Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beitr√§ge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Gedankenblitz: Schlauch weben
BeitragVerfasst: Freitag 3. September 2010, 03:49 
Pagani
Pagani
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Sonntag 3. Mai 2009, 23:02
Beiträge: 466
Wohnort: Emsdetten
Salvete omnes,

es funktioniert tatsächlich: mit zwei Trennstäben und zwei Litzenstäben kann man in Runden weben. :shock:
Dass bspw. S√§cke f√ľr Getreide in sp√§terer Zeit so hergestelllt wurden, wei√ü ich. Aber wann begann man damit? (Dazu steht leider nichts in meinem Buch)

Danke schon im voraus und
Valete,
Iulia

_________________
Dum spiro spero. (Solange ich atme, hoffe ich.)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gedankenblitz: Schlauch weben
BeitragVerfasst: Montag 6. September 2010, 17:25 
Einsteiger
Einsteiger
Offline

Registriert: Montag 19. Oktober 2009, 19:18
Beiträge: 58
Darstellung: Kelten/ Alamannen
Hej Julia,

soweit ich wei√ü gibt es irgendwo eine Bibelstelle ( bitte fragt mich jetzt nicht welches Testament oder Buch :oops: ) in der ein Kleidungsst√ľck ohne Naht erw√§hnt wird.
Es gibt aber auch Moor-Funde , bei denen die Leisten ( Kanten ) in Schlauchgewebe hergestellt wurden.Siehe der allseits beliebte Schlabow !
Auf ähnliche Weise können zB auf einem relativ schmalen Webstuhl auch doppelt breite Gewebe gemacht werden. Wir haben in der Ausbildung auf die Weise extrabreite Tischdecken gewebt. Man sieht allerdings die Umkehrstelle. Dort ist das Gewebe dichter als im Grundgewebe .Aber das lässt sich bei einem Gewichtswebstuhl oder bei einem Rahmen besser ausgleichen als bei einem Schnellschusswebstuhl :shock:

Alauda


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gedankenblitz: Schlauch weben
BeitragVerfasst: Montag 6. September 2010, 20:37 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Montag 4. Mai 2009, 13:28
Beiträge: 478
Wohnort: Emsdetten
Darstellung: civis
Zitat:
Joh 19,23
Nachdem die Soldaten Jesus ans Kreuz geschlagen hatten, nahmen sie seine Kleider und machten vier Teile daraus, f√ľr jeden Soldaten einen. Sie nahmen auch sein Untergewand, das von oben her ganz durchgewebt und ohne Naht war.

Sie sagten zueinander: Wir wollen es nicht zerteilen, sondern darum losen, wem es geh√∂ren soll. So sollte sich das Schriftwort erf√ľllen: Sie verteilten meine Kleider unter sich und warfen das Los um mein Gewand. Dies f√ľhrten die Soldaten aus.

_________________
Quare verbis parcam? Gratuita sunt!
Warum soll ich mit Worten sparen? Sie sind doch umsonst! (Seneca)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gedankenblitz: Schlauch weben
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. November 2010, 12:36 
Musica Romana
Musica Romana
Benutzeravatar
Offline

Registriert: Dienstag 6. September 2005, 15:02
Beiträge: 840
Wohnort: Hagenow
Darstellung: Musikarch√É∆í√ā¬§ologie
Da wäre ich ganz vorsichtig, da sind mind. 2 Übersetzungen dazwischen...
ausserdem kann das trotzdem noch heissen, dass sich das auf die Breite der Stoffbahnen bezieht und z.B. die Naht zwischen Achsel und H√ľfte trotzdem bestand.
Da das Ganze einige Zeit nach dem eigentlichen Ereignis aufgeschrieben wurde, kann es zudem schlicht ein Hinweis f√ľr den jeweils "zeitgen√∂ssischen Leser" sein, auf ein Kleidungsst√ľck, welches er als "historisch" ansieht.

_________________
Ein Genie lernt alles, von jedem.
Der Intelligente lernt vom Genie und aus seinen Erfahrungen.
Der Dumme lernt nichts...., er wei√É∆í√Ü‚Äô√ɂĶ√ā¬ł alles besser.


Nach oben
 Profil  
 
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beitr√§ge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Template by L.J√ľngel - Forum Romanumque - Flavii e.V. 2012
Deutsche √úbersetzung durch phpBB.de