.Jahrhundert im Kopf, ist aber im 4. Jahrhundert anzusiedeln.
Von dem angesprochenen Fund aus dem Ledermuseum, hast du da eine Abbildungen?

@all
Gibt es Belege von Nadelbindung im 1. Jahrhundert in unserem Gebiet?
Ist dieser ägyptische Fund gestrickt oder Nadelbindung?


Die Dinger sind schon speziell und es reizt mich so ein Teil nachzubauen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tibialia
BeitragVerfasst: Samstag 22. September 2007, 07:29 
Interessiert
Interessiert
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Sonntag 24. Juni 2007, 15:49
Beiträge: 143
Wohnort: Vindobona
Miles hat geschrieben:
@falcon
Ich meinte das ausgestellte Exemplar. Ich hatte da das 2.Jahrhundert im Kopf, ist aber im 4. Jahrhundert anzusiedeln.
Von dem angesprochenen Fund aus dem Ledermuseum, hast du da eine Abbiildung


deutsches Ledermuseum: http://www.ledermuseum.de
Buch: Jutta Göpfrich: römische Lederfunde aus Mainz, ISBN 3-87280-072-8
hier sind allerdings "nur" Sohlen dieser Sandale abgebildet UND die Technik der Randnaht; das Bild einer "Solea" findet sich in: Andra Rottloff: Lebensbilder römischer Frauen, ISBN-10: 3-8053-3546-6
und falls mein scanner einmal funktionieren würde wenn ich es brauche wäre jetzt hier ein Bild davon :mad:

_________________
>>>wer hier Schreibfehler findet darf diese behalten und auch selbst verwenden<<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tibialia scanns von soleae
BeitragVerfasst: Samstag 22. September 2007, 07:49 
Interessiert
Interessiert
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Sonntag 24. Juni 2007, 15:49
Beiträge: 143
Wohnort: Vindobona
Solea komplett aus Rottloff, Lebensbilder römischer Frauen
Solea Bandnaht, Sohlen aus Göpfrich, römische Lederfunde aus Mainz
ad Admins: falls ich gegen Veröffentlichuntsrichtlinen verstosse: gleich im Voraus Entschuldigung und dann bitte löschen ... :oops:


Dateianhänge:
Solea komplett.jpg
Solea komplett.jpg [ 13.36 KiB | 15348-mal betrachtet ]
Solea-Sohlen klein.jpg
Solea-Sohlen klein.jpg [ 46.68 KiB | 15347-mal betrachtet ]
Solea-Sohlen-Bandnaht.jpg
Solea-Sohlen-Bandnaht.jpg [ 48.5 KiB | 15348-mal betrachtet ]

_________________
>>>wer hier Schreibfehler findet darf diese behalten und auch selbst verwenden<<<
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tibialia
BeitragVerfasst: Samstag 22. September 2007, 09:09 
Interessiert
Interessiert
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Mittwoch 28. Februar 2007, 15:02
Beiträge: 97
Wohnort: Oberursel
@Miles
Jetztwar der Falcon schneller wie ich. Die Göpfrich kann ich Dir nur empfehlen wenn Du dich für Leder und speziell für Schuhe interessierst.

Ich sehe gerade es gibt die Göpfrich bei eBay.
Kauf es DIR !!!!!!!!!!!!!!!!!
http://cgi.ebay.de/Jutta-Goepfrich-Roem ... dZViewItem

Die Göpfrich ist ein Saalburgjahrbuch auszug. Dann gibt es noch einen Saalburgjahrbuch Artikel über die Schuhfunde auf der Saalburg, Feldbergkastell und Zugmantel. Und es gibt ein sehr gutes Buch über Schuhfunde aus Welzheim, da bin ich aber nur schwer dran gekommen. Ich sehe gerade es gibt es beim Antik Makler.
http://www.antikmakler.de
http://www.antikmakler.de/catalog/advan ... =1&x=0&y=0

Das Ostkastell von Welzheim. Carol van Driel-Murray: Die römischen Lederfunde. Hans Heinz Hartmann: Die Terra Sigillata. Forschungen und Berichte zur Vor- und Frühgeschichte in Baden-Württemberg, Band 42. Herausgegeben vom Landesdenkmalamt Baden-Württemberg 1999. 188 Seiten mit 75 Abbildungen und 32 Tafeln. Sonderausgabe, 22 x 30,5 cm, Leinen gebunden mit Schutzumschlag
Das Ostkastell von Welzheim - heute ein vielbesuchtes Freilichtmuseum - bildet ein hervorragendes Anschauungsbeispiel für die römischen Lager am obergermanischen Limes. Bereits 1976/77 und ...

der Preis ist auch OK.

Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen.

@Falcon
Du bist zu schnell für mich ;-))

@All
Guten Morgen übrigens!


VALETE
LVCIVS

_________________
SALVE
Lucius Fabius Anthius
medicus cohortis IIII vindelicorum

url: http://www.antike-heilkunde.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tibialia
BeitragVerfasst: Sonntag 25. Mai 2008, 15:00 
Togatus
Togatus
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 12:44
Beiträge: 76
Wohnort: Aachen
Hallo,

Nadelbindung ist eine ziemlich alte Technik, für unsere Gegend gibt es allerdings nur wenige Nachweise und alle, die mir spontan einfallen, stammen dummerweise aus dem Mittelalter. In dieser Zeit stellte man gerne Socken, Handschuhe und Mützen oder auch Milchseiher daraus her.

Es gibt einen Fäustling, 1934 aus dem Ã…sle Moor in Schweden geborgen, der angeblich aus den ersten Jahrhunderten nach Christus stammen soll, eine neuere Datierung ist mir nicht bekannt. Ganz trauen tue ich der Datierung jedenfalls nicht, weil ich Fundumstände nicht kenne und das Ding genauso aussieht wie Exemplare aus dem Mittelalter. Andererseits â€" Hände sehen auch immer gleich aus...

Jedenfalls könnte ich eine sichere provinzalrömische Alternative für warme Füße anbieten: Die aus Stoff zusammengenähten knielangen Strümpfe von Les Martres-de-Veyere, um 170 n. Chr., gehörten der Größe nach einem Mann. Die Fransen oben dran machen sich auch bestimmt hübsch zur Rüstung... (Ich hab da mal was dazu geschrieben in: A. Sturm, Zwischen Tradition und Weltoffenheit: Kleidung in Rom und den nördlichen Provinzen. In: Karfunkel-Codex 4: Die Römer/Republik und Kaiserzeit (Waldmichelbach 2006) 142-147.)

Übrigens: Gamaschen aus rechteckigen Tüchern (SøgÃ¥rds Mose: C-14-Datierung: 130 â€" 340 n. Chr.), auch auf gallorömischen Reliefs zu bewundern und Wadenwickel sind eine günstige Alternative zu Socken und Strümpfen. Sie haben jedenfalls den Vorteil, dass der Fuß auch mal nass werden kann ohne dass der Stoff vom Wasser trieft und trotzdem kriegt man so schnell keinen Schnupfen.

Der Detailversessenheit der Mittelalter-Szene sei dank kann man schmal gewebte Wadenwickel für kleines Geld im Internet bestellen. Jedoch sehen die etwas anders aus: die frühmittelalterlichen Wadenwickel sind normalerweise in Fischgrat gewebt, die antiken Beispiele wurden dagegen in Tuchbindung oder 2/2-Köper hergestellt. Wem das nicht "a" genug ist, ab 100 m kann ich auch Wadenwickel in einfacher Bindung bestellen.

Grüße,

Andreas

_________________
Heritage Interpreter und Autor


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tibialia
BeitragVerfasst: Mittwoch 2. Februar 2011, 20:21 
Interessiert
Interessiert
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Donnerstag 13. Januar 2011, 15:13
Beiträge: 107
SALVETE .
Na ja - wegen der Socken: Bei Ausgrabungen im römischen Lager Vindolanda
(in Inchtuthil/Britannien) ; Datiert auf 80-105 n. Chr, wurden zwischen
1970 und 1990 ca. 1.300 Holztäfelchen gefunden :Briefe, die Soldaten an Freunde geschrieben haben. Z.B.: Aufzeichnungen über Truppenstärke , Verpflegung : sie waren ebenso aufschlußreich wie die Birkenrindetexte im Ostslawischen Groß Nowgorod.
Aber auf dem Punkt zu kommen: In einem dieser Holztäfelchen stand folgendes:
"Ich habe Dir ... Paar Socken geschickt von Sattua, zwei Paar Sandalen und zwei Paar Unterhosen ......"
Vindolanda z.b.:
http://de.wikipedia.org/wiki/Kastell_Vindolanda
http://vindolanda.csad.ox.ac.uk/tablets/index.shtml
http://www.vindolanda.com/

2003 wurde im römischen Tempel von Southwark eine Bronzestatue bzw. wohl nur ein Bronzefuß gefunden , die Socken trug! Datiert auf das 2. Jahrhundert v. Chr. - die Figur stellt wahrscheinlich den Kriegsgott Mars oder einen Eroberer dar.

Frage: gibt es Bilder davon , hab noch keine gefunden !


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Template by L.Jüngel - Forum Romanumque - Flavii e.V. 2012
Deutsche Ãœbersetzung durch phpBB.de